Please wait…

10/08/2018 10:05:37
A A | Print

OTS: KfW / KfW-ifo-Mittelstandsbarometer: Mittelstand zufrieden, aber nervös ...


KfW-ifo-Mittelstandsbarometer: Mittelstand zufrieden, aber nervös mit

Blick in die Zukunft

Frankfurt am Main (ots) -

- Leichte Besserung des Geschäftsklimas kleiner und mittlerer

Firmen

- Großunternehmen ebenfalls mit positiver Tendenz

- Protektionismusrisiko prägt jedoch weiterhin die Stimmung in der

Wirtschaft

Der deutsche Mittelstand zeigt sich derzeit vor dem Hintergrund

der anhaltenden globalen Handelskonflikte zufrieden und angespannt

zugleich, wie das aktuelle KfW-ifo-Mittelstandsbarometer belegt:

Erstmals seit Jahresbeginn hellt sich im Juli zwar die Stimmung in

den kleinen und mittleren Firmen wieder auf. Ihr Geschäftsklima

verbessert sich um 0,9 Zähler auf 14,7 Saldenpunkte. Dabei klettern

die Urteile zur aktuellen Geschäftslage auf 28,1 Saldenpunkte, einen

sehr hohen Wert im historischen Vergleich. Die Erwartungen der

mittelständischen Unternehmen hingegen sinken um -0,3 Zähler auf 2,1

Saldenpunkte.

Auch die Großunternehmen vermelden im Juli ein besseres

Geschäftsklima (+0,6 Zähler auf 11,0 Saldenpunkte). Hier stehen

jedoch die um 0,8 Zähler auf 23,5 Saldenpunkte leicht gesunkenen

Lageurteile den um 1,6 Zähler auf -0,5 Saldenpunkte gestiegenen

Erwartungen gegenüber.

Dass das Protektionismusrisiko weiterhin das Geschäftsklima prägt,

wird beim Blick in die Branchen deutlich. Grundsätzlich lässt sich

festhalten: Je enger der Bezug zum Welthandel, desto deutlicher

fallen die Klimaeintrübungen seit Herbst vergangenen Jahres aus. Am

stärksten ausgeprägt ist die Negativtendenz - wenig überraschend -

bei den großen exportorientierten Industrieunternehmen. Auch im

Großhandel, der an der Schnittstelle zwischen nationalen und

internationalen Märkten agiert, trübt sich die Stimmung in der

Tendenz deutlich ein. Geradezu euphorisch gestimmt bleiben hingegen

die Bauunternehmen. In beiden Größenklassen erklimmt ihr

Geschäftsklima ein neues Allzeithoch.

"Die Juli-Ergebnisse des KfW-ifo-Mittelstandbarometers zeigen

alles in allem, dass der deutsche Aufschwung zumindest kurzfristig

nicht in Gefahr ist. Die Firmen sind mit den laufenden Geschäften

weiterhin sehr zufrieden", erklärt Dr. Jörg Zeuner, Chefvolkswirt der

KfW. Für das Fortbestehen des Aufschwungs sei entscheidend, wie sich

die globale Risikolage entwickele und inwieweit handelspolitische

Spannungen und andere Unwägbarkeiten wie der Brexit auf die

Investitionsbereitschaft der Firmen durchschlügen. "Das bisherige

Abbröckeln der Geschäftserwartungen auf Niveaus in der Nähe

langfristiger Durchschnittswerte spricht für angespanntes Abwarten

der Firmen auf einen günstigen Ausgang - und nicht für bereits

grassierenden Pessimismus", so Zeuner. Mit der jüngsten, erst nach

Ende der Juli-Umfrage überraschend erzielten Annäherung zwischen der

EU und den USA in Handelsfragen sei der Konflikt zumindest

kurzfristig entschärft worden. Grundsätzlich sei das eine gute

Nachricht für den Fortgang des Aufschwungs, die Abwärtsrisiken

einschließlich einer erneuten Eskalation des Handelskonflikts durch

die USA blieben jedoch erheblich.

