Please wait…

07/08/2017 18:05:37
A A | Print

ROUNDUP 2: Belegschaft von Solarworld informiert - Gewerkschaft sieht Strohhalm


(neu: Details im 2. Absatz und Angaben Gewerkschaft im letzten Absatz)

FREIBERG (dpa-AFX) - Die Mitarbeiter des insolventen Photovoltaik- Herstellers Solarworld in Freiberg sind am Montag vorsorglich über eine mögliche Transfergesellschaft informiert worden. Klarheit über einen Wechsel in diese Gesellschaft gebe es aber erst dann, wenn ein Kaufvertrag mit einer Investorengruppe zustande komme und die Gläubigerversammlung zustimme, sagte Thomas Schulz, Sprechers des Insolvenzverwalters Horst Piepenburg, am Montag auf Anfrage. Das zuständige Amtsgericht am Unternehmenssitz in Bonn hat für kommenden Freitag zu einer außerordentlichen Gläubigerversammlung geladen.

Bei der Mitarbeiterversammlung erfuhren die Beschäftigten auch, wer seinen Job im Fall einer Übernahme durch Investoren behalten kann und wer nicht. Dazu bekam nach Gewerkschaftsangaben jeder Mitarbeiter einen Brief. Es habe zwar eine große Anspannung gegeben, die Beschäftigten seien aber sachlich geblieben und hätten später viele Fragen gestellt. Für jeden Kandidaten eines Wechsels in die Transfergesellschaft soll nun ein Profil auf Basis eines Interviews erstellt werden, hieß es. Das soll eine möglichst schnelle Weiterqualifizierung und Vermittlung auf einen neuen Arbeitsplatz erleichtern.

Bereits am Wochenende war bekannt geworden, dass in Freiberg nur 283 von vormals mehr als 1000 Beschäftigen übrig bleiben sollen. Am Standort im thüringischen Arnstadt sollen es 180 sein. Nachdem in beiden Werken in den letzten Wochen bereits Stellen abgebaut worden waren, sollen nun 1200 Mitarbeiter aus beiden Standorten in eine Transfergesellschaft wechseln.

Die Solarworld AG hatte am 11. Mai Insolvenz angemeldet. Am 1. August war das Insolvenzverfahren über das Vermögen des Bonner Konzerns eröffnet worden. Zuletzt hatten sich Hinweise verdichtet, das Firmengründer Frank Asbeck gemeinsam mit Investoren aus Katar hinter dem Übernahmeangebot für die Fabriken in Freiberg und Arnstadt steckt. "Wir äußern uns nicht zu Investoren. Mit allen ernsthaften Interessenten ist Vertraulichkeit vereinbart worden", hatte der Sprecher des Insolvenzverwalters am vergangenen Freitag erklärt.

Die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie verwies darauf, dass die angestrebte Übernahme durch diese Investoren laut Insolvenzverwalter alternativlos sei. Auch die Gewerkschaft habe noch viele offene Fragen. Beispielsweise stehe in Frage, ob man mit einem Personalbestand von 238 Mitarbeitern ein solches Werk wie in Freiberg überhaupt betreiben könne. Man dürfe aber nicht alles schon zu Beginn zerreden, sagte Bezirksleiter Gerald Voigt auf Anfrage: "Es gibt keinen anderen Strohhalm, nach dem man greifen kann."/jos/DP/he

Login required

Username or email:
Password:

To use this function please log-in
If you haven't got an account on boerse-frankfurt.de, you have the opportunity to register regist here for free.

add instrument

pagehit

The following Disclaimer and Information has been prepared by Voltabox AG (the “Issuer”) for the purpose of publishing THE securities prospectus by the issuer. Deutsche Boerse AG does not assume any responsibility for the content of the issuer`s Disclaimer and information.

 

Important Information


 

The information contained on the following web pages is directed only at persons who are resident of or domiciled in the Federal Republic of Germany (“Germany”) or the Grand Duchy of Luxembourg (“Luxembourg”). The following information does not constitute an offer to sell or a solicitation of an offer to buy or subscribe for any securities. No offer of securities of the Issuer is being, or will be, made to the public outside Germany and Luxembourg. The offer in Germany and Luxembourg is being made solely on the basis of the securities prospectus (including any amendments thereto) which has been approved by the German Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) and which has been published on the Issuer’s website. Any investment decision regarding the publicly offered securities of the Issuer should only be made on the basis of the securities prospectus. The securities prospectus is available free of charge from the Issuer (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Germany; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) and on the Issuer’s website (www.voltabox.ag).



The information contained on the following web pages is not an offer of securities for sale or a solicitation of an offer to purchase securities in the United States of America (“United States”), Canada, Australia or Japan. The Issuer’s shares, and the securities offered in the course of the offer, have not been and will not be registered under the US Securities Act of 1933, as amended (“Securities Act”), or with any other securities regulatory authority of any state or other jurisdiction of the United States and may not be offered, sold or delivered within the United States except pursuant to an exemption from, or in a transaction not subject to, the registration requirements of the Securities Act and applicable state securities laws. The Issuer does not intend to register the offer or parts thereof in the United States or make an offer to the public in the United States, Canada, Australia or Japan.



The information contained on the following web pages is not for distribution to persons who are located in the United States, Canada, Australia or Japan or any other jurisdiction where the offer of the securities to the public is not taking place. Any violation of these restrictions may constitute a breach of the securities laws of these countries. The copying, forwarding or other transmission of the content of the following web pages is prohibited.

By clicking the "I AGREE" button below, you warrant that (i) you have read and accepted the foregoing information and restrictions in full and (ii) you are a resident of or domiciled in Germany or Luxembourg, and (iii) you agree not to distribute or forward the information contained on the following web pages to any person who is not a resident of or domiciled in Germany or Luxembourg.

 


We regret that, due to regulatory restrictions, we are unable to provide you with access to the following web pages.