Please wait…

30/08/2017 18:25:24
A A | Print

Börse Frankfurt-News: In der Defensive (Fonds)


FRANKFURT (DEUTSCHE-BOERSE AG) - 30. August 2017. Angesichts der Richtungslosigkeit an den Börsen vertrauen Fondsanleger verstärkt auf gemischte Portfolios. Auch Immobilienfonds und Minengesellschaften kommen gut an.

Anhaltend seitwärts gerichtete Aktienbörsen dämpfen das Geschäft mit aktiv verwalteten Fonds. "Es fehlt die Richtung", meint Jan Duisberg. Zudem verunsicherten Themen wie Nordkorea und die immer wieder thematisierte Unberechenbarkeit des mächtigsten Mannes der Welt. "Jeder hat zu Donald Trump und den Auswirkungen seiner Wahl zum Präsidenten etwas zu sagen", fasst der Händler der ICF Bank die Situation zusammen. Der jüngste Raketentest von Kim Jong-un habe vor allem hiesige Investoren verunsichert und den DAX gestern zwischenzeitlich unter 12.000 Zählern gedrückt. Nachdem asiatische und US-amerikanische Anleger von den Kapriolen Nordkoreas kaum Notiz genommen hätten, habe sich die Lage auch hierzulande wieder beruhigt. Aktuell versucht der DAX, die psychologisch wichtige Marke zurückzuerobern.

Anleger greifen zu Mischfonds

Dennoch bleibe die allgemeine Gemengelage eher unübersichtlich. Dazu passt nach Ansicht von Duisberg das gestiegene Interesse an Produkten wie dem BHF Flexible Allocation (WKN A0M003), der in beide Richtungen gehandelt würde. Das Management des Euro Stoxx 50-lastigen Mischfonds mache die Zusammensetzung des Wertes abhängig von äußeren politischen und geopolitischen Bedingungen. Auch der stark gesuchte Siemens Balanced (WKN A0KEXM) gehöre in diese Kategorie. Der weltweit in Aktien und festverzinslichen Wertpapieren investierte Wert mische zwischen 20 und 100 Prozent Aktien etwa aus dem MSCI EMU und S&P 500 mit Anleihen und ziele damit auf stabile Zinseinkünfte und Renditen.

Immobilienfonds bleiben gefragt

Lebhaftes Interesse demonstrierten Anleger nach wie vor an Immobilienfonds. Zu den meist gehandelten und zumeist gekauften Produkten gehört zum Beispiel bei der ICF Bank der grundbesitz europa (WKN 980700). Seit 12. Juli gibt die Fondsgesellschaft übrigens wieder neue Anteile aus, nachdem sie sich Mitte vergangenen Jahres aufgrund hoher Mittelzuflüsse ein Soft Closing verordnete. Auf Gegenliebe stoße auch der SEB Immoinvest (WKN 980230). "Die Nachfrage im Segment ist generell sehr hoch, Immobilienfonds werden häufig zur Stabilisierung des Portfolios gewählt."

Starke Gemeinschaftswährung kommt ins Spiel

Ein ähnliches Bild zeichnet Präger vom Handel mit international engagierten Produkten. Zwar gebe es in Summe Zuflüsse zum in US-Dollar geführten Morgan Stanley Global Opportunities Fund (WKN A1H6XK) und Patriarch Classic Dividende 4 Plus (WKN HAFX6R). Ersterer kommt seit Jahresbeginn immerhin auf eine Performance von gut 34 Prozent, in den vergangenen drei Jahren stehen über 53 Prozent zu Buche. Gleichzeitig trennten sich Investoren vom Siemens Global Growth (WKN 977265), DJE Dividende und Substanz (WKN 164326) und DWS Top Dividende (WKN 984811). Präger vermutet einen Zusammenhang mit dem starken Euro.

Minenfonds wieder beliebt

Klaren Zuspruch registriert der Händler für Aktien von Minenbetreibern. Auf den Einkaufslisten befänden sich zum Beispiel der in US-Dollar notierte BGF World Gold Fund (WKN 974119) und der DJE Gold und Ressourcen (WKN 164323). Beide legen weltweit in Unternehmen mit Schwerpunkt im Goldbergbau an. In Summe abgegeben würde indes der BGF World Mining Fund (WKN 986132).

