Please wait…

17/03/2017 17:45:37
A A | Print

WOCHENAUSBLICK: Experten sind für Dax vorsichtig optimistisch


FRANKFURT (dpa-AFX) - Aktienbesitzer können in der neuen Woche (20. bis 24. März) auf weitere Gewinne hoffen. Nach der positiven Kursreaktion auf die Zinserhöhung in den USA und den Wahlausgang in den Niederlanden warnen Experten aber vor zu hohen Erwartungen. Denn schon jetzt werfen die französischen Präsidentschaftswahlen ihren Schatten voraus.

Dem Dax traut Robert Greil, Chefstratege der Privatbank Merck Finck, schon in Kürze einen Test seines Rekordhochs von 12 390 Punkten zu. Bis dahin fehlen dem deutschen Leitindex, der sich zuletzt wieder über die viel beachtete Marke von 12 000 Punkten gekämpft hat, rund 300 Punkte oder zweieinhalb Prozent. Um deutlich über die knapp zwei Jahre alte Bestmarke zu steigen, brauche es allerdings weitere gute Nachrichten, erklärte Greil.

Greil setzt auf Rückenwind durch die anstehenden Einkaufsmanager-Umfrageergebnisse, welche seiner Meinung nach die gute Stimmung der Unternehmen bestätigen sollten. Nach dem Wahlerfolg des rechtsliberalen niederländischen Regierungschefs Mark Rutte blickten die Anleger nun schon gespannt auf Frankreich. "Doch auch hier dürften nicht wenige Investoren das Risiko eines anti-europäischen Ausgangs überschätzen", erklärte der Experte.

TV-DEBATTE FRANZÖSISCHER PRÄSIDENTSCHAFTSKANDIDATEN

Am 23. April findet die erste Runde der französischen Präsidentschaftswahlen statt. Wer Nachfolger von Francois Hollande wird, dürfte allerdings erst nach dem zweiten Wahlgang am 7. Mai feststehen. Die besten Siegchancen räumen politische Beobachter dem Liberalen Emmanuel Macron und der Vorsitzenden des rechtspopulistischen Front National, Marine Le Pen, ein. Gleich zu Beginn der neuen Woche treffen alle Kandidaten in einer Fernsehdebatte aufeinander.

Zuversichtlich ist auch Analyst Patrick Harms von der HSH Nordbank. Die Wahlen in den Niederlanden hätten den europäischen Rechtspopulisten keinen Rückenwind gebracht. Deshalb dürfte sich der Optimismus an den europäischen Finanzmärkten in den kommenden Wochen noch verstärken.

EXPERTEN UNEINS ÜBER BEWERTUNG EUROPÄISCHER BÖRSEN

Über die Frage, ob die hiesigen Börsenkurse schon bedenklich hoch sind oder nicht, zeigt sich die Expertengemeinde indes gespalten: Gemessen an Kennziffern wie dem Kurs-Buchwert-Verhältnis seien europäische Aktien immer noch viel günstiger als amerikanische Dividendenpapiere, schrieben die Autoren des Bernecker-Börsenbriefs "Termin-Börse". Und selbst an der Wall Street gebe es noch keine so deutliche Überhitzung wie vor dem Platzen der Technologieblase um die Jahrtausendwende.

Dagegen betonte Analyst Sören Wiedau von der Weberbank, dass einige Aktienmärkte schon ganz gut gelaufen seien, und diagnostizierte eine "trügerische Sorglosigkeit". Ein temporärer Kursrückschlag sollte daher nicht verwundern. Die Experten der DZ Bank würden eine solche Entwicklung vor den Wahlen in Frankreich sogar begrüßen. Denn die Gewinnschätzungen für die Unternehmen hätten mit den zuletzt deutlich gestiegenen Kursen nicht mehr mithalten können.

Mit nachhaltigen Erschütterungen an Europas Börsen rechnen aber auch die eher vorsichtigen Beobachter nicht. "Mittel- bis längerfristig sehen wir die Aktienmärkte weiterhin als aussichtsreich an" hieß es bei der DZ Bank. Die Unternehmensgewinne sollten weiter deutlich zulegen und alternative Wertanlagen blieben vergleichsweise unattraktiv. Daher sollten zeitweise Kursrückgänge zum Aufbau von Aktienpositionen genutzt werden.

