Please wait…

08/06/2018 12:15:23
A A | Print

APA ots news: Klima- und Energiefonds startet sein...


APA ots news: Klima- und Energiefonds startet sein Energieforschungsprogramm: 19 Mio. Euro für saubere Energietechnik

Österreich als Energieinnovationsland positionieren.

Wien (APA-ots) - Energieforschung und Innovation sind zentrale Hebel, um

die Ziele der Klima- und Energiestrategie #mission 2030 zu erreichen.

Für die heimische Wirtschaft und Wissenschaft steht ab sofort ein

Förderbudget in der Höhe von insgesamt 19 Mio. Euro bereit, um

saubere Energietechnologien zu entwickeln und auf den internationalen

Markt zu bringen. Mit seinem heute startenden

Energieforschungsprogramm unterstützt der Klima- und Energiefonds,

dotiert aus Mitteln des Infrastrukturministeriums, Forschung zu den

Themen Energiesysteme und -netze, Industrielle Energiesysteme,

Verkehrs- und Mobilitätssystem mit Schwerpunkt optimierte

Energieeffizienz, Umwandlungs- und Speichertechnologien.

"Saubere Energie- und Mobilitätstechnologien gehören zu den

größten Wachstumsmärkten des 21. Jahrhunderts. Mit dem Beitritt

Österreichs zur globalen Initiative,Mission Innovation gelingt es,

Österreich als,Energieinnovationsland zu positionieren. Der Klima-

und Energiefonds ist mit dem Energieforschungsprogramm ein zentraler

und unverzichtbarer Partner für die Bundesregierung bei der Umsetzung

seiner Klima- und Energiestrategie #[mission 2030]

(https://mission2030.info/)", sagt Infrastrukturminister Norbert

Hofer.

"Mit der Klima- und Energiestrategie [#mission2030]

(https://mission2030.info/) hat die Bundesregierung klare Ziele für

das nächste Jahrzehnt formuliert. Um diese erfüllen zu können,

braucht es radikale technische Innovationen, die den raschen Ausstieg

aus der fossilen Energiewelt ermöglichen. Energieforschung kann zur

Lösung dieser Aufgaben einen maßgeblichen Beitrag leisten", so Klima-

und Energiefonds-Geschäftsführerin Theresia Vogel.

13.6.2018: Event "Forum Mission Innovation"

ExpertInnen aus Wissenschaft und Wirtschaft präsentieren beim

"Forum Mission Innovation" Highlights der österreichischen Energie-

und Mobilitätsforschung. Im Fokus liegen die zukünftigen

Herausforderungen der Energie- und Mobilitätswende. Im Rahmen der

Veranstaltung werden auch die Förderprogramme

"Energieforschungsprogramm" und "Zero Emission Mobility" (vormals

"Leuchttürme der E-Mobilität") vorgestellt. "Forum Mission

Innovation" ist eine gemeinsame Veranstaltung des Klima- und

Energiefonds und des bmvit.

[Weitere Details und Anmeldung]

(https://klimafonds.marmara.wien/anmeldung.asp?peidcode=VYXBY4&verani

d=1093)

Zwtl.: Hintergrundinformation

Mit seinem Energieforschungsprogramm (www.energieforschung.at)

leistet der Klima- und Energiefonds in enger Abstimmung mit dem

Infrastrukturministerium einen zentralen Beitrag für den

langfristigen wirtschaftlichen Erfolg Österreichs. Bereits 2007

gestartet ist er das zentrale Instrument für Innovation in der

Energie- und Klimapolitik der Bundesregierung und setzt auf die

Förderung von anwendungsorientierter Forschung und Entwicklung

zukunftsfähiger Energie- und Mobilitätstechnologien. Dieses Know-how

kann der Klima- und Energiefonds auch bei der Umsetzung der nun

vorliegenden Klima- und Energiestrategie #mission230 nutzen. Die

Programmstrategie ist gezielt auf Energietechnologien mit hohem

Wachstumspotenzial im In- und Ausland ausgerichtet. Als One-Stop-Shop

begleitet das Energieforschungsprogramm mit Instrumenten der

Forschungsförderung den gesamten Innovationsprozess von der Forschung

bis zur Demonstration. Seit 2007 hat der Klima- und Energiefonds in

Kooperation mit dem Infrastrukturministerium mit dem

Energieforschungs-programm rund 400 Mio. Euro in mehr als 800

Energie- und Mobilitätsforschungsprojekte investiert.

