Please wait…

26/06/2017 20:55:24
A A | Print

OTS: Börsen-Zeitung / Börsen-Zeitung: Von wegen ohne Steuerzahler, Kommentar ...


Börsen-Zeitung: Von wegen ohne Steuerzahler, Kommentar zu Krisenbanken

von Detlef Fechtner

Frankfurt (ots) - Gewiss, es gibt Argumente dafür, die schwer

angeschlagenen Kreditinstitute Banca Popolare di Vicenza und Veneto

Banca nicht einfach von heute auf morgen dichtzumachen. Sicherlich

hätte eine ungeordnete Pleite der zwei Banken die heimische

Wirtschaft Venetiens schwer getroffen. Die Unternehmen der Region

hätten sich eilig neue Finanzierungsquellen suchen müssen - und die

Arbeitslosigkeit im Bankgewerbe Norditaliens wäre jäh in die Höhe

geschossen. Auch hätte Italien bestimmt wieder etwas höhere

Risikoprämien für Staatspapiere zahlen müssen. Und - ja, ohne Zweifel

- die sowieso starken Rechtspopulisten hätten noch galliger darüber

schimpfen können, dass sich Brüssel in ihre Angelegenheiten

einmischt.

Trotzdem: Der Schaden, der nun entstanden ist, weil die

EU-Abwicklungsbehörde den Fall nach Italien verwiesen und die

EU-Kommission ihren Segen für die milliardenschweren Beihilfen aus

Rom erteilt hat, ist noch viel, viel größer. Schließlich zerstört der

Fall Vicenza/Veneto das letzte bisschen Hoffnung, dass Europa

tatsächlich etwas aus der Krise gelernt hat, in Zukunft Steuerzahler

in Bankenkrisen schont und vielmehr die Beteiligten zur Kasse bittet.

Im aktuellen Fall geht es nämlich gerade nicht um

"systemrelevante" Finanzkonzerne, die zu groß sind, um das Risiko

einer Destabilisierung der gesamten Branche einzugehen. Nein, die

entscheidenden Spieler in dem Drama sind überschaubare

Regionalbanken. Unglaublich, dass Italien, dessen Haushaltskasse

bekanntermaßen nicht eben prall gefüllt ist, 17 Mrd. Euro in die Hand

nimmt, um den Weg zu ebnen, dass die Kerngeschäfte der Problembanken

weitergeführt werden können.

Nun verteidigen sich alle Beteiligten mit Verweis auf ihre

beschränkten Hoheiten. Die EU-Abwicklungsbehörde beteuert, die

Bedingungen für eine europäische Abwicklung seien auch mangels

Systemrelevanz nicht gegeben. Die EU-Kommission wiederum versteckt

sich hinter dem Argument, dass der wettbewerbsverzerrende Effekt der

Beihilfe nicht groß genug sei, um sie verbieten zu müssen. Aber: Wer

hat uns Europäern eigentlich weismachen wollen, dass die Steuerzahler

bei Bankkrisen endlich außen vor sind? Wer will daran noch glauben,

wenn bei den ersten Anwendungen der Regeln wahlweise das Schlupfloch

der "vorbeugenden Rekapitalisierung" genutzt oder eben wie jetzt eine

Liquidierung unter nationaler Hoheit einer europäischen Abwicklung

vorgezogen wird? Mit dem Effekt, dass beispielsweise Vorranggläubiger

doch wieder auf der sicheren Seite sind. Ganz wie früher.

OTS: Börsen-Zeitung

newsroom: http://www.presseportal.de/nr/30377

newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_30377.rss2

Pressekontakt:

Börsen-Zeitung

Redaktion

Telefon: 069--2732-0

www.boersen-zeitung.de

Login required

Username or email:
Password:

To use this function please log-in
If you haven't got an account on boerse-frankfurt.de, you have the opportunity to register regist here for free.

add instrument

pagehit

The following Disclaimer and Information has been prepared by Voltabox AG (the “Issuer”) for the purpose of publishing THE securities prospectus by the issuer. Deutsche Boerse AG does not assume any responsibility for the content of the issuer`s Disclaimer and information.

 

Important Information


 

The information contained on the following web pages is directed only at persons who are resident of or domiciled in the Federal Republic of Germany (“Germany”) or the Grand Duchy of Luxembourg (“Luxembourg”). The following information does not constitute an offer to sell or a solicitation of an offer to buy or subscribe for any securities. No offer of securities of the Issuer is being, or will be, made to the public outside Germany and Luxembourg. The offer in Germany and Luxembourg is being made solely on the basis of the securities prospectus (including any amendments thereto) which has been approved by the German Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) and which has been published on the Issuer’s website. Any investment decision regarding the publicly offered securities of the Issuer should only be made on the basis of the securities prospectus. The securities prospectus is available free of charge from the Issuer (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Germany; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) and on the Issuer’s website (www.voltabox.ag).



The information contained on the following web pages is not an offer of securities for sale or a solicitation of an offer to purchase securities in the United States of America (“United States”), Canada, Australia or Japan. The Issuer’s shares, and the securities offered in the course of the offer, have not been and will not be registered under the US Securities Act of 1933, as amended (“Securities Act”), or with any other securities regulatory authority of any state or other jurisdiction of the United States and may not be offered, sold or delivered within the United States except pursuant to an exemption from, or in a transaction not subject to, the registration requirements of the Securities Act and applicable state securities laws. The Issuer does not intend to register the offer or parts thereof in the United States or make an offer to the public in the United States, Canada, Australia or Japan.



The information contained on the following web pages is not for distribution to persons who are located in the United States, Canada, Australia or Japan or any other jurisdiction where the offer of the securities to the public is not taking place. Any violation of these restrictions may constitute a breach of the securities laws of these countries. The copying, forwarding or other transmission of the content of the following web pages is prohibited.

By clicking the "I AGREE" button below, you warrant that (i) you have read and accepted the foregoing information and restrictions in full and (ii) you are a resident of or domiciled in Germany or Luxembourg, and (iii) you agree not to distribute or forward the information contained on the following web pages to any person who is not a resident of or domiciled in Germany or Luxembourg.

 


We regret that, due to regulatory restrictions, we are unable to provide you with access to the following web pages.