Please wait…

12/07/2018 22:35:23
A A | Print

GNW-News: IASLC lädt Lungenkrebs-Fachleute ein, an einer weltweiten Umfrage zu molekularen Tests teilzunehmen


IASLC lädt Lungenkrebs-Fachleute ein, an einer weltweiten Umfrage zu molekularen Tests teilzunehmen

Weltweit führende Vereinigung für thorakale Malignome führt Umfrage durch, um

molekulare Tests weltweit zu verbessern

DENVER, 12. Juli 2018 (GLOBE NEWSWIRE) -- Die Internationale Vereinigung für die

Erforschung von Lungenkrebs (International Association for the Study of Lung

Cancer, IASLC) lädt alle diejenigen, die an molekularen Tests mit

Lungenkrebspatienten beteiligt sind, ein, an einer weltweiten Umfrage zur

Bewertung der Umsetzung bewährter Verfahren teilzunehmen - mit dem Ziel,

schlussendlich weltweite Richtlinien für molekulare Tests zu entwickeln. Um an

der weltweiten Umfrage von IASLC zu molekularen Tests bei Lungenkrebs

teilzunehmen, besuchen Sie bitte www.iaslc.org/survey.

"Das Tempo der wissenschaftlichen Fortschritte bei Lungenkrebs ist extrem

schnell", sagte Fred R. Hirsch, MD, PhD und CEO von IASLC. Dr. Hirsch wies auch

darauf hin, dass "die Gewährleistung, dass die Patientenversorgung den

wissenschaftlichen Fortschritten folgt, ein Verständnis der Umsetzung und

Hindernisse für die Einführung neuer Behandlungen erfordert. IASLC ist in

einzigartiger Weise für die Erfassung, Nutzbarmachung und Verteilung dieser

Daten positioniert, um die Resultate für die Patienten zu ändern."

Zahlreiche Leitlinien empfehlen die Untersuchung auf onkogene molekulare Treiber

wie EGFR, ROS1, ALK und BRAF bei fortgeschrittenem nicht-kleinzelligem

Lungenkrebs mit einer histologischen Adenokarzinomkomponente. Therapien, die auf

diese spezifischen onkogenen molekularen Treiber abzielen, können diesen

Patienten zusätzliche vollwertige Lebensjahre ermöglichen, aber die Kenntnis,

dass der Treiber vorhanden ist, ist erforderlich, bevor die Therapie eingeleitet

werden kann.

Die Teilnahme von Experten an dieser Umfrage ist entscheidend, um den aktuellen

Stand der molekularen Tests bei Lungenkrebs sowie regionale Herausforderungen

und Hindernisse bei der Umsetzung zu verstehen, einschließlich der Frage, warum

nicht alle Regionen an molekularen Tests teilnehmen. IASLC lädt Fachleute aus

dem Gesundheitswesen und andere Interessenten ein, an dieser Umfrage

teilzunehmen. Die Umfrage ist auf Englisch, Chinesisch, Japanisch, Portugiesisch

und Spanisch verfügbar.

Die Ergebnisse der weltweiten Umfrage von IASLC zu molekularen Tests bei

Lungenkrebs werden 1) den aktuellen Stand in Bezug auf molekulare Tests

ermitteln, 2) regionale Herausforderungen oder Hindernisse bei der Umsetzung

aufzeigen und 3) in zukünftige Strategien zur Überwindung von Hindernissen für

molekulare Tests bei Lungenkrebspatienten weltweit einfließen. Eine

Zusammenfassung der wichtigsten Ergebnisse wird den Befragten zur Verfügung

gestellt und ein vollständiger Bericht wird beim Journal of Thoracic Oncology,

dem offiziellen Journal von IASLC, zur Veröffentlichung eingereicht. Die

Teilnehmer nehmen an einem Gewinnspiel teil, bei der sie eine kostenlose

Registrierung für eine bevorstehende IASLC-Weltkonferenz zum Thema Lungenkrebs

gewinnen können.

Angesichts des schnellen Fortschritts in der thorakalen Onkologie ist die

Erfassung und das Verteilen aktueller Informationen von entscheidender

Bedeutung, um die Ergebnisse weltweit zu verbessern. IASLC engagiert sich als

globale Ressource für alle, die an Lungenkrebs, der Hauptursache für

krebsbedingte Todesfälle weltweit, beteiligt sind.

AstraZeneca hat als Sponsor einen Zuschuss für dieses unabhängige Programm

gewährt.

