Please wait…

12/05/2017 10:45:31
A A | Print

ROUNDUP: Fondstochter Pimco verschafft Allianz Rückenwind


MÜNCHEN (dpa-AFX) - Starke Geldzuflüsse beim Vermögensverwalter Pimco haben Europas größten Versicherer Allianz zum Jahresstart beflügelt. In den Monaten Januar bis März schoben Anleger unter dem Strich 21 Milliarden Euro zusätzlich in die Fonds der lange gebeutelten US-Tochter - so viel wie seit vier Jahren nicht mehr. Dies trieb den operativen Gewinn des Konzerns im ersten Quartal mit nach oben, wie die Allianz am Freitag mitteilte. Zusammen mit einem Ergebnissprung in der Lebens- und Krankenversicherung ließ Pimco den Versicherer höhere Belastungen durch Katastrophenschäden verkraften.

Die Allianz-Aktie reagierte mit einem leichten Kursabschlag auf die Nachrichten. Am Morgen verlor sie 0,49 Prozent an Wert auf 172,45 Euro und gehörte damit zu den schwächeren Werten im Dax. Allerdings hatte der Kurs zuletzt seinen höchsten Stand seit fast zehn Jahren erreicht. Analyst Thorsten Wenzel von der DZ Bank sah die endgültigen Quartalszahlen als Bestätigung für einen guten Jahresauftakt.

Der Versicherer hatte die wesentlichen Eckdaten zum Quartal bereits zur Hauptversammlung vergangene Woche veröffentlicht. Konzernweit stieg der operative Gewinn um neun Prozent auf 2,9 Milliarden Euro. Der Überschuss sank um 15 Prozent auf 1,8 Milliarden Euro, nachdem die Allianz ein Jahr zuvor einen Sondergewinn aus Anteilsverkäufen eingestrichen hatte. Konzernweit peilt Allianz-Chef Oliver Bäte für 2017 weiterhin einen operativen Gewinn von 10,3 bis 11,3 Milliarden Euro an.

Hohe Belastungen musste die Allianz im ersten Quartal im Schaden- und Unfallgeschäft hinnehmen. Wegen hoher Sturmschäden in Europa und Australien sank der operative Gewinn um 13 Prozent auf knapp 1,3 Milliarden Euro. Allein Zyklon "Debbie" in Australien habe die Allianz rund 55 Millionen Euro gekostet, sagte Finanzchef Dieter Wemmer.

Am Ergebnis der Sparte zehrte auch eine staatliche Neuregelung für Unfallopfer in Großbritannien, die künftig höhere Ansprüche gegen Versicherer haben. Die von der britischen Regierung beschlossene Änderung hatte die Branche überrascht und auch bei anderen Versicherern hohe Belastungen verursacht. Das Schaden- und Unfallgeschäft sei dennoch auf einem guten Weg, ihr Jahresziel zu erreichen, sagte Wemmer.

Den größten Teil des operativen Gewinnanstiegs verdankt der Konzern seinem Geschäft mit Lebens- und Krankenversicherungen. Dort stieg das operative Ergebnis um mehr als ein Drittel auf rund 1,2 Milliarden Euro - vor allem dank einer höheren Marge bei Kapitalanlagen in den USA.

Beim US-Vermögensverwalter Pimco scheint die Allianz die Trendwende geschafft zu haben. Das Unternehmen aus dem kalifornischen Newport Beach verzeichnete im ersten Quartal die höchsten Mittelzuflüsse seit Anfang 2013. Dies beflügelte die gesamte Allianz-Vermögensverwaltung, zu der auch die Fondstochter Allianz Global Investors zählt. Der Gewinn der Sparte legte um knapp ein Viertel auf 572 Millionen Euro zu. In den kommenden Jahren werde Pimco weitere strategische Fortschritte machen, kündigte Wemmer an.

Nach milliardenschweren Mittelabflüssen hatte es Pimco kürzlich wieder an die Spitze der aktiv gemanagten Anleihefonds geschafft. Der vor zehn Jahren eröffnete Pimco Income Fund verwaltete Ende März ein Vermögen von 79,1 Milliarden US-Dollar und damit so viel wie kein anderer Fonds dieser Art weltweit. Bereits im Februar hatte der Fonds den legendären Pimco Total Return Fund überholt, der lange der größte Anleihefonds der Welt war. Dessen Vater Bill Gross hatte Pimco 2014 im Streit verlassen. Sein Abgang beschleunigte die bereits zuvor grassierenden Mittelabflüsse aus dem Fonds./stw/men/stb

Fund finder

Fund name:
Investment Company:
Fund type:
 
Initial Fee:
Minimum age:
Currencies:
Performance one Year:
Volume:
Sort by:
pagehit

The following Disclaimer and Information has been prepared by Voltabox AG (the “Issuer”) for the purpose of publishing THE securities prospectus by the issuer. Deutsche Boerse AG does not assume any responsibility for the content of the issuer`s Disclaimer and information.

 

Important Information


 

The information contained on the following web pages is directed only at persons who are resident of or domiciled in the Federal Republic of Germany (“Germany”) or the Grand Duchy of Luxembourg (“Luxembourg”). The following information does not constitute an offer to sell or a solicitation of an offer to buy or subscribe for any securities. No offer of securities of the Issuer is being, or will be, made to the public outside Germany and Luxembourg. The offer in Germany and Luxembourg is being made solely on the basis of the securities prospectus (including any amendments thereto) which has been approved by the German Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) and which has been published on the Issuer’s website. Any investment decision regarding the publicly offered securities of the Issuer should only be made on the basis of the securities prospectus. The securities prospectus is available free of charge from the Issuer (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Germany; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) and on the Issuer’s website (www.voltabox.ag).



The information contained on the following web pages is not an offer of securities for sale or a solicitation of an offer to purchase securities in the United States of America (“United States”), Canada, Australia or Japan. The Issuer’s shares, and the securities offered in the course of the offer, have not been and will not be registered under the US Securities Act of 1933, as amended (“Securities Act”), or with any other securities regulatory authority of any state or other jurisdiction of the United States and may not be offered, sold or delivered within the United States except pursuant to an exemption from, or in a transaction not subject to, the registration requirements of the Securities Act and applicable state securities laws. The Issuer does not intend to register the offer or parts thereof in the United States or make an offer to the public in the United States, Canada, Australia or Japan.



The information contained on the following web pages is not for distribution to persons who are located in the United States, Canada, Australia or Japan or any other jurisdiction where the offer of the securities to the public is not taking place. Any violation of these restrictions may constitute a breach of the securities laws of these countries. The copying, forwarding or other transmission of the content of the following web pages is prohibited.

By clicking the "I AGREE" button below, you warrant that (i) you have read and accepted the foregoing information and restrictions in full and (ii) you are a resident of or domiciled in Germany or Luxembourg, and (iii) you agree not to distribute or forward the information contained on the following web pages to any person who is not a resident of or domiciled in Germany or Luxembourg.

 


We regret that, due to regulatory restrictions, we are unable to provide you with access to the following web pages.