Please wait…

16/05/2018 21:35:23
A A | Print

dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 16.05.2018


DZ Bank senkt Thyssenkrupp auf 'Halten'

FRANKFURT - Die DZ Bank hat Thyssenkrupp nach Zahlen von "Kaufen" auf "Halten" abgestuft und den fairen Wert von 25 auf 22 Euro gesenkt. Das zweite Quartal des Geschäftsjahres des Industriekonzerns habe ein gemischtes Bild geliefert, schrieb Analyst Dirk Schlamp in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Enttäuschend sei vor allem die Entwicklung in der Sparte Industrielösungen gewesen. Zudem verzögere sich das Stahl-Joint-Venture. Schlamp kappte seine Gewinnschätzungen.

Goldman senkt Allianz SE auf 'Neutral' und Ziel auf 210 Euro

NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat Allianz SE von "Buy" auf "Neutral" abgestuft und das Kursziel von 215 auf 210 Euro gesenkt. Bei der Allianz laufe es zwar operativ gut und auch die Bilanz sei stark, schrieb Analyst Johnny Vo in einer am Mittwoch vorliegenden Branchenstudie zu europäischen Versicherern. Die Markterwartungen lägen jedoch bereits über dem oberen Ende der Konzernziele. Zudem habe der Konzern seine finanzielle Flexibilität zuletzt durch Aktienrückkäufe, Dividende und Zukäufe beschränkt. Darüber hinaus führt Vo auch die Bewertung als Grund für die Abstufung an.

Goldman senkt Hapag-Lloyd auf 'Sell' - Ziel 30 Euro

NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat Hapag-Lloyd nach der starken Kursentwicklung von "Neutral" auf "Sell" abgestuft und das Kursziel von 30,50 auf 30 Euro gesenkt. In den vergangenen zwölf Monaten hätten die Papiere der Container-Reederei um fast ein Drittel zugelegt, während sich die Gewinnerwartungen halbiert hätten, schrieb Analyst Patrick Creuset in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Er rechnet mit weiter sinkenden Schätzungen. Die Kosten dürften über den Sommer schneller anziehen als die Preise, so Creuset.

Morgan Stanley senkt Ströer auf 'Equal-weight' - Ziel 64 Euro

NEW YORK - Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat Ströer nach Zahlen zum ersten Quartal von "Overweight" auf "Equal-weight" abgestuft und das Kursziel auf 64 Euro belassen. Das Medien- und Werbeunternehmen weise ein gutes Wachstumsprofil aus, schrieb Analyst Patrick Wellington in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Das neue Anlagevotum begründete er mit dem Hinweis, dass die Aktie an sein Kursziel herangerückt sei.

Lampe senkt Sixt auf 'Halten' - Ziel 115 Euro

DÜSSELDORF - Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat Sixt von "Kaufen" auf "Halten" abgestuft und das Kursziel auf 115 Euro belassen. Analyst Stephan Bauer begründete sein neues Anlagevotum mit dem Hinweis, dass die Aktie in den vergangenen zwölf Monaten um mehr als 100 Prozent gestiegen sei und sich seit Jahresbeginn um rund 50 Prozent besser der SDax entwickelt habe. Das aktuelle Kursniveau preise damit die guten Wachstumsaussichten des Autovermieters voll ein, schrieb er in einer am Mittwoch vorliegenden Studie.

Oddo BHF senkt Metro AG auf 'Reduce' - Ziel 10 Euro

FRANKFURT - Die Investmentbank Oddo BHF hat Metro AG von "Neutral" auf "Reduce" abgestuft und das Kursziel von 12,50 auf 10,00 Euro gesenkt. Als wichtigsten Grund dafür nannte Analyst Laurence Hofmann in einer am Mittwoch vorliegenden Studie das schwächer als von ihm erwartet laufende wichtige Russland-Geschäft. Er teile nicht den Optimismus der Metro-Führung, die für Ende 2017/2018 von einer Stabilisierung ausgehe. Die Margen in Russland dürften sich aus seiner Sicht auch in den folgenden Jahren verschlechtern. Die Glaubwürdigkeit des Managements habe sich seit der Gewinnwarnung im April eingetrübt.

Goldman hebt Axa auf 'Buy' - Ziel 27 Euro

NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat Axa von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 25 auf 27 Euro angehoben. Die Franzosen hätten einige Schritte unternommen, um Schulden abzubauen und ihre Liquidität zu verbessern, schrieb Analyst Johnny Vo in einer am Mittwoch vorliegenden Branchenstudie zu europäischen Versicherern. Er ist daher optimistischer geworden und nennt zudem die Bewertung als Grund für seine Kaufempfehlung.

