Please wait…

20/04/2017 19:25:34
A A | Print

Hotelkonzern Accor startet dank Zukäufen mit sattem Umsatzplus ins Jahr


PARIS (dpa-AFX) - Der französische Hotelkonzern Accor hat in den ersten drei Monaten des laufenden Jahres stark von Übernahmen profitiert. Der Umsatz sei im ersten Quartal mit 425 Millionen Euro um 35 Prozent höher gewesen als ein Jahr zuvor, teilte das Unternehmen mit Marken wie Pullman, Mercure, Novotel und Ibis am Donnerstagabend in Paris mit. Das habe vor allem an den Beiträgen der Hotelgruppe Raffles, an Fairmont, an Swissotel sowie den Dienstleistern Onefinestay und John Paul gelegen. Auf vergleichbarer Basis - also ohne Zukäufe und vor Währungsveränderungen - lag das Wachstum bei 7,4 Prozent.

In den meisten Regionen sei das Umfeld im Hotelgeschäft derzeit günstig, sagte Konzernchef Sebastien Bazin. "Dies ist insbesondere auf unseren drei Hauptmärkten Frankreich, Europa und der asiatischen Pazifikregion der Fall."

Währungseffekte wirkten laut dem Konzern insgesamt auch positiv. Dies sei insbesondere auf die Entwicklung beim brasilianischen Real und beim australischen Dollar zurückzuführen gewesen. Beide Währungen hatten im Vergleich zum Vorjahr an Wert gewonnen./tos/mis

Login required

Username or email:
Password:

To use this function please log-in
If you haven't got an account on boerse-frankfurt.de, you have the opportunity to register regist here for free.

add instrument

pagehit