Please wait…

20/07/2018 09:35:24
A A | Print

DGAP-News: 'First Closing' bei SHS: Medizintechnik-Investor sammelt für fünften Fonds über 90 Mio. Euro


'First Closing' bei SHS: Medizintechnik-Investor sammelt für fünften Fonds über 90 Mio. Euro

^

DGAP-News: SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement / Schlagwort(e):

Fonds/Private Equity

'First Closing' bei SHS: Medizintechnik-Investor sammelt für fünften Fonds

über 90 Mio. Euro

20.07.2018 / 09:30

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Tübingen, 20. Juli 2018 - Die SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement

hat für ihren mittlerweile fünften Fonds zum sogenannten "First Closing"

Kapitalzusagen in Höhe von über 90 Mio. Euro erhalten. Schneller als

erwartet hat der Tübinger Medizintechnikinvestor damit fast zwei Drittel der

Zielmarke von 150 Mio. Euro erreicht. Auch die fünfte SHS-Fondsgeneration

zielt auf die Life-Sciences- und Medizintechnikbranche und damit auf den

global wachsenden Gesundheitsmarkt mit innovativen und starken Unternehmen,

vor allem in Deutschland und der Schweiz. Geplant sind 12-15 Engagements.

Mit dem "First Closing" schließen Fondsgesellschaften eine erste

Kapitalsammelphase ab - in der Regel, wenn die Hälfte des gesamten

Zielvolumens erreicht ist. Mit dem formellen Abschluss dieser ersten Phase

kann das eingesammelte Kapital bereits in Unternehmen investiert werden. Bis

zum "Final Closing" können sich Investoren noch am SHS V beteiligen.

Rund die Hälfte der Investoren in SHS V hatten sich bereits an

Vorgänger-Fonds der Tübinger beteiligt. Die starke Nachfrage von

institutionellen Investoren und Family Offices führt man bei SHS auf die

Positionierung als Sektor-Spezialist zurück. "Den Investoren möchten wir für

ihr Vertrauen danken. Seit 25 Jahren am Markt konzentrieren wir uns auf

Beteiligungen an Unternehmen aus dem Medizintechnik- und Diagnostikbereich.

Wir haben große Branchenerfahrung und viel Vertrauen aufgebaut, verfügen

zudem über das notwendige Gespür für machbare Innovationen. Unsere

Portfolio-Unternehmen können auf ein etabliertes Netzwerk von

Industrie-Experten, Krankenkassen und medizinischen Meinungsbildnern bauen.

Zudem unterstützen wir die Wertentwicklung der Unternehmen mit

Internationalisierungs-Know-how sowie Expertise bei Fragen der Erstattung

und der Regulatorik sowie bei der Anbahnung von strategischen

Partnerschaften", sagt Hubertus Leonhardt, SHS-Partner und Geschäftsführer,

der für das Fundraising verantwortlich zeichnet.

Expansionsfinanzierungen und Unternehmensnachfolgen im Fokus

Minimalinvasive Operationsverfahren, robotikgestützte Therapieformen oder

digitale Lösungen für den Gesundheitsbereich sieht man in Tübingen als

besonders innovations- und wachstumsstarke Felder. Die industrielle

Kompetenz, die Verfügbarkeit gut ausgebildeter Ingenieure, vor allem aber

die enge Verzahnung der Hochschul- und Forschungslandschaft mit der

Wirtschaft haben in Deutschland und der Schweiz ein gutes Klima in der

Branche geschaffen. "Wir sehen schon jetzt eine Vielzahl stark wachsender,

junger wie etablierter Healthcare-Unternehmen, an denen sich unser fünfter

Fonds beteiligen könnte. Eine verschärfte Regulierung sowie hoher

Innovations- und Internationalisierungsdruck führen in der Branche zu

steigendem Kapitalbedarf. Die zunehmende Komplexität im Gesundheitsmarkt

befördert Konzentrationsprozesse. Zudem geht es bei einigen Unternehmen um

eine gelingende Übergabe an die nächste Generation. Wir können hier als

erfahrener Partner Unternehmen zielgerichtet und kompetent unterstützen",

sagt Leonhardt.

Laut SHS liegt die maximale Investitionshöhe des fünften Fonds pro

Beteiligung bei 30 Mio. Euro. Gemeinsam mit Kooperationspartnern können

Eigenkapitaltransaktionen von bis zu 60 Mio. Euro durchgeführt werden. Dabei

sind Mehrheits- und Minderheitsbeteiligungen möglich. Expansions- und

Innovationsfinanzierungen, Nachfolgesituationen und Gesellschafterwechsel

stehen im Fokus. Den bisherigen Länder-Schwerpunkt auf Deutschland,

Österreich und die Schweiz erweitert SHS um Skandinavien und die

Benelux-Länder.

