Please wait…

12/09/2017 18:35:38
A A | Print

ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: September-Rally geht weiter - Dax über 12 500


FRANKFURT (dpa-AFX) - Der deutsche Aktienmarkt ist auch am Dienstag überwiegend auf Erfolgskurs geblieben. Der Dax überwand erstmals seit knapp zwei Monaten wieder die Marke von 12 500 Punkten. Letztlich gewann der deutsche Leitindex 0,40 Prozent auf 12 524,77 Punkte und baute damit seine Gewinnsträhne im September, der gewöhnlich als eher schwacher Börsenmonat gilt, bereits jetzt auf knapp 4 Prozent aus. Technologiewerte präsentierten sich hingegen trotz teilweise heftiger Ausschläge ohne klare Richtung.

Als anhaltende Stützungsfaktoren für den Dax nannten Händler die Erleichterung über den vergleichsweise glimpflich ausgegangenen Wirbelsturm "Irma" und die aktuelle Ruhe im Nordkorea-Konflikt. "Aktuell stehen nahezu alle Vorzeichen auf grün", sagte Börsenexperte Jens Klatt für JFD Brokers. So sorge die eingeleitete Korrektur im Euro und der Rutsch unter die Marke von 1,20 US-Dollar für Auftrieb und lasse die deutschen Exporteure durchatmen, so Klatt.

PFUND-STÄRKE BELASTET FTSE-INDEX

Für den MDax, in dem die Aktien der mittelgroßen Werte vertreten sind, ging es um 0,32 Prozent auf 25 310,57 Punkte aufwärts. Der Technologiewerte-Index TecDax sank hingegen um 0,11 Prozent auf 2362,69 Zähler.

Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 legte um 0,50 Prozent auf 3512,56 Punkte zu. Der CAC 40 in Paris rückte um 0,62 Prozent auf 5209,01 Punkte vor. In London fiel der Leitindex FTSE wegen des starken britischen Pfund um 0,17 Prozent auf 7400,69 Punkte. Der Dow Jones Industrial notierte zuletzt 0,26 Prozent höher.

AUTOWERTE STEIGEN ZUR IAA

Aus Branchensicht waren Bankenwerte europaweit mit einem Plus von 1,6 Prozent am stärksten gefragt. An der Dax-Spitze gewannen die Aktien der Deutschen Bank dreieinhalb Prozent. Dahinter stiegen die Papiere der Commerzbank um 2,9 Prozent. Eine Kaufempfehlung der britischen Investmentbank HSBC ließ die Aktien der Deutschen Pfandbriefbank als besten MDax-Wert um mehr als dreieinhalb Prozent steigen.

Ihnen folgten Aktien aus dem Autosektor. Die Anleger achteten verstärkt auf Neuigkeiten der Autobauer von der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt. Der Reifenhersteller Continental bestätigte seinen Ausblick auf 2017, was dessen Aktien aber kalt ließ. Für die Volkswagen-Vorzüge ging es hingegen um knapp 2 Prozent hoch. Der Autobauer erhöht die Investitionen in E-Autos bis 2030 auf 20 Milliarden Euro. Zudem standen einige Autozulieferer-Papiere aus dem MDax hoch im Kurs: So legten die Anteilsscheine von Leoni und Hella um 1,70 beziehungsweise 1,60 Prozent zu.

NORDEX MIT ERHOLUNGSVERSUCH

An der TecDax-Spitze verbuchten die Nordex-Anteile einen Kursaufschlag von 3,35 Prozent. Seit Jahresbeginn müssen die Anleger des Windkraftkonzerns allerdings Kurseinbußen von mehr als 50 Prozent verkraften. Bei den zuletzt stark gestiegenen Titeln des Spezialanlagenbauers Aixtron setzten dagegen Gewinnmitnahmen ein. Sie verloren am TecDax-Ende 8,58 Prozent.

Die Aktien von Evotec kletterten im Verlauf um mehr als 3 Prozent auf den höchsten Stand seit mehr als 16 Jahren und bauten ihren bisherigen Jahresgewinn auf rund 160 Prozent aus. Im späten Handel bröckelte der Kurs jedoch ab und am Handelsende blieb nur noch ein mageres Minus von 0,67 Prozent übrig. Ein Händler machte positive Management-Präsentationen des Biotech-Unternehmens vor Investoren für die zuletzt starke Kursentwicklung mitverantwortlich.

