Please wait…

13/09/2018 20:35:24
A A | Print

DGAP-Adhoc: Aufsichtsrat und Vorstand beschließen umfangreiche Maßnahmen mit dem Ziel der mittelfristigen nachhaltigen Ergebnisverbesserung. Sonderbelastung ...


Aufsichtsrat und Vorstand beschließen umfangreiche Maßnahmen mit dem Ziel der mittelfristigen nachhaltigen Ergebnisverbesserung. Sonderbelastung im Jahresabschluss 2017/18 von etwa 5 Mio. EUR erwartet. Voraussichtlich keine Dividende für GJ 2017/18.

^

DGAP-Ad-hoc: Ahlers AG / Schlagwort(e):

Prognoseänderung/Unternehmensrestrukturierung

Aufsichtsrat und Vorstand beschließen umfangreiche Maßnahmen mit dem Ziel

der mittelfristigen nachhaltigen Ergebnisverbesserung. Sonderbelastung im

Jahresabschluss 2017/18 von etwa 5 Mio. EUR erwartet. Voraussichtlich keine

Dividende für GJ 2017/18.

13.09.2018 / 20:33 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung

(EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Ad-hoc-Mitteilung gemäß Artikel 17 MAR

Ahlers AG, Herford

ISIN DE0005009740

Aufsichtsrat und Vorstand der Ahlers AG beschließen umfangreiche Maßnahmen

mit dem Ziel der mittelfristigen nachhaltigen Ergebnisverbesserung.

Sonderbelastung im Jahresabschluss 2017/18 von etwa 5 Mio. EUR erwartet.

Voraussichtlich keine Dividende für das laufende Geschäftsjahr.

Aufsichtsrat und Vorstand der Ahlers AG haben heute die Grundlagenbeschlüsse

für ein umfangreiches Maßnahmenpaket getroffen. Dazu gehören die

Fokussierung auf die Kernmarken der Ahlers AG, organisatorische

Verschlankungen und die Reduzierung von Komplexität. Ziel ist es, das

Unternehmen in einem sich stark verändernden Marktumfeld zukunftssicher und

nachhaltig profitabel aufzustellen. Das gesamte Maßnahmenbündel soll zu

einem Personalabbau von rund 130 Mitarbeitern, davon voraussichtlich 100 in

Deutschland führen. Der Vorstand ist bestrebt, die Stellenreduzierung in

konstruktiver Zusammenarbeit mit den Arbeitnehmervertretern durchzuführen

und wird dazu zeitnah vorbereitende Gespräche mit den Arbeitnehmergremien

aufnehmen. Bereits feststeht, dass die Geschäftstätigkeit der

Sportswear-Marke Jupiter mit Auslieferung der Wintersaison 2019 eingestellt

werden wird. Aus heutiger Sicht werden im Geschäftsjahr 2017/18 einmalige

Sonderaufwendungen von etwa 5 Mio. EUR anfallen, die im Wesentlichen durch

die beschlossenen Maßnahmen entstehen. In Folge der Veränderungen wird auch

Net Working Capital abgebaut. Deshalb entsteht im Umsetzungszeitraum bis

Ende 2019 kein zusätzlicher Finanzierungsbedarf.

Die Geschäftsentwicklung der ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2017/18

bewegt sich nach ersten Schätzungen am unteren Rand der Erwartungen. Die

Umsätze der ersten neun Monate liegen auch wegen Lieferverschiebungen in das

vierte Quartal nach vorläufigen Berechnungen bei 168 Mio. EUR (Vorjahr 180

Mio. EUR, -6,7 Prozent). Das Vorsteuerergebnis wird voraussichtlich leicht

positiv sein (Vorjahr 5,8 Mio. EUR). Die vollständigen Zahlen 2017/18 für

die Neun-Monatsperiode wird die Gesellschaft am 10. Oktober 2018

veröffentlichen.

Für das Gesamtjahr 2017/18 wird eine Umsatzentwicklung erwartet, die

prozentual etwas besser ist als die der ersten neun Monate (-6,7 Prozent,

Gesamtumsatz 2016/17: 235,9 Mio. EUR). Vor Sondereffekten wird das EBIT

leicht negativ sein (Vorjahr +3,5 Mio. EUR), jedoch zusätzlich durch die

genannten einmaligen Sonderaufwendungen belastet werden. Es wird

voraussichtlich für das Geschäftsjahr 2017/18 nicht zu einer

Dividendenausschüttung kommen. Eine nachhaltige Ergebnisverbesserung

erwartet das Management ab 2020.