ZEICHNUNGSFRIST FÜR DEUTSCHE-BANK-KAPITALERHÖHUNG STARTET

Mit der auslaufenden Berichtssaison dürften die kursbewegenden Unternehmensnachrichten spärlicher werden. Viele deutsche Konzerne legen nur noch ihre offiziellen, vollständigen Geschäftsberichte vor, die angesichts schon bekannter Eckdaten oft kaum Neuigkeiten enthalten.

Die Aktien des Softwarekonzerns SAP könnten mit der Kapitalmarktveranstaltung am Montag einen Blick wert sein. Tags darauf soll bei der Deutschen Bank die Zeichnungsfrist für die anstehende Kapitalerhöhung beginnen, und für den Mittwoch hat der Autobauer BMW eine Analysten- und Investorenkonferenz anberaumt.

In einer auch an Konjunkturnachrichten eher ruhigen Woche ist laut der Postbank vor allem der Freitag interessant. Die Einkaufsmanager-Indizes für das Verarbeitende Gewerbe sowie den Dienstleistungssektor in Deutschland und der Eurozone dürften unverändert auf ein solides Wachstum hindeuten. Außerdem stehen in den USA Auftragseingänge für langlebige Wirtschaftsgüter auf der Agenda. Bisher habe sich die gute Stimmung in der Industrie hier noch nicht niedergeschlagen, schreiben die Postbank-Experten./gl/das/fbr

--- Von Gerold Löhle, dpa-AFX ---

Login required

Username or email:
Password:

To use this function please log-in
If you haven't got an account on boerse-frankfurt.de, you have the opportunity to register regist here for free.

add instrument

pagehit

The following Disclaimer and Information has been prepared by Voltabox AG (the “Issuer”) for the purpose of publishing THE securities prospectus by the issuer. Deutsche Boerse AG does not assume any responsibility for the content of the issuer`s Disclaimer and information.

 

Important Information


 

The information contained on the following web pages is directed only at persons who are resident of or domiciled in the Federal Republic of Germany (“Germany”) or the Grand Duchy of Luxembourg (“Luxembourg”). The following information does not constitute an offer to sell or a solicitation of an offer to buy or subscribe for any securities. No offer of securities of the Issuer is being, or will be, made to the public outside Germany and Luxembourg. The offer in Germany and Luxembourg is being made solely on the basis of the securities prospectus (including any amendments thereto) which has been approved by the German Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) and which has been published on the Issuer’s website. Any investment decision regarding the publicly offered securities of the Issuer should only be made on the basis of the securities prospectus. The securities prospectus is available free of charge from the Issuer (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Germany; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) and on the Issuer’s website (www.voltabox.ag).



The information contained on the following web pages is not an offer of securities for sale or a solicitation of an offer to purchase securities in the United States of America (“United States”), Canada, Australia or Japan. The Issuer’s shares, and the securities offered in the course of the offer, have not been and will not be registered under the US Securities Act of 1933, as amended (“Securities Act”), or with any other securities regulatory authority of any state or other jurisdiction of the United States and may not be offered, sold or delivered within the United States except pursuant to an exemption from, or in a transaction not subject to, the registration requirements of the Securities Act and applicable state securities laws. The Issuer does not intend to register the offer or parts thereof in the United States or make an offer to the public in the United States, Canada, Australia or Japan.



The information contained on the following web pages is not for distribution to persons who are located in the United States, Canada, Australia or Japan or any other jurisdiction where the offer of the securities to the public is not taking place. Any violation of these restrictions may constitute a breach of the securities laws of these countries. The copying, forwarding or other transmission of the content of the following web pages is prohibited.

By clicking the "I AGREE" button below, you warrant that (i) you have read and accepted the foregoing information and restrictions in full and (ii) you are a resident of or domiciled in Germany or Luxembourg, and (iii) you agree not to distribute or forward the information contained on the following web pages to any person who is not a resident of or domiciled in Germany or Luxembourg.

 


We regret that, due to regulatory restrictions, we are unable to provide you with access to the following web pages.