Zwtl.: Informationsplattform - 500 Projekte online

Mit [www.energieforschung.at] (http://www.energieforschung.at/)

hat der Klima- und Energiefonds eine umfassende Informationsplattform

zur österreichischen Energie- und Mobilitätsforschung geschaffen.

Knapp und übersichtlich werden Veranstaltungen sowie neueste

Fachpublikationen vorgestellt und die UserInnen können sich über

Fortschritte und Ergebnisse der durch den Klima- und Energiefonds

geförderten Forschungsprojekte informieren.

Rückfragehinweis:

Klima- und Energiefonds

Mag. Katja Hoyer

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+43 1 5850390-23

katja.hoyer@klimafonds.gv.at

www.klimafonds.gv.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/6046/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER

INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

OTS0119 2018-06-08/12:04

Fund finder

Fund name:
Investment Company:
Fund type:
 
Initial Fee:
Minimum age:
Currencies:
Performance one Year:
Volume:
Sort by:
pagehit

Die nachfolgenden Hinweise und Informationen wurden von der VOLTABOX AG (die  “Emittentin”) für die Zwecke der Veröffentlichung des Wertpapierprospekts der Emittentin erstellt. Die Deutsche Börse AG übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der von der Emittentin zur Verfügung gestellten Hinweise und Informationen.

 

Wichtiger Hinweis



Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind ausschließlich für Personen bestimmt, die ihren Wohnsitz und gewöhnlichen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland („Deutschland“) oder im Großherzogtum Luxemburg („Luxemburg“) haben. Die nachfolgenden Informationen stellen weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Ein öffentliches Angebot von Wertpapieren der Emittentin außerhalb Deutschlands und Luxemburgs findet nicht statt und ist auch nicht geplant. Das Angebot in Deutschland und Luxemburg erfolgt ausschließlich auf der Grundlage des von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligten und auf der Website der Emittentin veröffentlichten Wertpapierprospekts (einschließlich etwaiger Nachträge dazu). Eine Anlageentscheidung hinsichtlich der öffentlich angebotenen Wertpapiere der Emittentin sollte nur auf Grundlage des Wertpapierprospekts erfolgen. Der Wertpapierprospekt ist bei der Emittentin (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Deutschland; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) und auf der Website der Emittentin (www.voltabox.ag) kostenfrei erhältlich.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen stellen kein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf für Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika („Vereinigte Staaten“), Kanada, Australien oder Japan dar. Die Aktien der Emittentin sowie die Wertpapiere, die Gegenstand des Angebots sind, sind und werden nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung (der „Securities Act“) oder bei der Wertpapieraufsichtsbehörde eines US-Bundesstaates oder einer anderen Rechtsordnung der Vereinigten Staaten registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von der Registrierungspflicht gemäß dem Securities Act oder anwendbarer Wertpapierrechte von US-Bundesstaaten oder in einer Transaktion verkauft oder zum Kauf angeboten oder geliefert werden, die diesen Bestimmungen nicht unterfällt. Die Emittentin beabsichtigt nicht, das Angebot oder einen Teil davon in den USA zu registrieren oder ein öffentliches Angebot von Wertpapieren in den USA, Kanada, Australien oder Japan durchzuführen.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind nicht zur Weitergabe an Personen in bzw. innerhalb der USA, Kanada, Australien oder Japan oder anderen Ländern vorgesehen, in denen kein öffentliches Angebot stattfindet. Jede Verletzung dieser Beschränkung kann einen Verstoß gegen wertpapierrechtliche Bestimmungen dieser Länder begründen. Das Kopieren, Weiterleiten oder sonstige Übermitteln der auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen ist nicht gestattet.

Durch Drücken des „Ich stimme zu“-Buttons versichern Sie, dass Sie (i) diesen Hinweis und die darin enthaltenen Beschränkungen vollständig gelesen und akzeptiert haben, (ii) sich Ihr Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt in Deutschland oder Luxemburg befindet, und (iii) dass Sie die auf diesen Internetseiten enthaltenen Informationen nicht an Personen übermitteln oder weiterleiten, deren Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt sich nicht in Deutschland oder Luxemburg befindet.


We regret that, due to regulatory restrictions, we are unable to provide you with access to the following web pages.