Please wait…

28/03/2018 13:55:24
A A | Print

Hedgefonds Bridgewater könnte mit Wetten gegen den Dax schief liegen - Experte


FRANKFURT (dpa-AFX) - Mit seinen jüngst noch erhöhten Wetten gegen große Dax-Konzerne könnte der Hedgefonds Bridgewater am Ende daneben liegen. Denn von einer zunehmenden Wachstumsdynamik in den Schwellenländern dürften gerade deutsche Exporteure aus der Chemie-, Automobil- und anderen Branchen profitieren, sagte Jan Edelmann von der HSH Nordbank am Mittwoch der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX. Gegen diese Sektoren hat der illustre Fonds Stellung bezogen.

Bridgewater hatte zuletzt die Nettoleerverkäufe bei Dax-Schwergewichten wie SAP, Siemens, Daimler, BASF, Bayer und die Allianz noch aufgestockt. Diese sechs Titel machen zusammen fast die Hälfte der Marktkapitalisierung des Leitindex aus. Man kann dem Fondschef und Milliardär also unterstellen, explizit auch gegen den Dax zu wetten.

Gegen BMW-Aktien hatte der Hedgefonds zudem eine neue sogenannte Short-Position aufgemacht, mit der er bei fallenden Kursen Gewinne erzielt.

"Eine waghalsige Wette", wie Edelmann sagte. Denn die von Bridgewater attackierten Aktien reagierten besonders sensibel auf die steigende Nachfrage in den Emerging Markets. Nachdem das globale Wachstum längere Zeit von den USA und anderen entwickelten Volkswirtschaften getragen worden sei, hätten seit Mitte vergangenen Jahres vor allem die Schwellenländer Asiens wieder an Dynamik gewonnen. Hiervon aber profitierten die Konzerne, gegen die Bridgewater wettet.

Der Hedgefonds sei bislang nicht dafür bekannt, gegen einzelne Aktien oder Sektoren zu wetten, sagte der Volkswirt. Vielmehr beruhten seine Entscheidungen über Investments auf Konjunkturprognosen oder politischen Entwicklungen. Der Ökonom wertete daher die erhöhten Wetten gegen die Dax-Konzerne als "Ausdruck eines Misstrauens gegen die zuletzt wieder in Fahrt gekommene europäische Wirtschaft".

Zumindest auf kurze Sicht könnte die Strategie von Bridgewater durchaus aufgegangen sein. Denn nachdem der spekulative Investor in der Vorwoche die Short-Positionen aufgestockt hatte, ist der deutsche Leitindex im Laufe dieser Wochen um rund 4 Prozent gefallen. Der drohende Handelskonflikt zwischen den USA und China dürfte den Spekulanten in die Karten gespielt haben. "Kurzfristig könnte die Wette gut gehen. Die Frage ist nur, wie lange", sagte Edelmann./bek/la

Fund finder

Fund name:
Investment Company:
Fund type:
 
Initial Fee:
Minimum age:
Currencies:
Performance one Year:
Volume:
Sort by:
pagehit

Die nachfolgenden Hinweise und Informationen wurden von der VOLTABOX AG (die  “Emittentin”) für die Zwecke der Veröffentlichung des Wertpapierprospekts der Emittentin erstellt. Die Deutsche Börse AG übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der von der Emittentin zur Verfügung gestellten Hinweise und Informationen.

 

Wichtiger Hinweis



Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind ausschließlich für Personen bestimmt, die ihren Wohnsitz und gewöhnlichen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland („Deutschland“) oder im Großherzogtum Luxemburg („Luxemburg“) haben. Die nachfolgenden Informationen stellen weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Ein öffentliches Angebot von Wertpapieren der Emittentin außerhalb Deutschlands und Luxemburgs findet nicht statt und ist auch nicht geplant. Das Angebot in Deutschland und Luxemburg erfolgt ausschließlich auf der Grundlage des von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligten und auf der Website der Emittentin veröffentlichten Wertpapierprospekts (einschließlich etwaiger Nachträge dazu). Eine Anlageentscheidung hinsichtlich der öffentlich angebotenen Wertpapiere der Emittentin sollte nur auf Grundlage des Wertpapierprospekts erfolgen. Der Wertpapierprospekt ist bei der Emittentin (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Deutschland; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) und auf der Website der Emittentin (www.voltabox.ag) kostenfrei erhältlich.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen stellen kein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf für Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika („Vereinigte Staaten“), Kanada, Australien oder Japan dar. Die Aktien der Emittentin sowie die Wertpapiere, die Gegenstand des Angebots sind, sind und werden nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung (der „Securities Act“) oder bei der Wertpapieraufsichtsbehörde eines US-Bundesstaates oder einer anderen Rechtsordnung der Vereinigten Staaten registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von der Registrierungspflicht gemäß dem Securities Act oder anwendbarer Wertpapierrechte von US-Bundesstaaten oder in einer Transaktion verkauft oder zum Kauf angeboten oder geliefert werden, die diesen Bestimmungen nicht unterfällt. Die Emittentin beabsichtigt nicht, das Angebot oder einen Teil davon in den USA zu registrieren oder ein öffentliches Angebot von Wertpapieren in den USA, Kanada, Australien oder Japan durchzuführen.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind nicht zur Weitergabe an Personen in bzw. innerhalb der USA, Kanada, Australien oder Japan oder anderen Ländern vorgesehen, in denen kein öffentliches Angebot stattfindet. Jede Verletzung dieser Beschränkung kann einen Verstoß gegen wertpapierrechtliche Bestimmungen dieser Länder begründen. Das Kopieren, Weiterleiten oder sonstige Übermitteln der auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen ist nicht gestattet.

Durch Drücken des „Ich stimme zu“-Buttons versichern Sie, dass Sie (i) diesen Hinweis und die darin enthaltenen Beschränkungen vollständig gelesen und akzeptiert haben, (ii) sich Ihr Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt in Deutschland oder Luxemburg befindet, und (iii) dass Sie die auf diesen Internetseiten enthaltenen Informationen nicht an Personen übermitteln oder weiterleiten, deren Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt sich nicht in Deutschland oder Luxemburg befindet.


We regret that, due to regulatory restrictions, we are unable to provide you with access to the following web pages.