Please wait…

20/04/2017 21:35:30
A A | Print

dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 20.04.2017


Jefferies senkt Salzgitter auf 'Hold' und Ziel auf 34 Euro

NEW YORK - Das Analysehaus Jefferies hat Salzgitter AG von "Buy" auf "Hold" abgestuft und das Kursziel von 42 auf 34 Euro gesenkt. Er rechne bei dem Stahlkonzern mit einem enttäuschenden ersten Quartal, schrieb Analyst Seth Rosenfeld in einer Branchenstudie vom Donnerstag. Angesichts der Erwartung rückläufiger Preise kritisiert der Experte die eher kurzfristig orientierten Absatzverträge von Salzgitter. Rosenfeld präferiert daher nun die Aktien von Voestalpine.

Warburg hebt Klöckner & Co auf 'Buy' - Ziel bleibt 13 Euro

HAMBURG - Das Analysehaus Warburg Research hat Klöckner & Co von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel auf 13 Euro belassen. Angesichts der zuletzt schwachen Kursentwicklung sei er der Ansicht, dass Investoren die Treiber bei dem Stahlhändler falsch interpretieren, schrieb Analyst Björn Voss in einer Studie vom Donnerstag. Er blicke vor den anstehenden Resultaten für das erste Quartal wieder optimistischer auf die Aktie.

DZ Bank senkt Carl Zeiss Meditec auf 'Verkaufen'

FRANKFURT - Die DZ Bank hat Carl Zeiss Meditec von "Halten" auf "Verkaufen" abgestuft und den fairen Wert auf 38 Euro belassen. Die Aktie des Medizintechnik-Unternehmens sei bereits über 42 Euro gestiegen, was fundamental nicht gerechtfertigt sei, begründete Analyst Sven Kürten sein neues Votum in einer Studie vom Donnerstag.

Barclays nimmt Deutsche Bank mit 'Equal Weight' wieder auf

LONDON - Die britische Investmentbank Barclays hat Deutsche Bank mit "Equal Weight" und einem Kursziel von 17 Euro in die Bewertung wieder aufgenommen. Vor der Aussetzung der Beobachtung hatte das Kursziel bei 19 Euro gelegen. Das Aufräumen unter dem eigenen Dach müsse weitergehen, schrieb Analyst Kiri Vijayarajah in einer Studie vom Donnerstag. Mit dem reduzierten Kursziel trage er der Verwässerung durch die Kapitalerhöhung Rechnung, die aber zum Teil von einigen positiven Faktoren aufgefangen werde.

Warburg Research hebt Ziel für Amadeus Fire auf 87 Euro - 'Buy'

HAMBURG - Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für Amadeus Fire von 82 auf 87 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Jüngste Zwischenberichte von einigen Wettbewerbern des Personaldienstleisters deuteten für das erste Quartal auf ein solides Geschäftsumfeld in Deutschland hin, schrieb Analyst Andreas Wolf in einer Studie vom Donnerstag. Das höhere Kursziel begründete der Experte mit einem verschobenen Bewertungshorizont.

Exane BNP hebt Ziel für Aurubis auf 60 Euro - 'Neutral'

PARIS - Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat das Kursziel für Aurubis von 57 auf 60 Euro angehoben und die Einstufung auf "Neutral" belassen. Die jüngst vom Kupferkonzern vorgestellte Strategie einer breiten Aufstellung in anderen Metallbranchen bringe mittelfristig Wachstumsmöglichkeiten mit sich, schrieb Analyst Daniel Lurch in einer Studie vom Donnerstag. Kurzfristig sehe er diese jedoch eher in einer möglichen Übernahme der brasilianischen Kupferhütte Paranapanema.

Baader Bank hebt Ziel für Fielmann auf 80 Euro - 'Buy'

MÜNCHEN - Die Baader Bank hat das Kursziel für Fielmann vor Zahlen von 71 auf 80 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Er rechne bei dem Brillenhändler mit starken Resultaten für das erste Quartal, schrieb Analyst Volker Bosse in einer Studie vom Donnerstag. Profitiert haben dürfte er von niedrigen Vergleichszahlen aus dem Vorjahr und einer guten Kundennachfrage. Der Experte hob daraufhin seine Schätzungen für den Umsatz und den Vorsteuergewinn im Gesamtjahr an.

Berenberg hebt Ziel für Merck KGaA auf 106 Euro - 'Hold'

HAMBURG - Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für Merck KGaA von 101 auf 106 Euro angehoben und die Einstufung auf "Hold" belassen. Bei dem Darmstädter Konzern dürfte 2017 ein Jahr der Fortschritte im Pharmabereich werden, schrieb Analyst Alistair Campbell in einer Studie vom Donnerstag. Das Hautkrebs-Medikament Bavencio werde dort eine neue Ära einleiten. Das Kursziel macht er fortan an seinen Schätzungen für 2018 fest.

HSBC hebt Ziel für Deutsche Börse auf 97 Euro - 'Buy'

LONDON - Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für Deutsche Börse vor Zahlen von 96 auf 97 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Er habe wegen eines stärker als erwarteten Umsatzwachstums bei der Wertpapierabwicklungs und -verwahrertochter Clearstream seine Ergebnisschätzungen (EPS) bis 2019 angehoben, schrieb Analyst Johannes Thormann in einer Studie vom Donnerstag. Die Aktie des Marktbetreibers sei ein klarer Nutznießer steigender Zinsen.

SocGen senkt IBM auf 'Sell' und Ziel auf 160 US-Dollar

PARIS - Die französische Großbank Societe Generale (SocGen) hat IBM nach Zahlen zum ersten Quartal von "Hold" auf "Sell" abgestuft und das Kursziel von 162 auf 160 US-Dollar gesenkt. Erneut habe der IT-Konzern umsatzseitig geschwächelt. Er habe nun seine Schätzungen bis 2018 gekappt und entsprechend sein Anlageurteil gesenkt.

KUNDENHINWEIS: Sie lesen eine Auswahl der Analysten-Umstufungen von dpa-AFX

/he

Login required

Username or email:
Password:

To use this function please log-in
If you haven't got an account on boerse-frankfurt.de, you have the opportunity to register regist here for free.

add instrument

pagehit