Please wait…

17/05/2017 13:45:46
A A | Print

DGAP-News: Deutsche Bildung Studienfonds II GmbH & Co. KG: Deutsche Bildung gewinnt XAIA als weiteren Eigenkapitalinvestor für den Studienfonds


Deutsche Bildung Studienfonds II GmbH & Co. KG: Deutsche Bildung gewinnt XAIA als weiteren Eigenkapitalinvestor für den Studienfonds

^

DGAP-News: Deutsche Bildung Studienfonds II GmbH & Co. KG / Schlagwort(e):

Private Equity/Anleihe

Deutsche Bildung Studienfonds II GmbH & Co. KG: Deutsche Bildung gewinnt

XAIA als weiteren Eigenkapitalinvestor für den Studienfonds

17.05.2017 / 13:37

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Pressemitteilung

Frankfurt, 17.05..2017

Deutsche Bildung gewinnt XAIA als weiteren Eigenkapitalinvestor für den

Studienfonds

Die Deutsche Bildung, Deutschlands führender Anbieter von

Studienfinanzierungen mit einkommensabhängiger Rückzahlung, hat mit der XAIA

AG, dem Mutterunternehmen von XAIA Investment, den Kreis der

Eigenkapitalinvestoren für den Studienfonds erweitert. Damit erhöht sich das

Kommanditkapital der Deutsche Bildung Studienfonds II GmbH & Co. KG, die

bereits rund 2.800 jungen Talente ihr Studium mitfinanziert hat. Darüber

hinaus hat der Studienfonds bereits zwei Anleihen über insgesamt rund 20

Millionen Euro erfolgreich platziert. Eine dritte Anleihe ist in

Vorbereitung.

"Wir freuen uns, mit der XAIA AG einen weiteren strategischen Investor und

Partner an unserer Seite zu wissen. Nach der gelungenen Ausplatzierung

unserer zweiten Anleihe im Februar war es uns wichtig, in einem weiteren

Schritt das Kommanditkapital nachhaltig zu stärken", sagt Andreas Schölzel,

Mitglied des Vorstands der Deutschen Bildung AG.

Die Deutsche Bildung fördert Nachwuchsakademiker aller Fachrichtungen. In

Deutschland ist die Deutsche Bildung einer der größten Akteure im Bereich

Social Impact Investment. "Wir erleben, dass sowohl institutionelle als auch

private Investoren zunehmend daran interessiert sind, dass sie mit ihren

Kapitalanlagen messbare soziale und ökologische Veränderungen fördern und

gleichzeitig finanzielle Renditen erzielen wollen", erklärt Schölzel.

"Bildungsförderung, die wir seit nunmehr zehn Jahren nicht allein

finanziell, sondern mit unserem dazugehörigen Trainingsprogramm auch

inhaltlich sehr erfolgreich betreiben, wird von vielen als gesellschaftlich

verantwortungsvoll und wirksam geschätzt."

"Uns gefällt die Idee des umgekehrten Generationenvertrages. In

Nachwuchsakademiker zu investieren, die später einen Anteil ihres Einkommens

an einen Studienfonds zurückführen, ist sowohl transparent als auch

gesellschaftlich absolut sinnvoll", sagt Dr. Jochen Felsenheimer, Mitglied

des Vorstandes der XAIA AG über die Deutsche Bildung. Mit den Rückzahlungen

der Absolventen an den Studienfonds wird neben der Rendite für Investoren

auch die Förderung neuer Studenten möglich gemacht, deren Studium dann nicht

an finanziellen Hindernissen scheitert.

Über die Deutsche Bildung

Mit Deutsche Bildung Studienfonds investieren private und institutionelle

Anleger in ausgewählte Nachwuchsakademiker aller Fachrichtungen. Die

Studenten erhalten eine flexible Studienfinanzierung und werden mit dem

Förderprogramm WissenPlus auf einen erfolgreichen Berufseinstieg

vorbereitet. Die Rendite wird über die Rückzahlungen der Absolventen

erzielt, die einen vereinbarten Anteil ihres Einkommens an den Studienfonds

zurückzahlen.

Als Manager des Studienfonds ist die Deutsche Bildung AG für die Auswahl und

gezielte Förderung der Studenten und deren Rückzahlungen verantwortlich.

Investoren können die vom Studienfonds emittierte Anleihe zeichnen oder

Kommanditanteile erwerben. Die Deutsche Bildung AG realisiert dieses

Geschäftsmodell seit 2007. Seit 2016 wird das Investment in Bildung auch

privaten Anlegern ermöglicht.

Deutsche Bildung AG

Weißfrauenstraße 12-16

60311 Frankfurt

Telefon 069 / 920 39 45 0

Telefax 069 / 920 39 45 10

www.deutsche-bildung.de/presse

www.deutsche-bildung.de/newsroom

Pressekontakt

PR-Agentur:

GFD Finanzkommunikation

Lars Haugwitz

Telefon 069 / 97 12 47 34

Telefax 069 / 97 12 47 20

Haugwitz@gfd-finanzkommunikation.de

---------------------------------------------------------------------------

17.05.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

574841 17.05.2017

°

Fund finder

Fund name:
Investment Company:
Fund type:
 
Initial Fee:
Minimum age:
Currencies:
Performance one Year:
Volume:
Sort by:
pagehit

The following Disclaimer and Information has been prepared by Voltabox AG (the “Issuer”) for the purpose of publishing THE securities prospectus by the issuer. Deutsche Boerse AG does not assume any responsibility for the content of the issuer`s Disclaimer and information.

 

Important Information


 

The information contained on the following web pages is directed only at persons who are resident of or domiciled in the Federal Republic of Germany (“Germany”) or the Grand Duchy of Luxembourg (“Luxembourg”). The following information does not constitute an offer to sell or a solicitation of an offer to buy or subscribe for any securities. No offer of securities of the Issuer is being, or will be, made to the public outside Germany and Luxembourg. The offer in Germany and Luxembourg is being made solely on the basis of the securities prospectus (including any amendments thereto) which has been approved by the German Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) and which has been published on the Issuer’s website. Any investment decision regarding the publicly offered securities of the Issuer should only be made on the basis of the securities prospectus. The securities prospectus is available free of charge from the Issuer (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Germany; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) and on the Issuer’s website (www.voltabox.ag).



The information contained on the following web pages is not an offer of securities for sale or a solicitation of an offer to purchase securities in the United States of America (“United States”), Canada, Australia or Japan. The Issuer’s shares, and the securities offered in the course of the offer, have not been and will not be registered under the US Securities Act of 1933, as amended (“Securities Act”), or with any other securities regulatory authority of any state or other jurisdiction of the United States and may not be offered, sold or delivered within the United States except pursuant to an exemption from, or in a transaction not subject to, the registration requirements of the Securities Act and applicable state securities laws. The Issuer does not intend to register the offer or parts thereof in the United States or make an offer to the public in the United States, Canada, Australia or Japan.



The information contained on the following web pages is not for distribution to persons who are located in the United States, Canada, Australia or Japan or any other jurisdiction where the offer of the securities to the public is not taking place. Any violation of these restrictions may constitute a breach of the securities laws of these countries. The copying, forwarding or other transmission of the content of the following web pages is prohibited.

By clicking the "I AGREE" button below, you warrant that (i) you have read and accepted the foregoing information and restrictions in full and (ii) you are a resident of or domiciled in Germany or Luxembourg, and (iii) you agree not to distribute or forward the information contained on the following web pages to any person who is not a resident of or domiciled in Germany or Luxembourg.

 


We regret that, due to regulatory restrictions, we are unable to provide you with access to the following web pages.