Please wait…

14/03/2016 10:35:24
A A | Print

ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax springt wieder über 10 000 Punkte


FRANKFURT (dpa-AFX) - Der deutsche Leitindex DAX hat am Montag erstmals seit Januar wieder die Marke von 10 000 Punkten geknackt. Rückenwind bekam er von der festen Wall Street und von Kursgewinnen in Asien. Zudem wirkte die geldpolitische Lockerung der Europäischen Zentralbank nach. Auch der zuletzt schwächere Euro half, der Exporte in Länder außerhalb der Eurozone erleichtert.

Am Morgen stieg der Dax bis auf annähernd 10 040 Punkte - der höchste Stand seit Mitte Januar. Zuletzt notierte er noch 1,55 Prozent höher bei 9983,68 Punkten. "Der Index setzt damit ein Signal, dass die Rally weitergehen kann", kommentierte Jochen Stanzl vom Broker CMC Markets.

Der MDAX der mittelgroßen Werte schaffte es seinerseits erstmals seit Anfang Januar wieder über die Schwelle von 20 000 Zählern - er rückte zuletzt um 1,04 Prozent auf 20 021,51 Punkte vor. Der Technologiewerte-Index TecDAX stieg um 1,47 Prozent auf 1642,34 Zähler. Der Eurozonen-Leitindex EuroSTOXX 50 notierte nach der ersten Handelsstunde 0,88 Prozent höher bei 3100,90 Punkten.

NOTENBANKEN GEBEN WEITER DEN TON VOR

Nachdem in der vergangenen Woche die Europäische Zentralbank mit ihrer Zinsentscheidung zunächst für Verunsicherung an den Finanzmärkten gesorgt hatte, hatte der deutsche Leitindex am Freitag kräftig aufgeholt und damit den vierten Wochengewinn in Folge erzielt. Denn die zwischenzeitlichen Zweifel an der Durchschlagskraft der nochmals stark gelockerten Geldpolitik der EZB waren zuletzt wieder einer hoffnungsvolleren Stimmung gewichen.

In der aktuellen Woche stehen die Aktienmärkte weiterhin ganz im Bann der Notenbanken: So wirft bereits der Leitzinsentscheid der US-Notenbank Fed am Mittwochabend seine Schatten voraus. Nachdem die Währungshüter der USA im Dezember erstmals seit der Finanzkrise ihren Leitzins angehoben hatten, richtet sich das Hauptaugenmerk der Anleger nun auf den weiteren geldpolitischen Kurs der Fed.

"Da sich die Rahmendaten für die US-Wirtschaft nicht weiter eingetrübt haben und die Teuerung künftig wohl mehr Dynamik entfalten sollte, dürfte der nächste Zinsschritt nun tatsächlich vorbereitet werden", schrieb Dirk Gojny von der National-Bank. Die meisten Experten rechnen derzeit aber frühestens ab Juli mit dem nächsten Zinsschritt in den USA.

AUTOWERTE FÜHREN DEN DAX

Unter den Einzelwerten gewannen gleich nach dem Start die Autowerte mit jeweils mehr als 2 Prozent Kursaufschlag das morgendliche Rennen um die besten Plätze im Dax. Sie profitierten vom schwächeren Euro sowie einer Branchenstudie des Analysehauses Kepler, das unter anderem eine frische Kaufempfehlung für den Stuttgarter Hersteller Daimler ausgesprochen hatte. An der Dax-Spitze aber landeten die vom Abgasskandal gebeutelten VW-Papiere (VOGT electronic vz) mit einem Aufschlag von 2,37 Prozent.

Papiere von Bayer trotzten unterdessen einem Pressebericht über drohende Ertragseinbußen der Umsatzperle Xarelto mit einem Kursgewinn von rund 2 Prozent. Ohnehin gab es keine morgendlichen Verlierer im Leitindex.

GROSSAUFTRAG FÜR SALZGITTER-JOINT-VENTURE

Im MDax-Spitze stachen die Anteilsscheine des Stahlkochers Salzgitter hervor. Hier erfreute ein Großauftrag die Anleger: Das mit der Dillinger Hütte gebildete Gemeinschaftsunternehmen Europipe soll für die Ostsee-Pipeline Nordstream 890 000 Tonnen Großrohre liefern. Der Großauftrag komme zwar nicht überraschend, aber eher als gedacht, schrieb Analyst Alessandro Abate von der Privatbank Berenberg und empfahl die Aktien frisch zum Kauf. Das Salzgitter-Papier verteuerte sich zuletzt um rund 3 Prozent, nachdem sie bereits am Freitag kräftig nach oben gegangen waren.

Den besten Lauf aber hatten am Montagmorgen die Papiere des im SDax notierten Finanzdienstleisters Hypoport : Sie verteuerten sich nach der Vorlage eines Rekordergebnisses für das vergangene Jahr um mehr als fünfeinhalb Prozent./tav/das

Login required

Username or email:
Password:

To use this function please log-in
If you haven't got an account on boerse-frankfurt.de, you have the opportunity to register regist here for free.

add instrument

pagehit

The following Disclaimer and Information has been prepared by Voltabox AG (the “Issuer”) for the purpose of publishing THE securities prospectus by the issuer. Deutsche Boerse AG does not assume any responsibility for the content of the issuer`s Disclaimer and information.

 

Important Information


 

The information contained on the following web pages is directed only at persons who are resident of or domiciled in the Federal Republic of Germany (“Germany”) or the Grand Duchy of Luxembourg (“Luxembourg”). The following information does not constitute an offer to sell or a solicitation of an offer to buy or subscribe for any securities. No offer of securities of the Issuer is being, or will be, made to the public outside Germany and Luxembourg. The offer in Germany and Luxembourg is being made solely on the basis of the securities prospectus (including any amendments thereto) which has been approved by the German Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) and which has been published on the Issuer’s website. Any investment decision regarding the publicly offered securities of the Issuer should only be made on the basis of the securities prospectus. The securities prospectus is available free of charge from the Issuer (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Germany; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) and on the Issuer’s website (www.voltabox.ag).



The information contained on the following web pages is not an offer of securities for sale or a solicitation of an offer to purchase securities in the United States of America (“United States”), Canada, Australia or Japan. The Issuer’s shares, and the securities offered in the course of the offer, have not been and will not be registered under the US Securities Act of 1933, as amended (“Securities Act”), or with any other securities regulatory authority of any state or other jurisdiction of the United States and may not be offered, sold or delivered within the United States except pursuant to an exemption from, or in a transaction not subject to, the registration requirements of the Securities Act and applicable state securities laws. The Issuer does not intend to register the offer or parts thereof in the United States or make an offer to the public in the United States, Canada, Australia or Japan.



The information contained on the following web pages is not for distribution to persons who are located in the United States, Canada, Australia or Japan or any other jurisdiction where the offer of the securities to the public is not taking place. Any violation of these restrictions may constitute a breach of the securities laws of these countries. The copying, forwarding or other transmission of the content of the following web pages is prohibited.

By clicking the "I AGREE" button below, you warrant that (i) you have read and accepted the foregoing information and restrictions in full and (ii) you are a resident of or domiciled in Germany or Luxembourg, and (iii) you agree not to distribute or forward the information contained on the following web pages to any person who is not a resident of or domiciled in Germany or Luxembourg.

 


We regret that, due to regulatory restrictions, we are unable to provide you with access to the following web pages.