Please wait…

09/03/2018 13:05:24
A A | Print

DGAP-News: Lloyd Fonds Aktiengesellschaft: Neue Ankeraktionäre unterstützen strategisches Wachstum


Lloyd Fonds Aktiengesellschaft: Neue Ankeraktionäre unterstützen strategisches Wachstum

^

DGAP-News: Lloyd Fonds Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Vereinbarung

Lloyd Fonds Aktiengesellschaft: Neue Ankeraktionäre unterstützen

strategisches Wachstum

09.03.2018 / 13:02

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

- DEWB AG soll 25,6 Prozent des Grundkapitals erwerben

- ACP Fund V LLC (AMA) zieht sich aus Investment zurück

- Aufsichtsrat formiert sich neu

Die Lloyd Fonds AG (LFAG) gibt Änderungen in ihrer Aktionärsstruktur

bekannt. LFAG hat heute mit der Deutsche Effecten- und

Wechsel-Beteiligungsgesellschaft AG (DEWB), Jena, eine

Investorenvereinbarung (Investment Agreement) abgeschlossen. Anlass ist,

dass die DEWB, ebenfalls am heutigen Tag, mit ACP Fund V LLC (AMA), dem

derzeitigen Hauptaktionär der LFAG, einen außerbörslichen Aktienkaufvertrag

geschlossen hat. Mit diesem Aktienkaufvertrag, dessen Vollzug noch unter

üblichen Vorbehalten steht, soll die DEWB von AMA rund 25,6 Prozent der

Aktien an der Gesellschaft erwerben. Die restlichen von AMA an der

Gesellschaft gehaltenen Aktien hat AMA heute mit einem separaten

außerbörslichen Aktienkaufvertrag an Investmentfonds veräußert, die von dem

Portfolioverwalter SPSW Capital GmbH, Hamburg, gemanagt werden. Über die

Kaufpreise wurde Stillschweigen vereinbart.

AMA zieht sich damit nach mehr als sechs Jahren als Hauptaktionär aus seinem

Investment zurück. "Lloyd Fonds hat sich in den letzten Jahren stark

gewandelt und seine Strategie neu ausgerichtet. AMA war auf diesem Weg immer

ein verlässlicher Partner, dem unser Dank gilt", sagt Dr. Stefan

Rindfleisch, Vorsitzender des Aufsichtsrates der LFAG.

Das Investment Agreement - das der Vorstand Klaus M. Pinter für die LFAG

gezeichnet hat - enthält im Wesentlichen bestimmte Verpflichtungen zur

zukünftigen strategischen Zusammenarbeit zwischen der DEWB und der LFAG

sowie zur zukünftigen Corporate Governance der Gesellschaft.

Mit der neuen Eigentümerstruktur soll das Unternehmen gestärkt und

weiterentwickelt werden. Standen früher geschlossene Sachwertinvestments im

Vordergrund, arbeitet die LFAG heute aktiv an offenen und liquiden

Investments, zum Beispiel Aktienfonds.

"Ich freue mich sehr über den Einstieg der neuen Ankeraktionäre bei Lloyd

Fonds", kommentiert Pinter. "Die Kompetenzen in der neuen Partnerschaft

ergänzen sich hervorragend. Besonders von der umfangreichen Expertise am

Kapitalmarkt und in der Vermögensverwaltung versprechen wir uns starke

Impulse für die strategische Entwicklung und Geschäftsausweitung."

Im Zuge des Aktienverkaufs wird sich der Aufsichtsrat der LFAG neu

formieren. Alle Aufsichtsräte, mit Ausnahme des Aufsichtsratsvorsitzenden,

Dr. Stefan Rindfleisch, beabsichtigen, vor dem Hintergrund der veränderten

Aktionärsstruktur ihre Mandate als Mitglieder des Aufsichtsrats der

Gesellschaft niederzulegen. Im Hinblick darauf haben sich die LFAG und die

DEWB im Investment Agreement unter anderem darauf verständigt, dass die

Gesellschaft dem zuständigen Registergericht vorschlagen wird, in einem

ersten Schritt die Herren Achim Plate und Henning Soltau, Gesellschafter der

SPSW Capital GmbH und Aufsichtsratsmitglieder der DEWB, zu Mitgliedern des

Aufsichtsrats der LFAG zu bestellen.

