Please wait…

11/07/2018 18:25:24
A A | Print

Aktien Wien Schluss: -Satte Verluste nach 5 Gewinntagen in Folge


WIEN (dpa-AFX) - Die Wiener Börse hat am Mittwoch deutlich tiefer geschlossen. Der ATX fiel 54,69 Punkte oder 1,65 Prozent auf 3252,13 Einheiten. Nach fünf Gewinntagen in Folge für den ATX gab es zur Wochenmitte damit deutliche Verluste für den heimischen Markt zu verbuchen. Europaweit lastete die weitere Eskalation des Handelskrieges zwischen den USA und China auf den Aktienkursen. US-Präsident Donald Trump droht auf weitere Produkte aus China im Wert von 200 Milliarden Dollar zusätzliche Zölle zu erheben. Damit schürte er Sorgen vor einem Ausufern des Konflikts der beiden größten Wirtschaftsmächte.

Unter den Einzelwerten in Wien rutschte die OMV-Aktie um 4,5 Prozent auf 46,84 Euro ab. Europaweit präsentieren sich die Aktien von Ölunternehmen belastet von tieferen Rohölpreisen klar im Minus. Zudem gab der heimische Öl- und Gaskonzern wegen Wartungsarbeiten in mehreren Raffinerien rückläufige Produktionszahlen für das zweite Quartal bekannt. Die Papiere des niederösterreichischen Ölfeldausrüsters Schoeller-Bleckmann büßten etwas moderater um 0,8 Prozent an Kurswert ein.

Agrana-Titel rutschten vor der am Donnerstag anstehenden Zahlenvorlage um 4,4 Prozent auf 86,4 Euro ab. Der Nettogewinn der Zucker-, Frucht- und Stärkekonzerns dürfte sich zum Jahresauftakt halbiert haben. Analysten erwarten für das erste Quartal des Geschäftsjahrs 2018/19 einen Rückgang in allen wichtigen Kennzahlen.

FACC-Papiere kamen um 2,7 Prozent auf 16,56 Euro zurück. Beim oberösterreichischen Luftfahrtzulieferer konnten die vorgelegten Geschäftsergebnisse nicht beflügeln. FACC hat im ersten Quartal 2018/19 vom Wachstum in der Luftfahrtindustrie profitiert und Gewinn und Umsatz gesteigert.

Die Papiere des Schwergewichtes Erste Group verbilligten sich um 2,4 Prozent auf 34,35 Euro. Voestalpine schwächten sich 2,2 Prozent auf 40,86 Euro ab. Bei der Raiffeisen Bank International gab es hingegen einen Kurszuwachs von 0,9 Prozent auf 26,98 Euro zu sehen.

Andritz schlossen mit minus 1,1 Prozent auf 45,16 Euro. Der steirische Anlagenbauer hat 70 Prozent der Anteile des italienischen Windelmaschinen-Herstellers Diatec gekauft. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Diatec erzielte zuletzt einen Jahresumsatz von gut 40 Millionen Euro.

Die Anteilsscheine des Flughafen Wien zeigten sich nach Präsentation von Verkehrszahlen mit einem kleinen Plus von 0,2 Prozent auf 32,0 Euro. Die Passagierzahlen des größten heimischen Airport sind im ersten Halbjahr um 5,5 Prozent auf 11,8 Millionen gestiegen./ste/APA/nas

Login required

Username or email:
Password:

To use this function please log-in
If you haven't got an account on boerse-frankfurt.de, you have the opportunity to register regist here for free.

add instrument

pagehit

Die nachfolgenden Hinweise und Informationen wurden von der VOLTABOX AG (die  “Emittentin”) für die Zwecke der Veröffentlichung des Wertpapierprospekts der Emittentin erstellt. Die Deutsche Börse AG übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der von der Emittentin zur Verfügung gestellten Hinweise und Informationen.

 

Wichtiger Hinweis



Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind ausschließlich für Personen bestimmt, die ihren Wohnsitz und gewöhnlichen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland („Deutschland“) oder im Großherzogtum Luxemburg („Luxemburg“) haben. Die nachfolgenden Informationen stellen weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Ein öffentliches Angebot von Wertpapieren der Emittentin außerhalb Deutschlands und Luxemburgs findet nicht statt und ist auch nicht geplant. Das Angebot in Deutschland und Luxemburg erfolgt ausschließlich auf der Grundlage des von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligten und auf der Website der Emittentin veröffentlichten Wertpapierprospekts (einschließlich etwaiger Nachträge dazu). Eine Anlageentscheidung hinsichtlich der öffentlich angebotenen Wertpapiere der Emittentin sollte nur auf Grundlage des Wertpapierprospekts erfolgen. Der Wertpapierprospekt ist bei der Emittentin (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Deutschland; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) und auf der Website der Emittentin (www.voltabox.ag) kostenfrei erhältlich.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen stellen kein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf für Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika („Vereinigte Staaten“), Kanada, Australien oder Japan dar. Die Aktien der Emittentin sowie die Wertpapiere, die Gegenstand des Angebots sind, sind und werden nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung (der „Securities Act“) oder bei der Wertpapieraufsichtsbehörde eines US-Bundesstaates oder einer anderen Rechtsordnung der Vereinigten Staaten registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von der Registrierungspflicht gemäß dem Securities Act oder anwendbarer Wertpapierrechte von US-Bundesstaaten oder in einer Transaktion verkauft oder zum Kauf angeboten oder geliefert werden, die diesen Bestimmungen nicht unterfällt. Die Emittentin beabsichtigt nicht, das Angebot oder einen Teil davon in den USA zu registrieren oder ein öffentliches Angebot von Wertpapieren in den USA, Kanada, Australien oder Japan durchzuführen.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind nicht zur Weitergabe an Personen in bzw. innerhalb der USA, Kanada, Australien oder Japan oder anderen Ländern vorgesehen, in denen kein öffentliches Angebot stattfindet. Jede Verletzung dieser Beschränkung kann einen Verstoß gegen wertpapierrechtliche Bestimmungen dieser Länder begründen. Das Kopieren, Weiterleiten oder sonstige Übermitteln der auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen ist nicht gestattet.

Durch Drücken des „Ich stimme zu“-Buttons versichern Sie, dass Sie (i) diesen Hinweis und die darin enthaltenen Beschränkungen vollständig gelesen und akzeptiert haben, (ii) sich Ihr Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt in Deutschland oder Luxemburg befindet, und (iii) dass Sie die auf diesen Internetseiten enthaltenen Informationen nicht an Personen übermitteln oder weiterleiten, deren Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt sich nicht in Deutschland oder Luxemburg befindet.


We regret that, due to regulatory restrictions, we are unable to provide you with access to the following web pages.