Kapital, langjährige Expertise, Marktkenntnisse sowie sein Netzwerk hatte

SHS bei den Fonds-IV-Beteiligungen eingebracht - etwa bei EIT, einem

3D-Druck-Spezialisten für den Orthopädie-Bereich, beim österreichischen

Robotikunternehmen Tyromotion, das im Rehabilitationsbereich aktiv ist,

sowie beim Schweizer Hersteller von Kardiologieprodukten SIS Medical. Mit

Investitionen des Fonds SHS III konnte beispielsweise das Bochumer

Unternehmen phenox, das auf Technologien zur Behandlung neurovaskulärer

Krankheiten spezialisiert ist, erfolgreich entwickelt werden. Erst kürzlich

meldete SHS den Verkauf der SHS III-Beteiligung AMW, einem in Warngau

ansässigen Spezialisten für Wirkstoffabgabesysteme, an einen internationalen

Strategen.

Über die SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement mbH:

Die Tübinger SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement investiert in

Medizintechnik- und Life-Science-Unternehmen mit Fokus auf

Expansionsfinanzierungen, Gesellschafterwechsel und Nachfolgesituationen.

Dabei geht SHS sowohl Minderheits- als auch Mehrheitsbeteiligungen ein. Als

erfahrener Brancheninvestor unterstützt die 1993 gegründete SHS das Wachstum

ihrer Portfoliogesellschaften durch ein Netzwerk an Kooperationen, zum

Beispiel bei der Einführung neuer Produkte, bei regulatorischen Themen oder

beim Eintritt in weitere Märkte. Zu den deutschen und internationalen

Investoren der SHS-Fonds gehören etwa der European Investment Fund,

berufsständische Versorgungswerke, Pensionsfonds, Dachfonds, Family Offices,

Unternehmer und das SHS-Managementteam. Das Eigenkapital-Investment der

AIFM-registrierte Gesellschaft beträgt bis zu 30 Millionen Euro.

Transaktionen im mittleren zweistelligen Millionenbereich können gemeinsam

mit einem Netzwerk von Ko-Investoren umgesetzt werden. Geschäftsführende

Partner bei SHS sind Reinhilde Spatscheck, Dr. Bernhard Schirmers, Hubertus

Leonhardt und Uwe Steinbacher.

Weitere Informationen: http://www.shs-capital.eu

Interesse an regelmäßigen Updates zu SHS? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

http://www.shs-capital.eu/newsletter/

Pressekontakt:

Dr. Reinhard Saller

IWK GmbH

Communication. Partner.

Tel.: +49 (0) 89 2000 3038

Fax: +49 (0) 89 2000 3040

reinhard.saller@iwk-cp.com

www.iwk-cp.com

---------------------------------------------------------------------------

20.07.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

706581 20.07.2018

°

Fund finder

Fund name:
Investment Company:
Fund type:
 
Initial Fee:
Minimum age:
Currencies:
Performance one Year:
Volume:
Sort by:
pagehit

The following Disclaimer and Information has been prepared by Voltabox AG (the “Issuer”) for the purpose of publishing THE securities prospectus by the issuer. Deutsche Boerse AG does not assume any responsibility for the content of the issuer`s Disclaimer and information.

 

Important Information


 

The information contained on the following web pages is directed only at persons who are resident of or domiciled in the Federal Republic of Germany (“Germany”) or the Grand Duchy of Luxembourg (“Luxembourg”). The following information does not constitute an offer to sell or a solicitation of an offer to buy or subscribe for any securities. No offer of securities of the Issuer is being, or will be, made to the public outside Germany and Luxembourg. The offer in Germany and Luxembourg is being made solely on the basis of the securities prospectus (including any amendments thereto) which has been approved by the German Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) and which has been published on the Issuer’s website. Any investment decision regarding the publicly offered securities of the Issuer should only be made on the basis of the securities prospectus. The securities prospectus is available free of charge from the Issuer (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Germany; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) and on the Issuer’s website (www.voltabox.ag).



The information contained on the following web pages is not an offer of securities for sale or a solicitation of an offer to purchase securities in the United States of America (“United States”), Canada, Australia or Japan. The Issuer’s shares, and the securities offered in the course of the offer, have not been and will not be registered under the US Securities Act of 1933, as amended (“Securities Act”), or with any other securities regulatory authority of any state or other jurisdiction of the United States and may not be offered, sold or delivered within the United States except pursuant to an exemption from, or in a transaction not subject to, the registration requirements of the Securities Act and applicable state securities laws. The Issuer does not intend to register the offer or parts thereof in the United States or make an offer to the public in the United States, Canada, Australia or Japan.



The information contained on the following web pages is not for distribution to persons who are located in the United States, Canada, Australia or Japan or any other jurisdiction where the offer of the securities to the public is not taking place. Any violation of these restrictions may constitute a breach of the securities laws of these countries. The copying, forwarding or other transmission of the content of the following web pages is prohibited.

By clicking the "I AGREE" button below, you warrant that (i) you have read and accepted the foregoing information and restrictions in full and (ii) you are a resident of or domiciled in Germany or Luxembourg, and (iii) you agree not to distribute or forward the information contained on the following web pages to any person who is not a resident of or domiciled in Germany or Luxembourg.

 


We regret that, due to regulatory restrictions, we are unable to provide you with access to the following web pages.