Please wait…

13/09/2017 18:35:24
A A | Print

ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax steigt auf Acht-Wochen-Hoch


FRANKFURT (dpa-AFX) - Ohne klaren Trend hat sich der deutsche Aktienmarkt zur Wochenmitte präsentiert. Während Papiere aus der zweiten Reihe und Technologiewerte mehrheitlich etwas nachgaben, tendierten die 30 größten Titel überwiegend freundlich. So schloss der Dax 0,23 Prozent höher bei 12 553,57 Punkten und baute seine Gewinnserie im September auf rund 4 Prozent aus. Gleichzeitig war dies der höchste Stand des deutschen Leitindex seit rund acht Wochen.

Unterstützung für den Dax kam vom deutlich nachgebenden Eurokurs, der im späten Handel sogar unter die Marke von 1,19 US-Dollar rutschte. In der Spitze war der Euro zuvor noch bis auf 1,1995 Dollar gestiegen. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs am Nachmittag auf 1,1979 (Vortag: 1,1933) Dollar festgesetzt. Auslöser der Euro-Verluste waren Preisdaten aus den USA. Hier hatte sich der Anstieg der Erzeugerpreise im August erstmals seit April wieder verstärkt. Ein schwächerer Euro stärkt die Exportchancen hiesiger Unternehmen.

Am breiteren Markt hielten sich die Anleger hingegen zurück: Der MDax der mittelgroßen Werte verlor 0,26 Prozent auf 25 243,51 Zähler. Der Technologiewerte-Index TecDax gab um 0,16 Prozent auf 2358,95 Punkte nach.

AUTOBAUER ZUR IAA GEFRAGT - ANALYSTENSTUDIEN BEWEGEN MERCK

Im Dax waren Autowerte anlässlich der Internationalen Automobilausstellung (IAA) gefragt. So gewannen die Aktien von Volkswagen, Daimler und BMW zwischen 0,6 und 0,8 Prozent. Ebenfalls zu den Favoriten gehörten Siemens-Anteile, die mit 1,17 Prozent Kursgewinn ihre Ende August begonnene Erholung fortsetzten.

Die Titel des Pharma- und Spezialchemiekonzerns Merck verteuerten sich an der Dax-Spitze um knapp 2 Prozent. Sie profitierten zum einen von einer frischen Kaufempfehlung der Privatbank Berenberg; zum anderen verwiesen die Experten der Citigroup darauf, dass Merck mit seinem Flüssigkristallgeschäft ein Zulieferer des von Apple am Vorabend vorgestellten neuen iPhone X sei.

BAYER VERSILBERT COVESTRO-ANTEILE - APPLE-PRÄSENTATION BEWEGT

Bayer-Aktien kletterten um 0,22 Prozent aufwärts. Der Konzern hatte sich von 9,4 Prozent der Covestro-Anteile für 63,25 Euro das Stück getrennt. Die Papiere der ehemaligen Kunststofftochter der Leverkusener schnellten um 3,74 Prozent auf 68,16 Euro hoch und waren damit Spitzenreiter im MDax.

Im TecDax rutschten Papiere des Chipherstellers Dialog Semiconductor um 1,57 Prozent ab. Der Apple-Zulieferer geriet damit in den Sog der vorabendlichen Kursverluste beim iPhone-Hersteller. Dialog gilt als der am stärksten von Apple abhängige Lieferant.

Auf der anderen Seite wird der Spezialanlagenbauer Aixtron neuerdings als Profiteur der Apple-Manie gesehen, da das Unternehmen wiederum Lieferant von Apple-Zulieferern ist. Aixtron-Anteilsscheine verteuerten sich an der TecDax-Spitze um mehr als 3 Prozent.

FTSE-INDEX WEITER AUF TALFAHRT

Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 legte um 0,30 Prozent auf 3523,14 Punkte zu. Der CAC 40 in Paris rückte um 0,16 Prozent auf 5217,59 Punkte vor. In London setzte der Leitindex FTSE seine Abwärtsbewegung fort wegen des starken britischen Pfund fort und sank um 0,28 Prozent auf 7379,70 Punkte. Der Dow Jones Industrial zeigte sich zuletzt praktisch unverändert.

Am Rentenmarkt stieg die Umlaufrendite von 0,15 Prozent am Vortag auf 0,18 Prozent. Der Rentenindex Rex fiel um 0,14 Prozent auf 141,65 Punkte. Der Bund-Future gab um 0,09 Prozent auf 161,78 Punkte nach./edh/stb

--- Von Eduard Holetic, dpa-AFX ---

Login required

Username or email:
Password:

To use this function please log-in
If you haven't got an account on boerse-frankfurt.de, you have the opportunity to register regist here for free.

add instrument

pagehit

The following Disclaimer and Information has been prepared by Voltabox AG (the “Issuer”) for the purpose of publishing THE securities prospectus by the issuer. Deutsche Boerse AG does not assume any responsibility for the content of the issuer`s Disclaimer and information.

 

Important Information


 

The information contained on the following web pages is directed only at persons who are resident of or domiciled in the Federal Republic of Germany (“Germany”) or the Grand Duchy of Luxembourg (“Luxembourg”). The following information does not constitute an offer to sell or a solicitation of an offer to buy or subscribe for any securities. No offer of securities of the Issuer is being, or will be, made to the public outside Germany and Luxembourg. The offer in Germany and Luxembourg is being made solely on the basis of the securities prospectus (including any amendments thereto) which has been approved by the German Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) and which has been published on the Issuer’s website. Any investment decision regarding the publicly offered securities of the Issuer should only be made on the basis of the securities prospectus. The securities prospectus is available free of charge from the Issuer (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Germany; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) and on the Issuer’s website (www.voltabox.ag).



The information contained on the following web pages is not an offer of securities for sale or a solicitation of an offer to purchase securities in the United States of America (“United States”), Canada, Australia or Japan. The Issuer’s shares, and the securities offered in the course of the offer, have not been and will not be registered under the US Securities Act of 1933, as amended (“Securities Act”), or with any other securities regulatory authority of any state or other jurisdiction of the United States and may not be offered, sold or delivered within the United States except pursuant to an exemption from, or in a transaction not subject to, the registration requirements of the Securities Act and applicable state securities laws. The Issuer does not intend to register the offer or parts thereof in the United States or make an offer to the public in the United States, Canada, Australia or Japan.



The information contained on the following web pages is not for distribution to persons who are located in the United States, Canada, Australia or Japan or any other jurisdiction where the offer of the securities to the public is not taking place. Any violation of these restrictions may constitute a breach of the securities laws of these countries. The copying, forwarding or other transmission of the content of the following web pages is prohibited.

By clicking the "I AGREE" button below, you warrant that (i) you have read and accepted the foregoing information and restrictions in full and (ii) you are a resident of or domiciled in Germany or Luxembourg, and (iii) you agree not to distribute or forward the information contained on the following web pages to any person who is not a resident of or domiciled in Germany or Luxembourg.

 


We regret that, due to regulatory restrictions, we are unable to provide you with access to the following web pages.