Please wait…

09/03/2018 18:15:24
A A | Print

ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax geht zum Wochenschluss die Kraft aus


FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben sich nach der Erholung der vergangenen Tage zum Wochenschluss zurückgehalten. Die Entspannung im Atomstreit zwischen den USA und Nordkorea sowie gute Nachrichten vom US-Arbeitsmarkt reichten nicht aus, um den Dax nachhaltig über den Widerstand um die 12 400 Punkte zu hieven. In diesem Bereich waren Investoren bereits am Vortag wieder vorsichtiger geworden. Der Dax schloss am Freitag mit einem Minus von 0,07 Prozent auf 12 346,68 Punkte. Auf Wochensicht stieg er um rund dreieinhalb Prozent.

Für den Index der mittelgroßen Werte MDax ging es am Freitag indes um 0,29 Prozent auf 26 124,89 Punkte nach oben und der Technologiewerte-Index TecDax rückte um 1,28 Prozent auf 2692,43 Punkte vor.

Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 gewann 0,21 Prozent auf 3420,54 Zähler. An den Börsen in Paris und London ging es ebenfalls moderat nach oben. An der Wall Street notierte der Dow Jones Industrial zum europäischen Börsenschluss mehr als 1 Prozent im Plus.

Die verfeindeten USA und Nordkorea wollen völlig überraschend bei einem historischen Gipfeltreffen über eine Lösung des Atomkonflikts sprechen. Zudem hatte die US-Wirtschaft im Februar mehr Stellen als erwartet geschaffen, während die Löhne und Gehälter nicht so deutlich gestiegen waren wie gedacht. Das milderte ein wenig die jüngst hochgekochten Sorgen vor einem schnellen Anstieg der Inflationsrate, die die US-Notenbank zu raschen Zinserhöhungen zwingen könnte. Zu hohe Zinsen können aber auf Aktienkurse drücken, da Anlagealternativen wie das klassische Sparbuch an Attraktivität gewinnen.

Thema bleibt zudem die Einführung von Strafzöllen auf Stahl und Aluminium durch die USA. Diese Entwicklung hatte zuletzt Befürchtungen eines internationalen Handelskonflikts mit einer zunehmenden Abschottung einzelner Staaten geweckt.

Unter den Favoriten im Dax waren die Aktien des Pharma- und Chemiekonzerns Merck KGaA, die sich mit einem Plus von rund 1 Prozent nach der jüngsten Talfahrt weiter stabilisierten. Die Aktien der Lufthansa sackten als Schlusslicht um 5,61 Prozent ab. Anleger reagierten enttäuscht über die im Februar stagnierende Entwicklung der Ticketpreise der Fluggesellschaft.

Im MDax knickten Salzgitter-Papiere um 5,71 Prozent ein, nachdem Analyst Rochus Brauneiser von Kepler Cheuvreux seine Kaufempfehlung gestrichen hatte. Angesichts der Strafzölle auf Stahlimporte in den USA sei Salzgitter als reiner Exporteur klar im Nachteil im Vergleich zu denjenigen europäischen Herstellern, die auch in den USA produzierten, erklärte der Experte.

Die Aktien von Borussia Dortmund verloren als Schlusslicht im Kleinwerteindex SDax 5,52 Prozent. Beim 1:2 gegen Österreichs Serienmeister FC Salzburg hatte sich der Bundesligist in einer erschreckend schwachen Form präsentiert. Nun steht das Team des österreichischen Fußball-Lehrers Peter Stöger schon im Achtelfinale vor dem Europa-League-Knockout.

Am Rentenmarkt fiel die Umlaufrendite von 0,46 Prozent am Vortag auf 0,44 Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,12 Prozent auf 139,46 Punkte. Der Bund-Future gab um 0,15 Prozent auf 156,97 Punkte nach.

Der Euro notierte zuletzt bei 1,2323 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,2291 (Donnerstag: 1,2421) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8136 (0,8051) Euro gekostet./mis/das

--- Von Michael Schilling, dpa-AFX ---

Login required

Username or email:
Password:

To use this function please log-in
If you haven't got an account on boerse-frankfurt.de, you have the opportunity to register regist here for free.

add instrument

pagehit

The following Disclaimer and Information has been prepared by Voltabox AG (the “Issuer”) for the purpose of publishing THE securities prospectus by the issuer. Deutsche Boerse AG does not assume any responsibility for the content of the issuer`s Disclaimer and information.

 

Important Information


 

The information contained on the following web pages is directed only at persons who are resident of or domiciled in the Federal Republic of Germany (“Germany”) or the Grand Duchy of Luxembourg (“Luxembourg”). The following information does not constitute an offer to sell or a solicitation of an offer to buy or subscribe for any securities. No offer of securities of the Issuer is being, or will be, made to the public outside Germany and Luxembourg. The offer in Germany and Luxembourg is being made solely on the basis of the securities prospectus (including any amendments thereto) which has been approved by the German Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) and which has been published on the Issuer’s website. Any investment decision regarding the publicly offered securities of the Issuer should only be made on the basis of the securities prospectus. The securities prospectus is available free of charge from the Issuer (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Germany; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) and on the Issuer’s website (www.voltabox.ag).



The information contained on the following web pages is not an offer of securities for sale or a solicitation of an offer to purchase securities in the United States of America (“United States”), Canada, Australia or Japan. The Issuer’s shares, and the securities offered in the course of the offer, have not been and will not be registered under the US Securities Act of 1933, as amended (“Securities Act”), or with any other securities regulatory authority of any state or other jurisdiction of the United States and may not be offered, sold or delivered within the United States except pursuant to an exemption from, or in a transaction not subject to, the registration requirements of the Securities Act and applicable state securities laws. The Issuer does not intend to register the offer or parts thereof in the United States or make an offer to the public in the United States, Canada, Australia or Japan.



The information contained on the following web pages is not for distribution to persons who are located in the United States, Canada, Australia or Japan or any other jurisdiction where the offer of the securities to the public is not taking place. Any violation of these restrictions may constitute a breach of the securities laws of these countries. The copying, forwarding or other transmission of the content of the following web pages is prohibited.

By clicking the "I AGREE" button below, you warrant that (i) you have read and accepted the foregoing information and restrictions in full and (ii) you are a resident of or domiciled in Germany or Luxembourg, and (iii) you agree not to distribute or forward the information contained on the following web pages to any person who is not a resident of or domiciled in Germany or Luxembourg.

 


We regret that, due to regulatory restrictions, we are unable to provide you with access to the following web pages.