UBS senkt Total auf 'Neutral' - Ziel hoch auf 56 Euro

ZÜRICH - Die Schweizer Großbank UBS hat Total nach den jüngsten Kursgewinnen von "Buy" auf "Neutral" abgestuft, das Kursziel aber von 53 auf 56 Euro angehoben. Die Fundamentaldaten der weltweit wichtigsten Ölkonzerne seien angesichts steigender Ölpreise weiterhin positiv, schrieb Analyst Jon Rigby in einer am Mittwoch vorliegenden Branchenstudie. Das neue Anlagevotum für die Papiere des französischen Ölriesen begründete er mit dem starken Kursverlauf in diesem Jahr. Sein "Top Pick" im Sektor bleiben die Shell-Aktien.

Morgan Stanley nimmt Schneider mit 'Equal-weight' wieder auf

NEW YORK - Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat Schneider Electric mit "Equal-weight" und einem Kursziel von 84 Euro in die Bewertung wieder aufgenommen. Der Elektrotechnikkonzern dürfte 2018 mit starkem Wachstum und hohen Margen glänzen, schrieb Analyst Ben Uglow in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Allerdings sei das Chance/Risiko-Verhältnis auf dem aktuellen Kursniveau bereits ausgewogen.

KUNDENHINWEIS: Sie lesen eine Auswahl der Analysten-Umstufungen von dpa-AFX

/he

Login required

Username or email:
Password:

To use this function please log-in
If you haven't got an account on boerse-frankfurt.de, you have the opportunity to register regist here for free.

add instrument

pagehit

Die nachfolgenden Hinweise und Informationen wurden von der VOLTABOX AG (die  “Emittentin”) für die Zwecke der Veröffentlichung des Wertpapierprospekts der Emittentin erstellt. Die Deutsche Börse AG übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der von der Emittentin zur Verfügung gestellten Hinweise und Informationen.

 

Wichtiger Hinweis



Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind ausschließlich für Personen bestimmt, die ihren Wohnsitz und gewöhnlichen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland („Deutschland“) oder im Großherzogtum Luxemburg („Luxemburg“) haben. Die nachfolgenden Informationen stellen weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Ein öffentliches Angebot von Wertpapieren der Emittentin außerhalb Deutschlands und Luxemburgs findet nicht statt und ist auch nicht geplant. Das Angebot in Deutschland und Luxemburg erfolgt ausschließlich auf der Grundlage des von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligten und auf der Website der Emittentin veröffentlichten Wertpapierprospekts (einschließlich etwaiger Nachträge dazu). Eine Anlageentscheidung hinsichtlich der öffentlich angebotenen Wertpapiere der Emittentin sollte nur auf Grundlage des Wertpapierprospekts erfolgen. Der Wertpapierprospekt ist bei der Emittentin (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Deutschland; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) und auf der Website der Emittentin (www.voltabox.ag) kostenfrei erhältlich.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen stellen kein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf für Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika („Vereinigte Staaten“), Kanada, Australien oder Japan dar. Die Aktien der Emittentin sowie die Wertpapiere, die Gegenstand des Angebots sind, sind und werden nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung (der „Securities Act“) oder bei der Wertpapieraufsichtsbehörde eines US-Bundesstaates oder einer anderen Rechtsordnung der Vereinigten Staaten registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von der Registrierungspflicht gemäß dem Securities Act oder anwendbarer Wertpapierrechte von US-Bundesstaaten oder in einer Transaktion verkauft oder zum Kauf angeboten oder geliefert werden, die diesen Bestimmungen nicht unterfällt. Die Emittentin beabsichtigt nicht, das Angebot oder einen Teil davon in den USA zu registrieren oder ein öffentliches Angebot von Wertpapieren in den USA, Kanada, Australien oder Japan durchzuführen.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind nicht zur Weitergabe an Personen in bzw. innerhalb der USA, Kanada, Australien oder Japan oder anderen Ländern vorgesehen, in denen kein öffentliches Angebot stattfindet. Jede Verletzung dieser Beschränkung kann einen Verstoß gegen wertpapierrechtliche Bestimmungen dieser Länder begründen. Das Kopieren, Weiterleiten oder sonstige Übermitteln der auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen ist nicht gestattet.

Durch Drücken des „Ich stimme zu“-Buttons versichern Sie, dass Sie (i) diesen Hinweis und die darin enthaltenen Beschränkungen vollständig gelesen und akzeptiert haben, (ii) sich Ihr Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt in Deutschland oder Luxemburg befindet, und (iii) dass Sie die auf diesen Internetseiten enthaltenen Informationen nicht an Personen übermitteln oder weiterleiten, deren Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt sich nicht in Deutschland oder Luxemburg befindet.


We regret that, due to regulatory restrictions, we are unable to provide you with access to the following web pages.