Please wait…

07/08/2017 18:55:40
A A | Print

Aktien Osteuropa Schluss: Gewinne zu Wochenbeginn


BUDAPEST/WARSCHAU/PRAG/MOSKAU (dpa-AFX) - Osteuropas wichtigste Aktienmärkte haben am Montag zugelegt. Kursanstiege bei den Papieren von Banken oder Energieunternehmen sorgten für gute Laune

Der ungarische Leitindex Bux legte weiter zu und stieg um 0,72 Prozent auf 36 941,60 Punkte. Er verbuchte damit bereits seinen sechsten Gewinntag in Folge.

Die auffälligste Kursbewegung unter den Schwergewichten absolvierte die OTP Bank mit einem Zuwachs von 1,4 Prozent. Dahinter legten die Mol-Papiere um 1,1 Prozent zu.

Mit negativen Vorzeichen präsentierten sich hingegen MTelekom mit minus 0,6 Prozent und Gedeon Richter mit minus 0,3 Prozent.

Der tschechische Leitindex PX stieg um 0,67 Prozent auf 1033,11 Punkte, nachdem er bereits am Freitag um 0,9 Prozent zugelegt hatte. Kursgewinne verzeichneten vor allem die Finanzwerte. Komercni Banka etwa gewannen 0,5 Prozent und Moneta Money Bank legten 0,8 Prozent zu.

In der Energiebranche legten CEZ um 0,7 Prozent zu. Unipetrol hingegen fielen um 0,5 Prozent.

Der Warschauer Wig-30 stieg um 0,46 Prozent auf 2776,29 Punkte. Der breiter gefasste Wig gewann 0,33 Prozent auf 62 684,88 Punkte.

In einer Sektorbetrachtung zeigte die Finanzbranche eine uneinheitliche Tendenz. Die Papiere des polnischen Branchenprimus PKO Bank gewannen 0,75 Prozent. Die Aktien der Bank Zachodni verloren hingegen 1,8 Prozent.

Der russische RTS-Interfax-Index legte um 0,58 Prozent auf 1032,68 Punkte zu./ste/APA/la/he

Login required

Username or email:
Password:

To use this function please log-in
If you haven't got an account on boerse-frankfurt.de, you have the opportunity to register regist here for free.

add instrument

pagehit