Please wait…

13/06/2018 23:05:52
A A | Print

ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Aussicht auf schnellere Zinsschritte belastet


NEW YORK (dpa-AFX) - Die Aussicht auf ein höheres Tempo bei den Leitzinsanhebungen hat den US-Leitindex Dow Jones Industrial leicht ins Minus gedrückt. Höhere Zinsen können Aktien im Vergleich zu Anleihen in einem schlechteren Licht erscheinen lassen. Die wichtigsten technologielastigen Aktienindizes schlossen wenig verändert.

Der Dow gab zur Wochenmitte um 0,47 Prozent auf 25 201,20 Punkte nach. Der breit gefasste S&P 500 verlor 0,40 Prozent auf 2775,63 Punkte. Der Technologiewerte-Index Nasdaq 100 aber bewegte sich mit minus 0,05 Prozent auf 7205,26 Punkte letztlich kaum vom Fleck. Er hatte zuvor ebenso einen historischen Höchststand erreicht wie der gleichfalls technologielastige Nasdaq Composite.

Die Fed hatte den Leitzins zwar wie erwartet um 0,25 Prozentpunkte auf eine Spanne von 1,75 bis 2,00 Prozent angehoben. Sie machte aber zugleich deutlich, dass im laufenden Jahr das Tempo der Zinserhöhungen erhöht werden könnte. Wie aus neuen Zinsprognosen der Mitglieder des geldpolitischen Ausschusses hervorgeht, werden in diesem Jahr insgesamt vier Zinsanhebungen erwartet.

Damit signalisieren die Währungshüter eine Zinserhöhung mehr als noch im März. Nach der aktuellen Zinserhöhung werden also im weiteren Verlauf des Jahres noch zwei Zinsschritte erwartet. "Wir gehen davon aus, dass die Fed im September und Dezember erneut an der Leitzinsschraube dreht", sagte Chefvolkswirt Uwe Burkert von der Landesbank Baden-Württemberg.

Ob die Notenbank aber am Ende auch durch diese Tür gehe, werde das zweite Halbjahr zeigen, sagte Thomas Altmann vom Vermögensverwalter QC Partners. "Die Voraussetzung für zwei weitere Zinsschritte ist und bleibt eine positive Entwicklung der Wirtschaft."

Zur Wochenmitte stand bei den Einzelwerten ein positives Gerichtsurteil zur geplanten Übernahme des Medienkonzerns Time Warner durch den Telekomriesen AT&T im Mittelpunkt. Der Experte Jeffrey Kvaal vom japanischen Analysehaus Nomura sprach von einem klaren Sieg der Unternehmen gegen die US-Regierung, die gegen den Zusammenschluss geklagt hatte. Einem möglichen Berufungsverfahren räumt er nur geringe Erfolgschancen ein. Während die Aktien von Time Warner rund 2 Prozent gewannen, ging es für AT&T um mehr als 6 Prozent bergab.

Übernahmephantasien beflügelten derweil auch den Mediensektor insgesamt. So schnellten die A-Aktien von 21st Century Fox als Favorit im S&P 500 um rund 8 Prozent in die Höhe. Der größte US-Kabelanbieter Comcast gab nach Börsenschluss wie erwartet eine verbesserte Offerte für große Teile von Rupert Murdochs Medienimperium ab und eröffnete damit einen möglichen Bieterkampf mit dem Unterhaltungsriesen Walt Disney. Während die Anteilsscheine von Disney an der Dow-Spitze zum Handelsschluss um rund 2 Prozent anzogen, gaben Comcast-Papiere leicht nach.

Der Eurokurs reagierte letztlich kaum auf die Aussagen der US-Notenbank und notierte zuletzt bei 1,1788 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,1764 (Dienstag: 1,1788) US-Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8501 (0,8483) Euro. Richtungsweisende zehnjährige US-Staatsanleihen litten etwas unter der Aussicht auf ein höheres Tempo bei den Leitzinsanhebungen und sanken um 3/32 Punkte auf 99 5/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,974 Prozent./la/tos

--- Von Lutz Alexander, dpa-AFX ---

Login required

Username or email:
Password:

To use this function please log-in
If you haven't got an account on boerse-frankfurt.de, you have the opportunity to register regist here for free.

add instrument

pagehit

Die nachfolgenden Hinweise und Informationen wurden von der VOLTABOX AG (die  “Emittentin”) für die Zwecke der Veröffentlichung des Wertpapierprospekts der Emittentin erstellt. Die Deutsche Börse AG übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der von der Emittentin zur Verfügung gestellten Hinweise und Informationen.

 

Wichtiger Hinweis



Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind ausschließlich für Personen bestimmt, die ihren Wohnsitz und gewöhnlichen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland („Deutschland“) oder im Großherzogtum Luxemburg („Luxemburg“) haben. Die nachfolgenden Informationen stellen weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Ein öffentliches Angebot von Wertpapieren der Emittentin außerhalb Deutschlands und Luxemburgs findet nicht statt und ist auch nicht geplant. Das Angebot in Deutschland und Luxemburg erfolgt ausschließlich auf der Grundlage des von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligten und auf der Website der Emittentin veröffentlichten Wertpapierprospekts (einschließlich etwaiger Nachträge dazu). Eine Anlageentscheidung hinsichtlich der öffentlich angebotenen Wertpapiere der Emittentin sollte nur auf Grundlage des Wertpapierprospekts erfolgen. Der Wertpapierprospekt ist bei der Emittentin (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Deutschland; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) und auf der Website der Emittentin (www.voltabox.ag) kostenfrei erhältlich.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen stellen kein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf für Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika („Vereinigte Staaten“), Kanada, Australien oder Japan dar. Die Aktien der Emittentin sowie die Wertpapiere, die Gegenstand des Angebots sind, sind und werden nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung (der „Securities Act“) oder bei der Wertpapieraufsichtsbehörde eines US-Bundesstaates oder einer anderen Rechtsordnung der Vereinigten Staaten registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von der Registrierungspflicht gemäß dem Securities Act oder anwendbarer Wertpapierrechte von US-Bundesstaaten oder in einer Transaktion verkauft oder zum Kauf angeboten oder geliefert werden, die diesen Bestimmungen nicht unterfällt. Die Emittentin beabsichtigt nicht, das Angebot oder einen Teil davon in den USA zu registrieren oder ein öffentliches Angebot von Wertpapieren in den USA, Kanada, Australien oder Japan durchzuführen.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind nicht zur Weitergabe an Personen in bzw. innerhalb der USA, Kanada, Australien oder Japan oder anderen Ländern vorgesehen, in denen kein öffentliches Angebot stattfindet. Jede Verletzung dieser Beschränkung kann einen Verstoß gegen wertpapierrechtliche Bestimmungen dieser Länder begründen. Das Kopieren, Weiterleiten oder sonstige Übermitteln der auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen ist nicht gestattet.

Durch Drücken des „Ich stimme zu“-Buttons versichern Sie, dass Sie (i) diesen Hinweis und die darin enthaltenen Beschränkungen vollständig gelesen und akzeptiert haben, (ii) sich Ihr Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt in Deutschland oder Luxemburg befindet, und (iii) dass Sie die auf diesen Internetseiten enthaltenen Informationen nicht an Personen übermitteln oder weiterleiten, deren Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt sich nicht in Deutschland oder Luxemburg befindet.


We regret that, due to regulatory restrictions, we are unable to provide you with access to the following web pages.