Please wait…

30/08/2017 07:55:35
A A | Print

Goldpreis steigt in Richtung neues Jahreshoch


FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Goldpreis ist am Mittwoch gestiegen und näherte sich damit wieder ein Stück weit dem Jahreshoch vom Vortag an. Am Morgen wurde eine Feinunze (etwa 31,1 Gramm) bei 1312,03 US-Dollar gehandelt und damit 2,80 Dollar höher als am Vorabend. Am Dienstag hatte die jüngste Zuspitzung in der Nordkorea-Krise nach einem erneuten Raketentest des Regimes in Pjöngjang eine Flucht in sichere Anlagen ausgelöst. Zeitweise wurde der Goldpreis auf ein Jahreshoch bei 1326,08 Dollar getrieben.

Nach Einschätzung des Experten Barnabas Gan von der Oversea-Chinese Banking Corp. in Singapur könnte sich der Goldpreis noch einige Zeit über der Marke von 1300 Dollar halten. Es gebe keine Hinweise, die auf eine schnelle Lösung der Nordkorea-Krise hindeuten.

Gold wird von Anlegern als "Krisenwährung" geschätzt und profitiert in der Regel von politischen Unsicherheiten. Seit Beginn des Jahres hat das Edelmetall etwa 15 Prozent an Wert gewonnen. Alleine die jüngste Entwicklung in der Nordkorea-Krise hatte den Goldpreis fast vier Prozent nach oben getrieben./jkr/stb

pagehit