Please wait…

13/09/2017 08:55:31
A A | Print

KORREKTUR/Aktien Frankfurt Ausblick: Dax dürfte Aufholjagd zunächst unterbrechen


(Klargestellt wird im zweiten Absatz, dass der Dax sechs rpt sechs Tage in Folge gestiegen war. Das Plus betrug dabei 3,5 rpt 3,5 Prozent.)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Trotz recht guter Vorgaben aus den USA dürfte die Aufholjagd im Dax zum Handelsauftakt am Mittwoch zunächst abbrechen. Gut eine Stunde vor der Eröffnung stand der X-Dax als außerbörslicher Indikator für den deutschen Leitindex um 0,19 Prozent tiefer bei 12 501 Punkten.

Bislang hatte sich der für gewöhnlich eher schwache September noch von seiner guten Seite gezeigt. Der Dax hatte in den vergangenen sechs Tagen um 3,5 Prozent zugelegt auf den höchsten Schlussstand seit Mitte Juli.

An der Wall Street war der US-Aktienindex S&P 500 am Vorabend auf ein Rekordhoch gestiegen. Doch die Impulsgeber für die hiesigen Aktienmärkte sind zur Wochenmitte recht dünn gesät. So wird auch der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 am Mittwoch mit einem leichten Abschlag von 0,09 Prozent erwartet.

US-KONJUNKTURDATEN KÖNNTEN DOLLAR WEITER STÜTZEN

Auf der Konjunkturseite stehen einige wichtige Daten an, die Hinweise auf die Geldpolitik der Notenbanken geben könnten. So ist in Deutschland die Inflation auf Verbraucherebene den dritten Monat in Folge gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch mitteilte, lagen die Verbraucherpreise im August 1,8 Prozent höher als im Vorjahresmonat. Die Statistiker bestätigten damit eine erste Schätzung.

In den USA stehen die Erzeugerpreise auf dem Programm. Beobachter erwarten einen deutlichen Anstieg. Ob das die Investoren dazu bewegen werde, wieder frühere Leitzinsanhebungen einzupreisen, sei noch nicht zu erwarten, schrieb Michael Gojny von der National-Bank in einem Kommentar.

Nach Einschätzung von Michael Hewson von CMC Markets könnten die US-Daten bei einem deutlichen Anstieg aber die jüngste Erholung beim Dollar befeuern. Ein zum Dollar schwächerer Euro dürfte tendenziell stützend für europäische Aktien wirken. Dies erleichtert heimischen Firmen den Export. In den vergangenen Tagen seien die Zinserwartungen für den Dollar-Raum an den Märkten kräftig gestiegen, ergänzte Hewson.

BAYER VERSILBERT WEITERE Covestro -ANTEILE

Auf Unternehmensseite dürften sich die jüngsten Meldungen aus dem Hause Bayer auswirken. Der Konzern hat weitere Aktien der Kunststoff-Beteiligung Covestro verkauft - und zwar 9,4 Prozent für 63,25 Euro das Stück.

Covestro-Papiere kamen deshalb vorbörslich kräftig unter Druck. Auf der Handelsplattform Tradegate gaben sie um mehr als zweieinhalb Prozent gegenüber dem Xetra-Schlusskurs auf zuletzt 64 Euro nach. Die Analysten von Evercore ISI hoben gleichzeitig ihre Empfehlung für Covestro um zwei Stufen an und empfehlen das Papier nun zum Kauf.

DIALOG NACH APPLE-PRÄSENTATION UNTER DRUCK

Aktien des Pharma- und Spezialchemiekonzerns Merck schossen vorbörslich nach einer frischen Kaufempfehlung durch die Privatbank Berenberg mit mehr als 1 Prozent an die Dax-Spitze.

Im TecDax rutschten dagegen die Papiere des Chipherstellers Dialog um fast 3 Prozent ab. Der Apple-Zulieferer geriet damit in den Sog der vorabendlichen Kursverluste beim iPhone-Hersteller. Dessen Präsentation des iPhone X und anderer neuer Produkte hatte die Anleger an der Wall Street nicht vom Hocker gerissen. Dialog sei enorm abhängig von der iPhone-Nachfrage, da das Unternehmen schätzungsweise 75 Prozent seiner Umsätze im Geschäft mit Apple mache, schrieben die Experten von RBC.

IAA WEITER IM BLICK

Einen Blick wert könnten Alstria Office sein. Der Immobilienkonzern verkaufte Bestände aus seinem nicht zum Kerngeschäft gehörenden Portfolio.

Daneben dürften die Anleger weiter auf Nachrichten rund um die Internationale Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt sowie auf Air Berlin achten. Der insolvente Ferienflieger musste wegen Krankmeldungen zahlreicher Piloten am Mittwoch zunächst 32 Flüge streichen./tav/das

Login required

Username or email:
Password:

To use this function please log-in
If you haven't got an account on boerse-frankfurt.de, you have the opportunity to register regist here for free.

add instrument

pagehit

The following Disclaimer and Information has been prepared by Voltabox AG (the “Issuer”) for the purpose of publishing THE securities prospectus by the issuer. Deutsche Boerse AG does not assume any responsibility for the content of the issuer`s Disclaimer and information.

 

Important Information


 

The information contained on the following web pages is directed only at persons who are resident of or domiciled in the Federal Republic of Germany (“Germany”) or the Grand Duchy of Luxembourg (“Luxembourg”). The following information does not constitute an offer to sell or a solicitation of an offer to buy or subscribe for any securities. No offer of securities of the Issuer is being, or will be, made to the public outside Germany and Luxembourg. The offer in Germany and Luxembourg is being made solely on the basis of the securities prospectus (including any amendments thereto) which has been approved by the German Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) and which has been published on the Issuer’s website. Any investment decision regarding the publicly offered securities of the Issuer should only be made on the basis of the securities prospectus. The securities prospectus is available free of charge from the Issuer (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Germany; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) and on the Issuer’s website (www.voltabox.ag).



The information contained on the following web pages is not an offer of securities for sale or a solicitation of an offer to purchase securities in the United States of America (“United States”), Canada, Australia or Japan. The Issuer’s shares, and the securities offered in the course of the offer, have not been and will not be registered under the US Securities Act of 1933, as amended (“Securities Act”), or with any other securities regulatory authority of any state or other jurisdiction of the United States and may not be offered, sold or delivered within the United States except pursuant to an exemption from, or in a transaction not subject to, the registration requirements of the Securities Act and applicable state securities laws. The Issuer does not intend to register the offer or parts thereof in the United States or make an offer to the public in the United States, Canada, Australia or Japan.



The information contained on the following web pages is not for distribution to persons who are located in the United States, Canada, Australia or Japan or any other jurisdiction where the offer of the securities to the public is not taking place. Any violation of these restrictions may constitute a breach of the securities laws of these countries. The copying, forwarding or other transmission of the content of the following web pages is prohibited.

By clicking the "I AGREE" button below, you warrant that (i) you have read and accepted the foregoing information and restrictions in full and (ii) you are a resident of or domiciled in Germany or Luxembourg, and (iii) you agree not to distribute or forward the information contained on the following web pages to any person who is not a resident of or domiciled in Germany or Luxembourg.

 


We regret that, due to regulatory restrictions, we are unable to provide you with access to the following web pages.