Please wait…

14/03/2016 15:35:24
A A | Print

Aktien Frankfurt: Dax kämpft mit 10 000-Punkte-Marke


FRANKFURT (dpa-AFX) - Der DAX hat am Montag erstmals seit Januar die psychologisch wichtige Marke von 10 000 Punkten übersprungen. Am Nachmittag lag er allerdings wieder leicht darunter mit einem Plus von 1,21 Prozent auf 9950,55 Punkte. Das sind immer noch rund 1300 Punkte oder 15 Prozent mehr als vor gut einem Monat, als der Index nach dem verpatzten Jahresstart zur Erholung ansetzte. Börsianern zufolge bleibt das billige Geld der Notenbanken die Triebfeder.

Der Dax habe mit seinem Anstieg über 10 000 Punkte ein Signal gesetzt, dass die Erholungsrally noch weitergehen könne, sagte Jochen Stanzl vom Broker CMC Markets. Am Markt überwiegt Experten zufolge die Hoffnung, dass die weitere geldpolitische Lockerung der Europäischen Zentralbank in der vergangenen Woche doch Durchschlagskraft entwickeln könnte. Positive Konjunkturdaten aus der Eurozone und ein schwächerer Euro stützten die Börsen ebenfalls.

Der MDAX der mittelgroßen Werte sprang erstmals seit Anfang Januar wieder über 20 000 Zähler. Er rückte zuletzt um 0,93 Prozent auf 20 000,02 Punkte vor. Der Technologiewerte-Index TecDAX stieg um 1,50 Prozent auf 1642,84 Zähler. Der Eurozonen-Leitindex EuroSTOXX 50 kletterte um 0,44 Prozent nach oben.

AUTOWERTE WEITER ERHOLT

Die Aktien der Autobauer knüpften an ihre Erholung vom Freitag an. Sie profitierten von einem schwächeren Eurokurs, der die Exportchancen außerhalb der Eurozone verbessert. Hinzu kamen positive Branchenstudien: Merrill Lynch gab die Verkaufsempfehlung für Autoaktien auf. Die Experten des Analysehauses Kepler halten die Bewertungen nach den jüngsten Kursturbulenzen sogar wieder für attraktiv - sie empfahlen Daimler-Aktien (Daimler) zum Kauf und stuften auch BMW-Aktien (BMW) hoch. Die Papiere der Autobauer legten um jeweils rund 2 Prozent zu, auch von Volkswagen (Volkswagen vz).

Bayer-Aktien (Bayer) trotzten einem Pressebericht über steigende Risiken für den wichtigen Umsatzträger Xarelto. Zum einen griffen Wettbewerber das Patent des Schlaganfallmittels an, zum anderen steige die Zahl der Klagen wegen angeblicher Nebenwirkungen, schrieb die "Frankfurter Allgemeine Zeitung". Die Aktie legte 2 Prozent zu.

Die einzigen der 30 Dax-Wert im Minus waren thyssenkrupp mit einem Abschlag von 0,60 Prozent und Lufthansa (Deutsche Lufthansa). Die Papiere der Fluggesellschaft verbilligten sich nach der sehr starken Kursentwicklung der vergangenen Wochen um 0,30 Prozent.

SALZGITTER SPITZE IM MDAX

Im MDax hielten sich Papiere des Röhrenherstellers und Stahlkochers Salzgitter mit plus 5,76 Prozent an der Spitze. Analysten reagierten positiv auf einen Großauftrag für Europipe - ein Gemeinschaftsunternehmen mit der Dillinger Hütte. Berenberg und auch Exane BNP Paribas reagierten mit Kaufempfehlungen auf den Auftrag vom Freitag.

Bilfinger-Aktien (Bilfinger SE) verteuerten sich um fast 4 Prozent. Zur Wochenmitte steht die Bilanzpressekonferenz des kriselnden Bau- und Industriedienstleisters auf der Agenda, bei der einem Händler zufolge der Ausblick für das laufende Jahr bekannt gegeben werden dürfte. Bei Vorlage der vorläufigen Resultate für 2015 hatte das im Umbau steckende Unternehmen noch keinen konkreten Ausblick gewagt./fat/das

--- Von Frederik Altmann, dpa-AFX ---

Login required

Username or email:
Password:

To use this function please log-in
If you haven't got an account on boerse-frankfurt.de, you have the opportunity to register regist here for free.

add instrument

pagehit

The following Disclaimer and Information has been prepared by Voltabox AG (the “Issuer”) for the purpose of publishing THE securities prospectus by the issuer. Deutsche Boerse AG does not assume any responsibility for the content of the issuer`s Disclaimer and information.

 

Important Information


 

The information contained on the following web pages is directed only at persons who are resident of or domiciled in the Federal Republic of Germany (“Germany”) or the Grand Duchy of Luxembourg (“Luxembourg”). The following information does not constitute an offer to sell or a solicitation of an offer to buy or subscribe for any securities. No offer of securities of the Issuer is being, or will be, made to the public outside Germany and Luxembourg. The offer in Germany and Luxembourg is being made solely on the basis of the securities prospectus (including any amendments thereto) which has been approved by the German Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) and which has been published on the Issuer’s website. Any investment decision regarding the publicly offered securities of the Issuer should only be made on the basis of the securities prospectus. The securities prospectus is available free of charge from the Issuer (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Germany; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) and on the Issuer’s website (www.voltabox.ag).



The information contained on the following web pages is not an offer of securities for sale or a solicitation of an offer to purchase securities in the United States of America (“United States”), Canada, Australia or Japan. The Issuer’s shares, and the securities offered in the course of the offer, have not been and will not be registered under the US Securities Act of 1933, as amended (“Securities Act”), or with any other securities regulatory authority of any state or other jurisdiction of the United States and may not be offered, sold or delivered within the United States except pursuant to an exemption from, or in a transaction not subject to, the registration requirements of the Securities Act and applicable state securities laws. The Issuer does not intend to register the offer or parts thereof in the United States or make an offer to the public in the United States, Canada, Australia or Japan.



The information contained on the following web pages is not for distribution to persons who are located in the United States, Canada, Australia or Japan or any other jurisdiction where the offer of the securities to the public is not taking place. Any violation of these restrictions may constitute a breach of the securities laws of these countries. The copying, forwarding or other transmission of the content of the following web pages is prohibited.

By clicking the "I AGREE" button below, you warrant that (i) you have read and accepted the foregoing information and restrictions in full and (ii) you are a resident of or domiciled in Germany or Luxembourg, and (iii) you agree not to distribute or forward the information contained on the following web pages to any person who is not a resident of or domiciled in Germany or Luxembourg.

 


We regret that, due to regulatory restrictions, we are unable to provide you with access to the following web pages.