Please wait…

17/03/2017 21:45:33
A A | Print

ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Indizes schließen kaum verändert


NEW YORK (dpa-AFX) - In einem lustlosen Handel haben sich die New Yorker Börsen am Freitag nur wenig von der Stelle bewegt. Anleger zeigten sich vor dem Wochenende erst einmal abwartend - auch wegen des G20-Finanzministertreffens, bei dem sich die globalen Wirtschaftsmächte um eine Einigung im Handelsstreit mit den USA bemühen. Im Fokus stand außerdem das erste Treffen von US-Präsident Donald Trump mit Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Der Dow Jones Industrial ging mit einem knappen Minus von 0,10 Prozent aus dem Handel. Mit am Ende 20 914,62 Punkten hat der US-Leitindex im Wochenverlauf ein hauchdünnes Plus über die Ziellinie gebracht. Bei den übrigen Indizes war das Bild nicht viel anders: Der breiter gefasste S&P 500 schloss 0,13 Prozent tiefer bei 2378,25 Zählern. Der Technologiewerte-Index Nasdaq 100 gab knapp um 0,06 Prozent auf 5408,76 Punkte nach.

G20 REDEN ÜBER PROTEKTIONISMUS

Das G20-Treffen der weltweit wichtigsten Finanzminister und Notenbankchefs geht am Samstag zu Ende. Angesichts der Abschottungstendenzen der USA wird in Baden-Baden um einen Kompromiss zur Gestaltung der internationalen Handelsbeziehungen gerungen. Mit Spannung wird auf das Ergebnis geblickt, weil die Teilnehmer wirtschaftlicher Abschottung in ihrer Abschlusserklärung üblicherweise eine Absage erteilen.

Vor diesem Hintergrund konnten weder der große Verfall an den Terminbörsen noch aktuelle Wirtschaftsdaten aus den USA dem Markt ihren Stempel aufdrücken. Vermeldet wurden eine stagnierende Industrieproduktion, aber stärker als erwartet gestiegene Frühindikatoren. Auch die von der Universität von Michigan ermittelte Stimmung der US-Verbraucher hatte sich im März überraschend deutlich aufgehellt.

BOEING BEKOMMT RÜCKENWIND VON ARMEEAUFTRAG

Im Dow gehörten die Boeing-Titel mit rund 1 Prozent Plus zu den Spitzenwerten. Die Aktie des Flugzeugbauers und Rüstungskonzerns profitierte von einem Großauftrag für die US-Armee. Geliefert werden sollen 268 Kampfhubschrauber im Volumen von 3,4 Milliarden US-Dollar. Schwäche zeigte dagegen der Finanzsektor mit Goldman Sachs als größtem Dow-Verlierer. Die Aktien der Großbank büßten 1,72 Prozent ein.

In der zweiten Börsenreihe sorgten einige Zahlenvorlagen für Gesprächsstoff. Auslöser für ein Rekordhoch bei 130 Dollar war bei den Aktien von Adobe ein unerwartet starkes Quartal und ein positiver Ausblick des Softwareanbieters. Am Ende schlossen die Titel mit fast 4 Prozent Plus. Für die Papiere von Tiffany ging es ferner um fast 3 Prozent nach oben. Der Schmuckhändler musste im vierten Quartal zwar einen Gewinnrückgang hinnehmen, der aber geringer ausfiel als von Analysten befürchtet.

EURO REVIDIERT FRÜHE GEWINNE WIEDER

Um mehr als 6 Prozent abwärts ging es hingegen für die Aktien des Biotechnologieunternehmens Amgen. Als Grund wurde am Markt ein Studienergebnis genannt, wonach der Cholesterinsenker Repatha das Risiko von Herzkomplikationen nicht so stark senkt wie erhofft.

Der Euro hat am Freitag zwischenzeitliche Gewinne wieder abgegeben. Ähnlich wie am Vorabend wurden zuletzt 1,0741 US-Dollar für die Gemeinschaftswährung gezahlt. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,0737 (Donnerstag: 1,0726) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9314 (0,9323) Euro. Am US-Rentenmarkt legten richtungweisende zehnjährige Staatsanleihen um 11/32 Punkte auf 97 26/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 2,50 Prozent./tih/fbr

--- Von Timo Hausdorf, dpa-AFX ---

Login required

Username or email:
Password:

To use this function please log-in
If you haven't got an account on boerse-frankfurt.de, you have the opportunity to register regist here for free.

add instrument

pagehit

The following Disclaimer and Information has been prepared by Voltabox AG (the “Issuer”) for the purpose of publishing THE securities prospectus by the issuer. Deutsche Boerse AG does not assume any responsibility for the content of the issuer`s Disclaimer and information.

 

Important Information


 

The information contained on the following web pages is directed only at persons who are resident of or domiciled in the Federal Republic of Germany (“Germany”) or the Grand Duchy of Luxembourg (“Luxembourg”). The following information does not constitute an offer to sell or a solicitation of an offer to buy or subscribe for any securities. No offer of securities of the Issuer is being, or will be, made to the public outside Germany and Luxembourg. The offer in Germany and Luxembourg is being made solely on the basis of the securities prospectus (including any amendments thereto) which has been approved by the German Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) and which has been published on the Issuer’s website. Any investment decision regarding the publicly offered securities of the Issuer should only be made on the basis of the securities prospectus. The securities prospectus is available free of charge from the Issuer (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Germany; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) and on the Issuer’s website (www.voltabox.ag).



The information contained on the following web pages is not an offer of securities for sale or a solicitation of an offer to purchase securities in the United States of America (“United States”), Canada, Australia or Japan. The Issuer’s shares, and the securities offered in the course of the offer, have not been and will not be registered under the US Securities Act of 1933, as amended (“Securities Act”), or with any other securities regulatory authority of any state or other jurisdiction of the United States and may not be offered, sold or delivered within the United States except pursuant to an exemption from, or in a transaction not subject to, the registration requirements of the Securities Act and applicable state securities laws. The Issuer does not intend to register the offer or parts thereof in the United States or make an offer to the public in the United States, Canada, Australia or Japan.



The information contained on the following web pages is not for distribution to persons who are located in the United States, Canada, Australia or Japan or any other jurisdiction where the offer of the securities to the public is not taking place. Any violation of these restrictions may constitute a breach of the securities laws of these countries. The copying, forwarding or other transmission of the content of the following web pages is prohibited.

By clicking the "I AGREE" button below, you warrant that (i) you have read and accepted the foregoing information and restrictions in full and (ii) you are a resident of or domiciled in Germany or Luxembourg, and (iii) you agree not to distribute or forward the information contained on the following web pages to any person who is not a resident of or domiciled in Germany or Luxembourg.

 


We regret that, due to regulatory restrictions, we are unable to provide you with access to the following web pages.