Please wait…

09/08/2017 15:45:33
A A | Print

BVI: Dynamik im Fondsneugeschäft lässt im Juni nach


FRANKFURT (dpa-AFX) - Die deutsche Fondsbranche hat im Juni netto weniger Mittelneuzuflüsse erhalten als im Vormonat. Insgesamt seien netto 6,5 Milliarden Euro zugeflossen, teilte der Branchenverband BVI am Mittwoch in Frankfurt mit. Im Vormonat hatten die Zuflüsse noch bei 17,7 Milliarden Euro gelegen.

Getrieben wurde das Geschäft im Juni durch Zuflüsse in offene Publikumsfonds. Diese erhielten per Saldo neue Mittel im Wert von 5,3 Milliarden Euro. Diese Produktkategorie wird sowohl von Kleinanlegern als auch von Investmentprofis genutzt. Anleger können zwischen offenen, jederzeit handelbaren, und geschlossen Publikumsfonds wählen.

Unter den Publikumsfonds erhielten im Juni vor allem Mischfonds (+2,8 Mrd Euro) und Rentenfonds (+1,7 Mrd Euro) Zuflüsse. Mischfonds können sowohl in Anleihen als auch in Aktien investieren. Etwas geringer waren die Zuflüsse in Aktienfonds (+0,9 Mrd Euro). Die Entwicklung bei Geldmarktfonds stagnierte nahezu.

Offene Spezialfonds erhielten Zuflüsse in Höhe von 1,2 Milliarden Euro. Diese werden für institutionelle Investoren wie Versicherer oder Versorgungswerke aufgelegt.

Aus freien Mandaten hingegen zogen Investoren Gelder ab. Die Abflüsse lagen bei 0,2 Milliarden Euro. Bei freien Mandaten handelt es sich um Vermögensverwaltungs-Aufträge, die außerhalb von Investmentfonds betreut werden.

Im gesamten ersten Halbjahr flossen den deutschen Fondsgesellschaften insgesamt netto 79,1 Milliarden Euro zu. Das ist das zweitbeste Neugeschäft in einem Halbjahr. Nur im Rekordjahr 2015 sammelte die Branche von Anfang Januar bis Ende Juni mit 110,8 Milliarden Euro mehr ein./jsl/la/tos

Fund finder

Fund name:
Investment Company:
Fund type:
 
Initial Fee:
Minimum age:
Currencies:
Performance one Year:
Volume:
Sort by:
pagehit