Am Rentenmarkt kletterte die Umlaufrendite von 0,13 Prozent am Vortag auf 0,15 Prozent. Der Rentenindex Rex sank um 0,12 Prozent auf 141,86 Punkte. Der Bund-Future gab um 0,56 Prozent auf 161,79 Punkte nach. Der Euro kostete zuletzt 1,1971 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,1933 (Vortag: 1,1997) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8380 Euro gekostet./edh/stb

--- Von Eduard Holetic, dpa-AFX ---

Login required

Username or email:
Password:

To use this function please log-in
If you haven't got an account on boerse-frankfurt.de, you have the opportunity to register regist here for free.

add instrument

pagehit

Die nachfolgenden Hinweise und Informationen wurden von der VOLTABOX AG (die  “Emittentin”) für die Zwecke der Veröffentlichung des Wertpapierprospekts der Emittentin erstellt. Die Deutsche Börse AG übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der von der Emittentin zur Verfügung gestellten Hinweise und Informationen.

 

Wichtiger Hinweis



Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind ausschließlich für Personen bestimmt, die ihren Wohnsitz und gewöhnlichen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland („Deutschland“) oder im Großherzogtum Luxemburg („Luxemburg“) haben. Die nachfolgenden Informationen stellen weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Ein öffentliches Angebot von Wertpapieren der Emittentin außerhalb Deutschlands und Luxemburgs findet nicht statt und ist auch nicht geplant. Das Angebot in Deutschland und Luxemburg erfolgt ausschließlich auf der Grundlage des von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligten und auf der Website der Emittentin veröffentlichten Wertpapierprospekts (einschließlich etwaiger Nachträge dazu). Eine Anlageentscheidung hinsichtlich der öffentlich angebotenen Wertpapiere der Emittentin sollte nur auf Grundlage des Wertpapierprospekts erfolgen. Der Wertpapierprospekt ist bei der Emittentin (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Deutschland; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) und auf der Website der Emittentin (www.voltabox.ag) kostenfrei erhältlich.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen stellen kein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf für Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika („Vereinigte Staaten“), Kanada, Australien oder Japan dar. Die Aktien der Emittentin sowie die Wertpapiere, die Gegenstand des Angebots sind, sind und werden nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung (der „Securities Act“) oder bei der Wertpapieraufsichtsbehörde eines US-Bundesstaates oder einer anderen Rechtsordnung der Vereinigten Staaten registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von der Registrierungspflicht gemäß dem Securities Act oder anwendbarer Wertpapierrechte von US-Bundesstaaten oder in einer Transaktion verkauft oder zum Kauf angeboten oder geliefert werden, die diesen Bestimmungen nicht unterfällt. Die Emittentin beabsichtigt nicht, das Angebot oder einen Teil davon in den USA zu registrieren oder ein öffentliches Angebot von Wertpapieren in den USA, Kanada, Australien oder Japan durchzuführen.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind nicht zur Weitergabe an Personen in bzw. innerhalb der USA, Kanada, Australien oder Japan oder anderen Ländern vorgesehen, in denen kein öffentliches Angebot stattfindet. Jede Verletzung dieser Beschränkung kann einen Verstoß gegen wertpapierrechtliche Bestimmungen dieser Länder begründen. Das Kopieren, Weiterleiten oder sonstige Übermitteln der auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen ist nicht gestattet.

Durch Drücken des „Ich stimme zu“-Buttons versichern Sie, dass Sie (i) diesen Hinweis und die darin enthaltenen Beschränkungen vollständig gelesen und akzeptiert haben, (ii) sich Ihr Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt in Deutschland oder Luxemburg befindet, und (iii) dass Sie die auf diesen Internetseiten enthaltenen Informationen nicht an Personen übermitteln oder weiterleiten, deren Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt sich nicht in Deutschland oder Luxemburg befindet.


We regret that, due to regulatory restrictions, we are unable to provide you with access to the following web pages.