Please wait…

08/11/2018 20:35:23
A A | Print

OTS: Börsen-Zeitung / Börsen-Zeitung: Hängepartien / Kommentar zu Siemens von ...


Börsen-Zeitung: Hängepartien / Kommentar zu Siemens von Michael Flämig

Frankfurt (ots) - Der Aktienmarkt weiß nicht so recht, was er von

Siemens halten soll. Pars pro toto steht dafür der Kursverlauf nach

der Präsentation der Jahresergebnisse: Das Aktienchart zeigt Auf-

und Abstiege, und zwar teils gegen die Bewegungsrichtung des

Deutschen Aktienindex. Aber auch längerfristig, und nur diese

Sichtweise ist relevant, gibt es Irritationen. Im Verhältnis zum

Leitindex entwickelte sich die Aktie im vergangenen Geschäftsjahr

unterdurchschnittlich. Dies lässt sich mit drei verschiedenen

Hängepartien begründen.

Siemens steht im Bann der Geopolitik. Der Münchner Konzern zielt

als Gigant der Kapitalgüterindustrie auf Aufträge von Regierungen. In

Zeiten jedoch, in denen die Ermordung eines Regimekritikers einen

20-Mrd.-Dollar-Auftrag wie in Saudi-Arabien ins Wanken bringen oder

die Intervention der US-Regierung einen wohl bereits mit dem Kunden

komplett vereinbarten Multi-Milliarden-Auftrag wie im Irak gefährden

kann, ist das Geschäftsmodell von Infrastrukturgüteranbietern

anfällig. Dies gilt übrigens auch für die Konkurrenz der Münchner.

Das Siemens-Management hat kurzfristig wenig Hebel zum

Gegensteuern, denn auf der Bühne der Weltpolitik walten Kräfte, die

auch den Multi überfordern. Die prononcierte Ankündigung, der Konzern

erwarte keine materiellen Auswirkungen auf seine Geschäfte durch

geopolitische Risiken, dokumentiert immerhin den Versuch, sich in

der Wahrnehmung der Investoren von der Weltpolitik abzukoppeln. Ob es

auch im geschäftlichen Alltag gelingt, wird sich weisen.

Der Aktienkurs leidet außerdem unter der Malaise der

Kraftwerkssparte, die einst mit dem Verkauf von Gasturbinen viel

Geld gescheffelt hat. Das Tal der Tränen ist noch nicht

durchschritten, und es ist nur ein eingeschränkter Trost, dass ein

Konkurrent wie General Electric in diesem Tal total unter Wasser

steht. Die Anleger aber warten im Fall von Siemens rationalerweise

ab, inwieweit der Markt sich erholt oder ein M&A-Befreiungsschlag

gelingt.

Der dritte Grund: Die Präsentation der neuen Strategie Vision

2020+ im August hat bisher nicht gezündet. So logisch die Philosophie

ist, es fehlen doch die konkreten Informationen über die

Veränderungen, die die einzelnen Sparten selbst erarbeiten sollen.

Sie werden erst auf einem Kapitalmarkttag im nächsten Jahr

präsentiert werden. Damit wird auch die Vision 2020+ zu einer

Hängepartie. Es bleibt abzuwarten, ob der Verzicht auf den Durchgriff

der Zentrale auch im operativen Alltag zu Verzögerungen führt.

OTS: Börsen-Zeitung

newsroom: http://www.presseportal.de/nr/30377

newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_30377.rss2

Pressekontakt:

Börsen-Zeitung

Redaktion

Telefon: 069--2732-0

www.boersen-zeitung.de

Login required

Username or email:
Password:

To use this function please log-in
If you haven't got an account on boerse-frankfurt.de, you have the opportunity to register regist here for free.

add instrument

pagehit

The following Disclaimer and Information has been prepared by Voltabox AG (the “Issuer”) for the purpose of publishing THE securities prospectus by the issuer. Deutsche Boerse AG does not assume any responsibility for the content of the issuer`s Disclaimer and information.

 

Important Information


 

The information contained on the following web pages is directed only at persons who are resident of or domiciled in the Federal Republic of Germany (“Germany”) or the Grand Duchy of Luxembourg (“Luxembourg”). The following information does not constitute an offer to sell or a solicitation of an offer to buy or subscribe for any securities. No offer of securities of the Issuer is being, or will be, made to the public outside Germany and Luxembourg. The offer in Germany and Luxembourg is being made solely on the basis of the securities prospectus (including any amendments thereto) which has been approved by the German Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) and which has been published on the Issuer’s website. Any investment decision regarding the publicly offered securities of the Issuer should only be made on the basis of the securities prospectus. The securities prospectus is available free of charge from the Issuer (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Germany; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) and on the Issuer’s website (www.voltabox.ag).



The information contained on the following web pages is not an offer of securities for sale or a solicitation of an offer to purchase securities in the United States of America (“United States”), Canada, Australia or Japan. The Issuer’s shares, and the securities offered in the course of the offer, have not been and will not be registered under the US Securities Act of 1933, as amended (“Securities Act”), or with any other securities regulatory authority of any state or other jurisdiction of the United States and may not be offered, sold or delivered within the United States except pursuant to an exemption from, or in a transaction not subject to, the registration requirements of the Securities Act and applicable state securities laws. The Issuer does not intend to register the offer or parts thereof in the United States or make an offer to the public in the United States, Canada, Australia or Japan.



The information contained on the following web pages is not for distribution to persons who are located in the United States, Canada, Australia or Japan or any other jurisdiction where the offer of the securities to the public is not taking place. Any violation of these restrictions may constitute a breach of the securities laws of these countries. The copying, forwarding or other transmission of the content of the following web pages is prohibited.

By clicking the "I AGREE" button below, you warrant that (i) you have read and accepted the foregoing information and restrictions in full and (ii) you are a resident of or domiciled in Germany or Luxembourg, and (iii) you agree not to distribute or forward the information contained on the following web pages to any person who is not a resident of or domiciled in Germany or Luxembourg.

 


We regret that, due to regulatory restrictions, we are unable to provide you with access to the following web pages.