Please wait…

13/09/2017 11:05:42
A A | Print

DGAP-News: Aramea Rendite Plus (WKN A0NEKQ) erhöht die Ausschüttung auf EUR 6,35 pro Anteilschein für das Geschäftsjahr 2017


Aramea Rendite Plus (WKN A0NEKQ) erhöht die Ausschüttung auf EUR 6,35 pro Anteilschein für das Geschäftsjahr 2017

^

DGAP-News: Aramea Asset Management AG / Schlagwort(e): Fonds/Ausschüttungen

Aramea Rendite Plus (WKN A0NEKQ) erhöht die Ausschüttung auf EUR 6,35 pro

Anteilschein für das Geschäftsjahr 2017

13.09.2017 / 11:03

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Hamburg, 13. September 2017 - "Ausschüttungskontinuität hat bei uns eine

hohe Priorität", sagt Markus Barth, Vorstand der Aramea Asset Management AG.

Trotz der anhaltenden Zinswüste an den Kapitalmärkten verkündet der

Hamburger Assetmanager zum Geschäftsjahresende 31. Juli 2017 des

Sondervermögens Aramea Rendite Plus (WKN A0NEKQ), dass die Ausschüttung

gegenüber dem Vorjahr von 6,30 Euro auf 6,35 Euro pro Anteilschein erneut

leicht erhöht wird. Der auf Nachranganleihen und Zinssondersituationen

konzentrierte Fonds weist seit Auflage im Dezember 2008 eine

durchschnittliche jährliche Wertentwicklung von 11,1 % auf. Seit

Jahresanfang liegt die Performance bei 7,38% (Stand: 31.08 2017). Der

positive Verlauf des Fonds spiegelt sich auch in den hohen ordentlichen

Ausschüttungen wider, die insbesondere von Institutionellen Anlegern und

Stiftungen gewünscht werden. Die Ausschüttung wird am 15. September 2017

erfolgen. Das entspricht einer Ausschüttungsrendite von rund 3,35 % gemessen

am aktuellen Anteilspreis.

Über Aramea Asset Management AG:

Aramea Asset Management AG zählt zu den größten unabhängigen Asset Managern

in Norddeutschland. Die Gesellschaft verwaltet aktuell mehr als 2,5 Mrd.

Euro in 6 Publikums- und 26 Spezialfonds sowie in

Vermögensverwaltungsmandaten. Der Kundenkreis umfasst

Sozialversicherungsträger, Verbände, Stiftungen, Versicherungen, Banken,

Unternehmen, kirchliche Einrichtungen und Family Offices.

Der Aufsichtsrat der Gesellschaft besteht neben Rolf Hunck (Vorsitzender)

aus den Mitgliedern Dr. Dr. Michael Steen und Gerhard Lenschow. Aramea Asset

Management AG wird vertreten durch die Vorstände Markus Barth und Thomas

Pergande.

Aramea Asset Management AG

Kleine Johannisstraße 4

20457 Hamburg

Telefon: +49 40 866 488 0

Telefax: +49 40 866 488 499

eMail: info@aramea-ag.de

www.aramea-ag.de

---------------------------------------------------------------------------

13.09.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

609229 13.09.2017

°

Login required

Username or email:
Password:

To use this function please log-in
If you haven't got an account on boerse-frankfurt.de, you have the opportunity to register regist here for free.

add instrument

pagehit