Please wait…

12/02/2018 22:45:23
A A | Print

ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Erholung setzt sich mit Tempo fort


NEW YORK (dpa-AFX) - Nach dem jüngsten Kursrutsch an den US-Börsen scheinen die Anleger wieder zunehmend Mut zu fassen: Am Montag ging es an der Wall Street erneut kräftig aufwärts, nachdem bereits am Freitag gegen Handelsschluss eine kräftige Erholungsbewegung eingesetzt hatte. Trotz aller Skepsis herrsche wieder mehr Zuversicht, auch wenn es vorbei sei mit den ruhigen Tage an den Aktienmärkten, sagten Marktanalysten.

Der Dow Jones Industrial legte letztlich um 1,70 Prozent auf 24 601,27 Punkte zu. Allerdings war es für den US-Leitindex seit seinem Rekordhoch Ende Januar in der Spitze um etwas mehr als 12 Prozent abwärts gegangen. Allein die vergangene Börsenwoche war die schlimmste für die Wall Street seit zwei Jahren gewesen. Die aus der langen Phase an Rekorden erwachsene Sorglosigkeit am US-Aktienmarkt war der Angst vor dem Ende des billigen Geldes und wieder steigenden Zinsen gewichen.

Der breit gefasste S&P 500 beendete den Montag mit einem Plus von 1,39 Prozent auf 2656,00 Punkte. Der technologielastige Nasdaq 100 stieg um 1,73 Prozent auf 6523,85 Zähler.

In den Blick der Anleger rückten einmal mehr Pläne des US-Präsidenten Donald Trump. Dieser stellte zum Wochenstart seinen seit langem angekündigten Plan zur Sanierung der Infrastruktur sowie seinen Wunschetat-Entwurf für das Finanzjahr 2019 vor. Beide Vorhaben würden die Vereinigten Staaten allerdings mehrere Billionen US-Dollar kosten und das Haushaltsdefizit deutlich erhöhen. Zumindest Trumps Etat-Entwurf dürfte aber so nicht umgesetzt werden.

Zu den Favoriten im Dow zählten neben Apple, die um 4,03 Prozent stiegen, auch die Aktien von Cisco und American Express. Beide profitierten von positiven Analystenkommentaren. Die Anteile des Kreditkartenanbieters AmEx stiegen um 3,25 Prozent und die des Netzwerkausrüsters Cisco um 2,71 Prozent. Die Experten der japanischen Bank Nomura hatten für beide eine Kaufempfehlung ausgesprochen.

Mehrere negative Analystenkommentaren hingegen belasteten die Anteile von General Electric, die als größter Verlierer im Dow 0,80 Prozent einbüßten.

Darüber hinaus standen erneut Übernahmen im Fokus. Walt Disney könnte bei der geplanten 52 Milliarden Dollar teuren Übernahme von großen Teilen des Rivalen 21st Century Fox doch noch Konkurrenz bekommen. Der Kabelkonzern Comcast erwäge erneut eine Offerte abzugeben, berichtete das "Wall Street Journal" unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Kreise. Die Papiere von Disney stiegen im Dow um unterdurchschnittliche 0,29 Prozent, die von 21st Century Fox gewannen 1,88 Prozent und die Anteilscheine von Comcast schlossen fast unverändert.

Der Rüstungskonzern General Dynamics will sich mit einem Kauf im Informationstechnik- und Regierungsgeschäft stärken und den IT-Dienstleister CSRA für rund 9,6 Milliarden US-Dollar (7,8 Milliarden Euro) inklusive Schulden kaufen. Beide Führungsgremien haben sich bereits geeinigt. Während die CSRA-Aktien um 31 Prozent in die Höhe schossen, verloren die Aktien von General Dynamics 1,21 Prozent.

Wieder im Blick standen auch die Chiphersteller Broadcom und Qualcomm, nachdem sich Broadcom nun den Großteil seiner Finanzierung für eine mögliche Übernahme des Konkurrenten gesichert hat. Die Broadcom-Anteile gewannen 3,78 Prozent, Aktien von Qualcomm stiegen um 2,61 Prozent.

Der Euro kletterte unterdessen wieder dicht an die Marke von 1,23 US-Dollar und kostete zum Handelsschluss an der Wall Street 1,2293 Dollar. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs auf 1,2263 (Freitag: 1,2273) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8155 (0,8148) Euro gekostet. Am US-Rentenmarkt verloren richtungweisende zehnjährige Staatsanleihen 2/32 Punkte auf 99 1/32 Punkte. Ihre Rendite stieg entsprechend auf 2,86 Prozent./ck/he

--- Von Claudia Müller, dpa-AFX ---

Login required

Username or email:
Password:

To use this function please log-in
If you haven't got an account on boerse-frankfurt.de, you have the opportunity to register regist here for free.

add instrument

pagehit

The following Disclaimer and Information has been prepared by Voltabox AG (the “Issuer”) for the purpose of publishing THE securities prospectus by the issuer. Deutsche Boerse AG does not assume any responsibility for the content of the issuer`s Disclaimer and information.

 

Important Information


 

The information contained on the following web pages is directed only at persons who are resident of or domiciled in the Federal Republic of Germany (“Germany”) or the Grand Duchy of Luxembourg (“Luxembourg”). The following information does not constitute an offer to sell or a solicitation of an offer to buy or subscribe for any securities. No offer of securities of the Issuer is being, or will be, made to the public outside Germany and Luxembourg. The offer in Germany and Luxembourg is being made solely on the basis of the securities prospectus (including any amendments thereto) which has been approved by the German Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) and which has been published on the Issuer’s website. Any investment decision regarding the publicly offered securities of the Issuer should only be made on the basis of the securities prospectus. The securities prospectus is available free of charge from the Issuer (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Germany; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) and on the Issuer’s website (www.voltabox.ag).



The information contained on the following web pages is not an offer of securities for sale or a solicitation of an offer to purchase securities in the United States of America (“United States”), Canada, Australia or Japan. The Issuer’s shares, and the securities offered in the course of the offer, have not been and will not be registered under the US Securities Act of 1933, as amended (“Securities Act”), or with any other securities regulatory authority of any state or other jurisdiction of the United States and may not be offered, sold or delivered within the United States except pursuant to an exemption from, or in a transaction not subject to, the registration requirements of the Securities Act and applicable state securities laws. The Issuer does not intend to register the offer or parts thereof in the United States or make an offer to the public in the United States, Canada, Australia or Japan.



The information contained on the following web pages is not for distribution to persons who are located in the United States, Canada, Australia or Japan or any other jurisdiction where the offer of the securities to the public is not taking place. Any violation of these restrictions may constitute a breach of the securities laws of these countries. The copying, forwarding or other transmission of the content of the following web pages is prohibited.

By clicking the "I AGREE" button below, you warrant that (i) you have read and accepted the foregoing information and restrictions in full and (ii) you are a resident of or domiciled in Germany or Luxembourg, and (iii) you agree not to distribute or forward the information contained on the following web pages to any person who is not a resident of or domiciled in Germany or Luxembourg.

 


We regret that, due to regulatory restrictions, we are unable to provide you with access to the following web pages.