Herford, 13. September 2018

Der Vorstand

Ahlers AG

Elverdisser Str. 313

32052 Herford

Kontakt:

Michael Zielke

Investor Relations Manager

---------------------------------------------------------------------------

13.09.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche

Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Ahlers AG

Elverdisser Straße 313

32052 Herford

Deutschland

Telefon: +49 (0)5221 979-0

Fax: +49 (0)5221 70058

E-Mail: ahlers-ag@ahlers-ag.com

Internet: www.ahlers-ag.com

ISIN: DE0005009740

WKN: 500974

Börsen: Regulierter Markt in Düsseldorf, Frankfurt (Prime

Standard); Freiverkehr in Berlin, Hamburg, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

723595 13.09.2018 CET/CEST

°

Login required

Username or email:
Password:

To use this function please log-in
If you haven't got an account on boerse-frankfurt.de, you have the opportunity to register regist here for free.

add instrument

pagehit

Die nachfolgenden Hinweise und Informationen wurden von der VOLTABOX AG (die  “Emittentin”) für die Zwecke der Veröffentlichung des Wertpapierprospekts der Emittentin erstellt. Die Deutsche Börse AG übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der von der Emittentin zur Verfügung gestellten Hinweise und Informationen.

 

Wichtiger Hinweis



Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind ausschließlich für Personen bestimmt, die ihren Wohnsitz und gewöhnlichen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland („Deutschland“) oder im Großherzogtum Luxemburg („Luxemburg“) haben. Die nachfolgenden Informationen stellen weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Ein öffentliches Angebot von Wertpapieren der Emittentin außerhalb Deutschlands und Luxemburgs findet nicht statt und ist auch nicht geplant. Das Angebot in Deutschland und Luxemburg erfolgt ausschließlich auf der Grundlage des von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligten und auf der Website der Emittentin veröffentlichten Wertpapierprospekts (einschließlich etwaiger Nachträge dazu). Eine Anlageentscheidung hinsichtlich der öffentlich angebotenen Wertpapiere der Emittentin sollte nur auf Grundlage des Wertpapierprospekts erfolgen. Der Wertpapierprospekt ist bei der Emittentin (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Deutschland; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) und auf der Website der Emittentin (www.voltabox.ag) kostenfrei erhältlich.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen stellen kein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf für Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika („Vereinigte Staaten“), Kanada, Australien oder Japan dar. Die Aktien der Emittentin sowie die Wertpapiere, die Gegenstand des Angebots sind, sind und werden nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung (der „Securities Act“) oder bei der Wertpapieraufsichtsbehörde eines US-Bundesstaates oder einer anderen Rechtsordnung der Vereinigten Staaten registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von der Registrierungspflicht gemäß dem Securities Act oder anwendbarer Wertpapierrechte von US-Bundesstaaten oder in einer Transaktion verkauft oder zum Kauf angeboten oder geliefert werden, die diesen Bestimmungen nicht unterfällt. Die Emittentin beabsichtigt nicht, das Angebot oder einen Teil davon in den USA zu registrieren oder ein öffentliches Angebot von Wertpapieren in den USA, Kanada, Australien oder Japan durchzuführen.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind nicht zur Weitergabe an Personen in bzw. innerhalb der USA, Kanada, Australien oder Japan oder anderen Ländern vorgesehen, in denen kein öffentliches Angebot stattfindet. Jede Verletzung dieser Beschränkung kann einen Verstoß gegen wertpapierrechtliche Bestimmungen dieser Länder begründen. Das Kopieren, Weiterleiten oder sonstige Übermitteln der auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen ist nicht gestattet.

Durch Drücken des „Ich stimme zu“-Buttons versichern Sie, dass Sie (i) diesen Hinweis und die darin enthaltenen Beschränkungen vollständig gelesen und akzeptiert haben, (ii) sich Ihr Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt in Deutschland oder Luxemburg befindet, und (iii) dass Sie die auf diesen Internetseiten enthaltenen Informationen nicht an Personen übermitteln oder weiterleiten, deren Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt sich nicht in Deutschland oder Luxemburg befindet.


We regret that, due to regulatory restrictions, we are unable to provide you with access to the following web pages.