Kaum Interesse an Asien

Mit Blick auf Aktienportfolios aus dem asiatischen Raum meldet Präger ein eher ausgeglichenes Verhältnis von Käufen und Verkäufen. Überwiegende Zuflüsse gebe es für den Comgest Growth Greater China (WKN 756455), dessen Management unter anderem in Aktien von Unternehmen anlegt, die an geregelten Märkten in Asien - dazu gehören China Hongkong und Taiwan - notiert sind.

von Iris Merker

30. August 2017, Sie können sich kostenlos für unseren täglichen Newsletter per E-Mail anmelden. Registrieren Sie sich bei www.boerse-frankfurt.de/newsletter. Laden Sie sich jetzt die neue Version der Börse Frankfurt-App für Android oder iOS herunter, bzw. aktualisieren Sie die Version auf Ihrem Smartphone. Die App bietet jetzt kostenlose Xetra-Preise in Realtime. Bis zu drei Titel können Sie in Ihre Watchlist aufnehmen. Außerdem: Broker-Buttons für den direkten Weg in Ihre Ordermaske, Watchlists ohne Anmeldung u.v.m. Unterstützen Sie uns bitte mit Ihrem Feedback - im App-Store oder direkt per Mail an uns. © Deutsche Börse AG

(Für den Inhalt der Kolumne ist allein Deutsche Börse AG verantwortlich. Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten.)

Fund finder

Fund name:
Investment Company:
Fund type:
 
Initial Fee:
Minimum age:
Currencies:
Performance one Year:
Volume:
Sort by:
pagehit

The following Disclaimer and Information has been prepared by Voltabox AG (the “Issuer”) for the purpose of publishing THE securities prospectus by the issuer. Deutsche Boerse AG does not assume any responsibility for the content of the issuer`s Disclaimer and information.

 

Important Information


 

The information contained on the following web pages is directed only at persons who are resident of or domiciled in the Federal Republic of Germany (“Germany”) or the Grand Duchy of Luxembourg (“Luxembourg”). The following information does not constitute an offer to sell or a solicitation of an offer to buy or subscribe for any securities. No offer of securities of the Issuer is being, or will be, made to the public outside Germany and Luxembourg. The offer in Germany and Luxembourg is being made solely on the basis of the securities prospectus (including any amendments thereto) which has been approved by the German Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) and which has been published on the Issuer’s website. Any investment decision regarding the publicly offered securities of the Issuer should only be made on the basis of the securities prospectus. The securities prospectus is available free of charge from the Issuer (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Germany; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) and on the Issuer’s website (www.voltabox.ag).



The information contained on the following web pages is not an offer of securities for sale or a solicitation of an offer to purchase securities in the United States of America (“United States”), Canada, Australia or Japan. The Issuer’s shares, and the securities offered in the course of the offer, have not been and will not be registered under the US Securities Act of 1933, as amended (“Securities Act”), or with any other securities regulatory authority of any state or other jurisdiction of the United States and may not be offered, sold or delivered within the United States except pursuant to an exemption from, or in a transaction not subject to, the registration requirements of the Securities Act and applicable state securities laws. The Issuer does not intend to register the offer or parts thereof in the United States or make an offer to the public in the United States, Canada, Australia or Japan.



The information contained on the following web pages is not for distribution to persons who are located in the United States, Canada, Australia or Japan or any other jurisdiction where the offer of the securities to the public is not taking place. Any violation of these restrictions may constitute a breach of the securities laws of these countries. The copying, forwarding or other transmission of the content of the following web pages is prohibited.

By clicking the "I AGREE" button below, you warrant that (i) you have read and accepted the foregoing information and restrictions in full and (ii) you are a resident of or domiciled in Germany or Luxembourg, and (iii) you agree not to distribute or forward the information contained on the following web pages to any person who is not a resident of or domiciled in Germany or Luxembourg.

 


We regret that, due to regulatory restrictions, we are unable to provide you with access to the following web pages.