Es ist beabsichtigt, Eckpunkte zur geplanten Strategie spätestens zur

ordentlichen Hauptversammlung der Gesellschaft, die voraussichtlich im

August 2018 stattfinden soll, zu präsentieren.

Kontakt:

Susanne Maack

Capital Markets / PR

Lloyd Fonds AG

Amelungstraße 8-10

20354 Hamburg

Tel: +49-40-325678-132

Fax: +49-40-325678-99

Mail: ir@lloydfonds.de

---------------------------------------------------------------------------

09.03.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Lloyd Fonds Aktiengesellschaft

Amelungstr. 8-10

20354 Hamburg

Deutschland

Telefon: +49 (0)40 32 56 78-0

Fax: +49 (0)40 32 56 78-99

E-Mail: info@lloydfonds.de

Internet: www.lloydfonds.de

ISIN: DE000A12UP29

WKN: A12UP2

Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale),

Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

662223 09.03.2018

°

Fund finder

Fund name:
Investment Company:
Fund type:
 
Initial Fee:
Minimum age:
Currencies:
Performance one Year:
Volume:
Sort by:
pagehit

The following Disclaimer and Information has been prepared by Voltabox AG (the “Issuer”) for the purpose of publishing THE securities prospectus by the issuer. Deutsche Boerse AG does not assume any responsibility for the content of the issuer`s Disclaimer and information.

 

Important Information


 

The information contained on the following web pages is directed only at persons who are resident of or domiciled in the Federal Republic of Germany (“Germany”) or the Grand Duchy of Luxembourg (“Luxembourg”). The following information does not constitute an offer to sell or a solicitation of an offer to buy or subscribe for any securities. No offer of securities of the Issuer is being, or will be, made to the public outside Germany and Luxembourg. The offer in Germany and Luxembourg is being made solely on the basis of the securities prospectus (including any amendments thereto) which has been approved by the German Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) and which has been published on the Issuer’s website. Any investment decision regarding the publicly offered securities of the Issuer should only be made on the basis of the securities prospectus. The securities prospectus is available free of charge from the Issuer (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Germany; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) and on the Issuer’s website (www.voltabox.ag).



The information contained on the following web pages is not an offer of securities for sale or a solicitation of an offer to purchase securities in the United States of America (“United States”), Canada, Australia or Japan. The Issuer’s shares, and the securities offered in the course of the offer, have not been and will not be registered under the US Securities Act of 1933, as amended (“Securities Act”), or with any other securities regulatory authority of any state or other jurisdiction of the United States and may not be offered, sold or delivered within the United States except pursuant to an exemption from, or in a transaction not subject to, the registration requirements of the Securities Act and applicable state securities laws. The Issuer does not intend to register the offer or parts thereof in the United States or make an offer to the public in the United States, Canada, Australia or Japan.



The information contained on the following web pages is not for distribution to persons who are located in the United States, Canada, Australia or Japan or any other jurisdiction where the offer of the securities to the public is not taking place. Any violation of these restrictions may constitute a breach of the securities laws of these countries. The copying, forwarding or other transmission of the content of the following web pages is prohibited.

By clicking the "I AGREE" button below, you warrant that (i) you have read and accepted the foregoing information and restrictions in full and (ii) you are a resident of or domiciled in Germany or Luxembourg, and (iii) you agree not to distribute or forward the information contained on the following web pages to any person who is not a resident of or domiciled in Germany or Luxembourg.

 


We regret that, due to regulatory restrictions, we are unable to provide you with access to the following web pages.