Das aktuelle KfW-ifo-Mittelstandsbarometer ist abrufbar unter:

www.kfw.de/mittelstandsbarometer.

OTS: KfW

newsroom: http://www.presseportal.de/nr/41193

newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_41193.rss2

Pressekontakt:

KfW, Palmengartenstr. 5 - 9, 60325 Frankfurt

Kommunikation (KOM), Christine Volk

Tel. +49 (0)69 7431 3867, Fax: +49 (0)69 7431 3266,

E-Mail: Christine.Volk@kfw.de, Internet: www.kfw.de

Login required

Username or email:
Password:

To use this function please log-in
If you haven't got an account on boerse-frankfurt.de, you have the opportunity to register regist here for free.

add instrument

pagehit

Die nachfolgenden Hinweise und Informationen wurden von der VOLTABOX AG (die  “Emittentin”) für die Zwecke der Veröffentlichung des Wertpapierprospekts der Emittentin erstellt. Die Deutsche Börse AG übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der von der Emittentin zur Verfügung gestellten Hinweise und Informationen.

 

Wichtiger Hinweis



Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind ausschließlich für Personen bestimmt, die ihren Wohnsitz und gewöhnlichen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland („Deutschland“) oder im Großherzogtum Luxemburg („Luxemburg“) haben. Die nachfolgenden Informationen stellen weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Ein öffentliches Angebot von Wertpapieren der Emittentin außerhalb Deutschlands und Luxemburgs findet nicht statt und ist auch nicht geplant. Das Angebot in Deutschland und Luxemburg erfolgt ausschließlich auf der Grundlage des von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligten und auf der Website der Emittentin veröffentlichten Wertpapierprospekts (einschließlich etwaiger Nachträge dazu). Eine Anlageentscheidung hinsichtlich der öffentlich angebotenen Wertpapiere der Emittentin sollte nur auf Grundlage des Wertpapierprospekts erfolgen. Der Wertpapierprospekt ist bei der Emittentin (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Deutschland; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) und auf der Website der Emittentin (www.voltabox.ag) kostenfrei erhältlich.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen stellen kein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf für Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika („Vereinigte Staaten“), Kanada, Australien oder Japan dar. Die Aktien der Emittentin sowie die Wertpapiere, die Gegenstand des Angebots sind, sind und werden nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung (der „Securities Act“) oder bei der Wertpapieraufsichtsbehörde eines US-Bundesstaates oder einer anderen Rechtsordnung der Vereinigten Staaten registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von der Registrierungspflicht gemäß dem Securities Act oder anwendbarer Wertpapierrechte von US-Bundesstaaten oder in einer Transaktion verkauft oder zum Kauf angeboten oder geliefert werden, die diesen Bestimmungen nicht unterfällt. Die Emittentin beabsichtigt nicht, das Angebot oder einen Teil davon in den USA zu registrieren oder ein öffentliches Angebot von Wertpapieren in den USA, Kanada, Australien oder Japan durchzuführen.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind nicht zur Weitergabe an Personen in bzw. innerhalb der USA, Kanada, Australien oder Japan oder anderen Ländern vorgesehen, in denen kein öffentliches Angebot stattfindet. Jede Verletzung dieser Beschränkung kann einen Verstoß gegen wertpapierrechtliche Bestimmungen dieser Länder begründen. Das Kopieren, Weiterleiten oder sonstige Übermitteln der auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen ist nicht gestattet.

Durch Drücken des „Ich stimme zu“-Buttons versichern Sie, dass Sie (i) diesen Hinweis und die darin enthaltenen Beschränkungen vollständig gelesen und akzeptiert haben, (ii) sich Ihr Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt in Deutschland oder Luxemburg befindet, und (iii) dass Sie die auf diesen Internetseiten enthaltenen Informationen nicht an Personen übermitteln oder weiterleiten, deren Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt sich nicht in Deutschland oder Luxemburg befindet.


We regret that, due to regulatory restrictions, we are unable to provide you with access to the following web pages.