Please wait…

11/01/2018 20:55:23
A A | Print

OTS: Börsen-Zeitung / Börsen-Zeitung: Superlative, Kommentar zur Konjunktur ...


Börsen-Zeitung: Superlative, Kommentar zur Konjunktur von Alexandra

Baude

Frankfurt (ots) - 2017 war für Deutschland ein Jahr der

konjunkturellen Superlative, auch wenn es am Anfang so gar nicht

danach ausgesehen hat. Zu groß schienen vor allem die politischen

Risiken und in den Hinterköpfen vieler machte sich ein Gedanke breit:

Ein Wirtschaftsaufschwung, der schon so lange währt, muss schließlich

einmal zu Ende gehen. Im Jahresverlauf aber haben die Ökonomen

sukzessive ihre Prognosen nach oben geschraubt und blicken nun voller

Zuversicht auf das kommende Jahr.

Und warum auch nicht: Das Bruttoinlandsprodukt ist so kräftig

gewachsen wie zuletzt 2011. Der Jobmarkt boomt, so dass die

Arbeitslosenquote auf dem niedrigsten und die Erwerbstätigkeit auf

dem höchsten Stand seit der Wiedervereinigung liegt. Die Reallöhne

übersteigen seit Anfang 2014 den Vorjahreswert und sorgen so dafür,

dass der private Konsum als stabile Stütze des Wachstums fungiert.

Die Exporteure vermelden das vierte Rekordjahr in Folge, da der

globale Handel angezogen hat. Auch die Investitionen nehmen an Fahrt

auf, wenn auch weniger stark als in vergleichbaren Konjunkturphasen.

Gestützt durch das extrem niedrige Zinsniveau und die sprudelnden

Steuereinnahmen verzeichnet der Staat das vierte Jahr in Folge einen

Rekordüberschuss.

Kurzum: Für eine Verstetigung des Aufschwungs spricht, dass alle

relevanten Konjunkturindikatoren nach oben zeigen und die

Stimmungsbarometer auf oder nahe Rekordwerten notieren. Freilich ist

eine Fortsetzung des Aufschwungs kein Selbstläufer. Denn hoher

Beschäftigungsstand, schwungvolle Nachfrage und solide Staatsfinanzen

sind allenfalls die halbe Miete. Genauso wichtig ist, dass der

Standort zukunftsfähig und attraktiv ist und das regulatorische

Umfeld stimmt. Deshalb sind Reformen und gezielte Investitionen

dringend nötig, damit es auch in Zukunft mit den Superlativen

weitergehen kann.

In diesem Spannungsfeld gilt es nun für die Politiker, die gestern

noch eifrig am Sondieren waren, kluge Entscheidungen zu treffen.

Natürlich ist es verlockend, auf Kosten des Staatssäckels erst die

versprochenen Wahlgeschenke zu realisieren und sich danach angesichts

der rundlaufenden Konjunktur entspannt zurückzulehnen - zumal jeder,

der für Reformideen wirbt, mit rauem Gegenwind rechnen muss. Ohne

Reformen, ohne Investitionen in Bildung und Infrastruktur und ohne

eine wettbewerbsfähige Steuerpolitik jedoch droht Deutschland

abgehängt zu werden. Als Wirtschaftsstandort ist es bereits heute

Mittelmaß, nicht Superlativ.

OTS: Börsen-Zeitung

newsroom: http://www.presseportal.de/nr/30377

newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_30377.rss2

Pressekontakt:

Börsen-Zeitung

Redaktion

Telefon: 069--2732-0

www.boersen-zeitung.de

Login required

Username or email:
Password:

To use this function please log-in
If you haven't got an account on boerse-frankfurt.de, you have the opportunity to register regist here for free.

add instrument

pagehit

The following Disclaimer and Information has been prepared by Voltabox AG (the “Issuer”) for the purpose of publishing THE securities prospectus by the issuer. Deutsche Boerse AG does not assume any responsibility for the content of the issuer`s Disclaimer and information.

 

Important Information


 

The information contained on the following web pages is directed only at persons who are resident of or domiciled in the Federal Republic of Germany (“Germany”) or the Grand Duchy of Luxembourg (“Luxembourg”). The following information does not constitute an offer to sell or a solicitation of an offer to buy or subscribe for any securities. No offer of securities of the Issuer is being, or will be, made to the public outside Germany and Luxembourg. The offer in Germany and Luxembourg is being made solely on the basis of the securities prospectus (including any amendments thereto) which has been approved by the German Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) and which has been published on the Issuer’s website. Any investment decision regarding the publicly offered securities of the Issuer should only be made on the basis of the securities prospectus. The securities prospectus is available free of charge from the Issuer (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Germany; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) and on the Issuer’s website (www.voltabox.ag).



The information contained on the following web pages is not an offer of securities for sale or a solicitation of an offer to purchase securities in the United States of America (“United States”), Canada, Australia or Japan. The Issuer’s shares, and the securities offered in the course of the offer, have not been and will not be registered under the US Securities Act of 1933, as amended (“Securities Act”), or with any other securities regulatory authority of any state or other jurisdiction of the United States and may not be offered, sold or delivered within the United States except pursuant to an exemption from, or in a transaction not subject to, the registration requirements of the Securities Act and applicable state securities laws. The Issuer does not intend to register the offer or parts thereof in the United States or make an offer to the public in the United States, Canada, Australia or Japan.



The information contained on the following web pages is not for distribution to persons who are located in the United States, Canada, Australia or Japan or any other jurisdiction where the offer of the securities to the public is not taking place. Any violation of these restrictions may constitute a breach of the securities laws of these countries. The copying, forwarding or other transmission of the content of the following web pages is prohibited.

By clicking the "I AGREE" button below, you warrant that (i) you have read and accepted the foregoing information and restrictions in full and (ii) you are a resident of or domiciled in Germany or Luxembourg, and (iii) you agree not to distribute or forward the information contained on the following web pages to any person who is not a resident of or domiciled in Germany or Luxembourg.

 


We regret that, due to regulatory restrictions, we are unable to provide you with access to the following web pages.