Please wait…

11/10/2017 21:15:23
A A | Print

ROUNDUP: US-Notenbanker weiter besorgt über schwache Inflation - Minutes


WASHINGTON (dpa-AFX) - Innerhalb der US-Notenbank Fed besteht nach wie vor Unsicherheit über die weitere Preisentwicklung in den USA. Viele Mitglieder der Notenbank hätten ihre Besorgnis zum Ausdruck gebracht, dass die vergleichsweise niedrige Inflation über einen längeren Zeitraum andauern könnte, wie aus dem am Mittwoch veröffentlichten Protokoll (Minutes) zur jüngsten Sitzung des geldpolitischen Ausschusses (FOMC) vom 19. bis 20. September hervorgeht. Die schwache Teuerung könnte auf Faktoren beruhen, die nicht nur vorübergehend seien, hieß es.

Trotzdem gehen viele Fed-Mitglieder davon aus, dass eine weitere Zinserhöhung in diesem Jahr gerechtfertigt ist. Allerdings machten mehrere Währungshüter laut dem Protokoll deutlich, dass ihre Entscheidung für eine weitere Zinserhöhung von der weiteren Konjunkturentwicklung abhängig sei. In den kommenden Monaten müssten die eingehenden Wirtschaftsdaten das Vertrauen stärken, dass die Inflation wieder auf das angepeilte Ziel von zwei Prozent steigen könne.

Nach Einschätzung des Experten Paul Ashworth vom britischen Analysehaus Capital Economics ist die Mehrheit der US-Notenbanker besorgt, dass die Kerninflation nicht schnell steigen könnte. Aber dies dürfte sie nicht von einem weiteren Zinsschritt abhalten. Ashworth begründete diese Einschätzung mit der sehr geringen Arbeitslosenquote in den USA.

In den USA ist die Inflation trotz einer vergleichsweise gute Lage auf dem Arbeitsmarkt seit geraumer Zeit ungewöhnlich schwach. Die Fed-Vorsitzende Janet Yellen hatte auf der Pressekonferenz nach der September-Zinsentscheidung eingeräumt, dass die schwache Inflation für sie ein "Rätsel" sei.

Wie aus dem Protokoll weiter hervorgeht, erwarten die Notenbanker, dass die jüngsten Wirbelstürme im Süden der USA die konjunkturelle Entwicklung im dritten Quartal gebremst haben. Dies dürfte aber mit Beginn des vierten Quartals wieder ausgeglichen werden.

Die Notenbank hatte auf der September-Sitzung den Leitzins stabil in der Spanne zwischen 1,00 und 1,25 Prozent belassen. Außerdem hatten die Währungshüter beschlossen, mit dem Abbau der auf 4,5 Billionen US-Dollar angeschwollenen Notenbankbilanz zu beginnen.

Die Fed hatte im Kampf gegen die Folgen der schweren Finanzkrise seit 2008 Wertpapiere gekauft und somit eine extrem hohe Bilanzsumme aufgetürmt. Der Bilanzabbau dürfte mehrere Jahre in Anspruch nehmen, weil die Notenbank eine sehr vorsichtige Vorgehensweise gewählt hat, um die Märkte nicht zu destabilisieren.

Nach der Veröffentlichung des Protokolls veränderte sich an den Finanzmärkten die eingeschätzte Wahrscheinlichkeit einer weiteren Zinserhöhung durch die US-Notenbank im Dezember nicht. Sie lag zuletzt bei 79,1 Prozent und damit genauso hoch wie vor der Veröffentlichung.

Am Devisenmarkt löste das Notenbankprotokoll keine nennenswerte Reaktion aus. Der Kurs des Euro stand weiter leicht im Plus bei 1,1853 US-Dollar./jkr/he

Login required

Username or email:
Password:

To use this function please log-in
If you haven't got an account on boerse-frankfurt.de, you have the opportunity to register regist here for free.

add instrument

pagehit

The following Disclaimer and Information has been prepared by Voltabox AG (the “Issuer”) for the purpose of publishing THE securities prospectus by the issuer. Deutsche Boerse AG does not assume any responsibility for the content of the issuer`s Disclaimer and information.

 

Important Information


 

The information contained on the following web pages is directed only at persons who are resident of or domiciled in the Federal Republic of Germany (“Germany”) or the Grand Duchy of Luxembourg (“Luxembourg”). The following information does not constitute an offer to sell or a solicitation of an offer to buy or subscribe for any securities. No offer of securities of the Issuer is being, or will be, made to the public outside Germany and Luxembourg. The offer in Germany and Luxembourg is being made solely on the basis of the securities prospectus (including any amendments thereto) which has been approved by the German Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) and which has been published on the Issuer’s website. Any investment decision regarding the publicly offered securities of the Issuer should only be made on the basis of the securities prospectus. The securities prospectus is available free of charge from the Issuer (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Germany; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) and on the Issuer’s website (www.voltabox.ag).



The information contained on the following web pages is not an offer of securities for sale or a solicitation of an offer to purchase securities in the United States of America (“United States”), Canada, Australia or Japan. The Issuer’s shares, and the securities offered in the course of the offer, have not been and will not be registered under the US Securities Act of 1933, as amended (“Securities Act”), or with any other securities regulatory authority of any state or other jurisdiction of the United States and may not be offered, sold or delivered within the United States except pursuant to an exemption from, or in a transaction not subject to, the registration requirements of the Securities Act and applicable state securities laws. The Issuer does not intend to register the offer or parts thereof in the United States or make an offer to the public in the United States, Canada, Australia or Japan.



The information contained on the following web pages is not for distribution to persons who are located in the United States, Canada, Australia or Japan or any other jurisdiction where the offer of the securities to the public is not taking place. Any violation of these restrictions may constitute a breach of the securities laws of these countries. The copying, forwarding or other transmission of the content of the following web pages is prohibited.

By clicking the "I AGREE" button below, you warrant that (i) you have read and accepted the foregoing information and restrictions in full and (ii) you are a resident of or domiciled in Germany or Luxembourg, and (iii) you agree not to distribute or forward the information contained on the following web pages to any person who is not a resident of or domiciled in Germany or Luxembourg.

 


We regret that, due to regulatory restrictions, we are unable to provide you with access to the following web pages.