Über IASLC

Die Internationale Vereinigung für die Erforschung von Lungenkrebs

(International Association for the Study of Lung Cancer, IASLC) ist die einzige

globale Organisation, die sich ausschließlich der Erforschung von Lungenkrebs

und anderen thorakalen Malignomen widmet. Die 1974 gegründete Vereinigung

umfasst mehr als 7.500 Lungenkrebsspezialisten aus allen Disziplinen in über

100 Ländern und bildet ein globales Netzwerk, das gemeinsam daran arbeitet,

Lungen- und thorakale Krebserkrankungen weltweit zu bekämpfen. Die Vereinigung

veröffentlicht auch das Journal of Thoracic Oncology, die primäre bildende und

informative Veröffentlichung für Themen, die für die Prävention, Erkennung,

Diagnose und Behandlung aller thorakalen Malignome relevant sind. Besuchen Sie

www.iaslc.org, um weitere Informationen zu erhalten.

Kontakt: Becky Bunn, MSc

IASLC Public Relations Manager

Becky.Bunn@IASLC.org | 720-325-2946

This announcement is distributed by Nasdaq Corporate Solutions on behalf of Nasdaq Corporate Solutions clients.

The issuer of this announcement warrants that they are solely responsible for the content, accuracy and originality of the information contained therein.

Source: IASLC via GlobeNewswire

https://www.iaslc.org/

Login required

Username or email:
Password:

To use this function please log-in
If you haven't got an account on boerse-frankfurt.de, you have the opportunity to register regist here for free.

add instrument

pagehit

Die nachfolgenden Hinweise und Informationen wurden von der VOLTABOX AG (die  “Emittentin”) für die Zwecke der Veröffentlichung des Wertpapierprospekts der Emittentin erstellt. Die Deutsche Börse AG übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der von der Emittentin zur Verfügung gestellten Hinweise und Informationen.

 

Wichtiger Hinweis



Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind ausschließlich für Personen bestimmt, die ihren Wohnsitz und gewöhnlichen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland („Deutschland“) oder im Großherzogtum Luxemburg („Luxemburg“) haben. Die nachfolgenden Informationen stellen weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Ein öffentliches Angebot von Wertpapieren der Emittentin außerhalb Deutschlands und Luxemburgs findet nicht statt und ist auch nicht geplant. Das Angebot in Deutschland und Luxemburg erfolgt ausschließlich auf der Grundlage des von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligten und auf der Website der Emittentin veröffentlichten Wertpapierprospekts (einschließlich etwaiger Nachträge dazu). Eine Anlageentscheidung hinsichtlich der öffentlich angebotenen Wertpapiere der Emittentin sollte nur auf Grundlage des Wertpapierprospekts erfolgen. Der Wertpapierprospekt ist bei der Emittentin (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Deutschland; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) und auf der Website der Emittentin (www.voltabox.ag) kostenfrei erhältlich.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen stellen kein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf für Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika („Vereinigte Staaten“), Kanada, Australien oder Japan dar. Die Aktien der Emittentin sowie die Wertpapiere, die Gegenstand des Angebots sind, sind und werden nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung (der „Securities Act“) oder bei der Wertpapieraufsichtsbehörde eines US-Bundesstaates oder einer anderen Rechtsordnung der Vereinigten Staaten registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von der Registrierungspflicht gemäß dem Securities Act oder anwendbarer Wertpapierrechte von US-Bundesstaaten oder in einer Transaktion verkauft oder zum Kauf angeboten oder geliefert werden, die diesen Bestimmungen nicht unterfällt. Die Emittentin beabsichtigt nicht, das Angebot oder einen Teil davon in den USA zu registrieren oder ein öffentliches Angebot von Wertpapieren in den USA, Kanada, Australien oder Japan durchzuführen.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind nicht zur Weitergabe an Personen in bzw. innerhalb der USA, Kanada, Australien oder Japan oder anderen Ländern vorgesehen, in denen kein öffentliches Angebot stattfindet. Jede Verletzung dieser Beschränkung kann einen Verstoß gegen wertpapierrechtliche Bestimmungen dieser Länder begründen. Das Kopieren, Weiterleiten oder sonstige Übermitteln der auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen ist nicht gestattet.

Durch Drücken des „Ich stimme zu“-Buttons versichern Sie, dass Sie (i) diesen Hinweis und die darin enthaltenen Beschränkungen vollständig gelesen und akzeptiert haben, (ii) sich Ihr Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt in Deutschland oder Luxemburg befindet, und (iii) dass Sie die auf diesen Internetseiten enthaltenen Informationen nicht an Personen übermitteln oder weiterleiten, deren Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt sich nicht in Deutschland oder Luxemburg befindet.


We regret that, due to regulatory restrictions, we are unable to provide you with access to the following web pages.