Please wait…

29/06/2018 11:54:05
A A | Print

Legal requirements compromise trading in cannabis securities



As a result of a new guidance issued by the Luxembourg supervisory authority, settlement of transactions in equities of companies whose main business activity is in the cannabis sector will no longer be possible for the time being from 28 September onwards. For this reason, trading in these securities on the Frankfurt Stock Exchange will cease on 24 September. German equities are not affected.
29 June 2018. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Securities with a primary listing on a foreign stock exchange may be included in the Frankfurt Stock Exchange's Open Market, meaning that investors may also trade them on German stock exchanges. However, the orderly fulfilment of transactions, that is settlement and delivery, must be ensured. For this, a settlement declaration must be issued for each security by the central securities depository Clearstream Banking AG.

Clearstream Banking AG in Frankfurt uses Clearstream Banking S.A. headquartered in Luxembourg as the depository for foreign securities. The Luxembourg supervisory authority has now issued guidance to Clearstream Banking S.A. according to which the company may no longer process securities directly or indirectly connected to the cannabis sector. The reason for this decision is that cannabis is currently an illegal sector under Luxembourg law.

As a result of this regulatory guidance, Clearstream Banking AG in Frankfurt will not be able to provide any settlement services for such securities either. Consequently, Clearstream Banking AG will have to withdraw its settlement declarations and Frankfurt Stock Exchange will cease trading in the affected securities. Trading will cease on 28 September, affecting a current total of around 150 equities, which Clearstream has listed here in an overview that will be updated on a regular basis. The list does not include any German equities.



Important answers for investors at a glance

What does the rule mean for my securities? Will I have to sell my securities now?

Frankfurt Stock Exchange trading in the affected securities will cease at the end of 24 September 2018. Thereafter, it will no longer be possible to buy or sell the affected securities on the Frankfurt Stock Exchange.

What happens if I don't sell my securities and keep them in my securities account?

Trading in the affected securities will cease at the end of 24 September 2018. Thereafter, it will no longer be possible to buy or sell the affected securities on the Frankfurt Stock Exchange. Investors may buy or sell the securities on other stock exchanges after 24 September. Particularly large, international online banks frequently offer a choice of several foreign trading venues. In the current legal situation however, settlement via Clearstream Banking S.A. will not be not possible.

Will it be possible to trade the respective securities to which this transition period applies without any issue until 24 September?

Trading in the affected securities on the Frankfurt Stock Exchange will cease at the end of 24 September 2018. Until such time, the securities may be traded on Börse Frankfurt, as long as they are still supported by a specialist.

Can buy orders still be placed for the affected securities until 24 September?

It is still possible to buy the respective securities. It might not be possible to fill the buy order, if the responsible specialist is unable to meet the demand for the respective security. Furthermore, individual securities may be suspended from trading upon request.

Which manufacturers or narcotics are affected?

Cannabis, marihuana and similar substances (e.g. cannabinoids), which are considered illegal under Luxembourg law are affected. The guidance applies to equities of companies whose main business activity is in the cannabis sector. This also affects companies who undertake a large share of their investing in the cannabis sector - through subsidiaries, for example. Major pharmaceutical companies whose product ranges include some products containing cannabis/cannabinoids are not affected by this rule (e.g. Bayer, Novartis, etc.). German securities are not affected.

Which securities are affected by the cessation of trading on 24 September?



Which specific key figures and thresholds do you use to determine that a company's main business activity is in cannabis?

The affected securities have been individually determined. A risk-based analysis, which includes but is not limited to legal aspects, serves as the basis for determining which securities are admitted or continue to be/are eligible for Clearstream Banking S.A. services.

For further information on behalf of this matter please click here.

29 June 2018 © Deutsche Börse AG

Login required

Username or email:
Password:

To use this function please log-in
If you haven't got an account on boerse-frankfurt.de, you have the opportunity to register regist here for free.

add instrument

pagehit

Die nachfolgenden Hinweise und Informationen wurden von der VOLTABOX AG (die  “Emittentin”) für die Zwecke der Veröffentlichung des Wertpapierprospekts der Emittentin erstellt. Die Deutsche Börse AG übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der von der Emittentin zur Verfügung gestellten Hinweise und Informationen.

 

Wichtiger Hinweis



Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind ausschließlich für Personen bestimmt, die ihren Wohnsitz und gewöhnlichen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland („Deutschland“) oder im Großherzogtum Luxemburg („Luxemburg“) haben. Die nachfolgenden Informationen stellen weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Ein öffentliches Angebot von Wertpapieren der Emittentin außerhalb Deutschlands und Luxemburgs findet nicht statt und ist auch nicht geplant. Das Angebot in Deutschland und Luxemburg erfolgt ausschließlich auf der Grundlage des von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligten und auf der Website der Emittentin veröffentlichten Wertpapierprospekts (einschließlich etwaiger Nachträge dazu). Eine Anlageentscheidung hinsichtlich der öffentlich angebotenen Wertpapiere der Emittentin sollte nur auf Grundlage des Wertpapierprospekts erfolgen. Der Wertpapierprospekt ist bei der Emittentin (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Deutschland; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) und auf der Website der Emittentin (www.voltabox.ag) kostenfrei erhältlich.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen stellen kein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf für Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika („Vereinigte Staaten“), Kanada, Australien oder Japan dar. Die Aktien der Emittentin sowie die Wertpapiere, die Gegenstand des Angebots sind, sind und werden nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung (der „Securities Act“) oder bei der Wertpapieraufsichtsbehörde eines US-Bundesstaates oder einer anderen Rechtsordnung der Vereinigten Staaten registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von der Registrierungspflicht gemäß dem Securities Act oder anwendbarer Wertpapierrechte von US-Bundesstaaten oder in einer Transaktion verkauft oder zum Kauf angeboten oder geliefert werden, die diesen Bestimmungen nicht unterfällt. Die Emittentin beabsichtigt nicht, das Angebot oder einen Teil davon in den USA zu registrieren oder ein öffentliches Angebot von Wertpapieren in den USA, Kanada, Australien oder Japan durchzuführen.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind nicht zur Weitergabe an Personen in bzw. innerhalb der USA, Kanada, Australien oder Japan oder anderen Ländern vorgesehen, in denen kein öffentliches Angebot stattfindet. Jede Verletzung dieser Beschränkung kann einen Verstoß gegen wertpapierrechtliche Bestimmungen dieser Länder begründen. Das Kopieren, Weiterleiten oder sonstige Übermitteln der auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen ist nicht gestattet.

Durch Drücken des „Ich stimme zu“-Buttons versichern Sie, dass Sie (i) diesen Hinweis und die darin enthaltenen Beschränkungen vollständig gelesen und akzeptiert haben, (ii) sich Ihr Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt in Deutschland oder Luxemburg befindet, und (iii) dass Sie die auf diesen Internetseiten enthaltenen Informationen nicht an Personen übermitteln oder weiterleiten, deren Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt sich nicht in Deutschland oder Luxemburg befindet.


We regret that, due to regulatory restrictions, we are unable to provide you with access to the following web pages.