Please wait…

14/11/2017 10:25:27
A A | Print

ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax steigt nach Verlustserie wieder moderat


FRANKFURT (dpa-AFX) - Das starke Wirtschaftswachstum in Deutschland und ein moderat freundlicher Handelsschluss zum Wochenauftakt an der Wall Street haben dem Dax am Dienstag Auftrieb verliehen. Nach fünf Handelstagen mit Verlusten von in der Spitze 560 Punkten griffen die Anleger im Leitindex wieder etwas kräftiger zu. Da die Risiken allerdings größer geworden sind, nachdem die psychologisch wichtige 13 000-Punkte-Marke inzwischen mehrfach getestet wurde, herrsche weiterhin spürbar Vorsicht, hieß es am Markt.

Der Dax rückte im frühen Handel um 0,31 Prozent auf 13 114,96 Punkte vor. Der MDax der mittelgroßen Werte stieg um 0,69 Prozent auf 26 463,61 Punkte. Der Technologiewerte-Index TecDax gewann 1,22 Prozent auf 2500,21 Punkte. Der europäische Leitindex EuroStoxx 50 legte um 0,29 Prozent zu.

Mit Blick auf die Konjunkturdaten an diesem Morgen mehren sich in China zwar die Zeichen für ein etwas langsameres Wirtschaftswachstum, die deutsche Wirtschaft dagegen nahm im Sommer weiter Fahrt auf. Das Bruttoinlandsprodukt stieg im dritten Quartal deutlicher als erwartet.

Unter den Einzelwerten standen im Dax mit Henkel, Infineon und RWE noch drei Nachzügler aus der Berichtssaison im Fokus. In den Nebenwerte-Indizes häufen sich hingegen nun die Unternehmen, die ihre Geschäftszahlen vorlegen. Während die Infineon-Papiere die Dax-Spitze einnahmen mit plus 2,75 Prozent, fanden sich die Vorzugsaktien von Henkel am Index-Ende mit einem Abschlag von 4,09 Prozent wieder. Der Chiphersteller aus München hatte zwar über ein durchwachsenes viertes Geschäftsquartal berichtet, doch der Ausblick auf das angelaufene Geschäftsjahr 2017/18 kam am Markt gut an.

Die Papiere des Persil-, Schwarzkopf- und Loctite-Herstellers hingegen litten Händlern zufolge vor allem darunter, dass das Henkel-Management das Umfeld als zunehmend herausfordernd beurteilt. Zudem wurde ein Teil der vorgelegten Quartalszahlen kritisch gesehen.

Die RWE-Papiere schwankten zwischen moderaten Gewinnen und Verlusten. Der Energiekonzern hält nach den ersten neun Monaten weiter Kurs in Richtung des geplanten Milliardengewinns für 2017.

Im TecDax büßten die Anteile des Windkraftanlagenherstellers Nordex 6,49 Prozent ein. Das Unternehmen hatte laut einem Händler nach "desaströsen" Zahlen, etwa zum Auftragseingang, seine Umsatzprognose gekappt. Mit einem Kursverlust von inzwischen insgesamt rund 63 Prozent seit Jahresbeginn sind die Nordex-Aktien die bisher am schlechtesten gelaufenen Papiere innerhalb der Dax-Familie (Dax, MDax, TecDax und SDax ).

Für United Internet ging es dagegen nach Zahlen im TecDax um 1,75 Prozent hoch und für die von dem Internetkonzern übernommene Drillisch um 2,46 Prozent. Im MDax stiegen die Anteile des als Dax-Anwärter geltenden Immobilienkonzerns Deutsche Wohnen nach einer Verbesserung des operativen Ergebnisses in den ersten neun Monaten des Jahres um 0,20 Prozent. Die Aktien des Stahlkonzerns Salzgitter und die der Aareal Bank rückten nach der Vorlage ihrer Geschäftsberichte um rund 1 Prozent vor.

Zudem konnte Bilfinger überzeugen. Zwar drückten Kosten für den Konzernumbau den kriselnden Industriedienstleister im dritten Quartal in die Verlustzone, doch im eigentlichen Geschäft lief es für Bilfinger besser. Die Papiere nahmen mit plus 5,22 Prozent den Spitzenplatz im SDax ein./ck/oca

Login required

Username or email:
Password:

To use this function please log-in
If you haven't got an account on boerse-frankfurt.de, you have the opportunity to register regist here for free.

add instrument

pagehit

The following Disclaimer and Information has been prepared by Voltabox AG (the “Issuer”) for the purpose of publishing THE securities prospectus by the issuer. Deutsche Boerse AG does not assume any responsibility for the content of the issuer`s Disclaimer and information.

 

Important Information


 

The information contained on the following web pages is directed only at persons who are resident of or domiciled in the Federal Republic of Germany (“Germany”) or the Grand Duchy of Luxembourg (“Luxembourg”). The following information does not constitute an offer to sell or a solicitation of an offer to buy or subscribe for any securities. No offer of securities of the Issuer is being, or will be, made to the public outside Germany and Luxembourg. The offer in Germany and Luxembourg is being made solely on the basis of the securities prospectus (including any amendments thereto) which has been approved by the German Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) and which has been published on the Issuer’s website. Any investment decision regarding the publicly offered securities of the Issuer should only be made on the basis of the securities prospectus. The securities prospectus is available free of charge from the Issuer (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Germany; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) and on the Issuer’s website (www.voltabox.ag).



The information contained on the following web pages is not an offer of securities for sale or a solicitation of an offer to purchase securities in the United States of America (“United States”), Canada, Australia or Japan. The Issuer’s shares, and the securities offered in the course of the offer, have not been and will not be registered under the US Securities Act of 1933, as amended (“Securities Act”), or with any other securities regulatory authority of any state or other jurisdiction of the United States and may not be offered, sold or delivered within the United States except pursuant to an exemption from, or in a transaction not subject to, the registration requirements of the Securities Act and applicable state securities laws. The Issuer does not intend to register the offer or parts thereof in the United States or make an offer to the public in the United States, Canada, Australia or Japan.



The information contained on the following web pages is not for distribution to persons who are located in the United States, Canada, Australia or Japan or any other jurisdiction where the offer of the securities to the public is not taking place. Any violation of these restrictions may constitute a breach of the securities laws of these countries. The copying, forwarding or other transmission of the content of the following web pages is prohibited.

By clicking the "I AGREE" button below, you warrant that (i) you have read and accepted the foregoing information and restrictions in full and (ii) you are a resident of or domiciled in Germany or Luxembourg, and (iii) you agree not to distribute or forward the information contained on the following web pages to any person who is not a resident of or domiciled in Germany or Luxembourg.

 


We regret that, due to regulatory restrictions, we are unable to provide you with access to the following web pages.