Please wait…

17/05/2017 20:35:34
A A | Print

Aktien New York: Politchaos im Weißen Haus sogt für deutliche Verluste


NEW YORK (dpa-AFX) - Das Politchaos im Weißen Haus hat die Wall Street am Mittwoch deutlich ins Minus gedrückt. Sie folgte damit der schwachen Tendenz an den Börsen in Asien und Europa. Dort hatten die Anleger bereits verunsichert auf immer neue Vorwürfe gegen US-Präsident Donald Trump reagiert. Auch der Dollar kam zu anderen Währungen unter Druck.

Der Dow Jones Industrial fiel um 1,39 Prozent auf 20 689,09 Punkte und steht damit wieder auf dem Niveau von Ende April. Dem US-Leitindex droht der größte prozentuale Tagesverlust seit September letzten Jahres.

Der marktbreite S&P-500-Index büßte 1,36 Prozent auf 2367,91 Punkte ein, nachdem er am Dienstag noch ein Rekordhoch erreicht hatte. Für den Technologiewerte-Index Nasdaq 100 ging es zur Wochenmitte um 1,78 Prozent auf 5622,30 Punkte nach unten.

"Washington, wir haben ein Problem," schrieb Analyst Mike van Dulken vom Broker Accendo Markets. Nachdem am Dienstag die angebliche Weitergabe geheimdienstlicher Informationen für Verunsicherung gesorgt hatte, gab es am Mittwoch Aufregung wegen einer möglichen Beeinflussung von FBI-Ermittlungen. Medienberichten zufolge soll Trump den damaligen FBI-Chef James Comey gebeten haben, die Ermittlungen gegen Ex-US-Sicherheitsberater Michael Flynn wegen dessen Russland-Kontakten einzustellen. Das Weiße Haus widersprach dem allerdings unmittelbar.

Trump kommt mit den neuen Vorwürfen immer stärker in Bedrängnis, und so Sorgen sich Anleger vermehrt darum, ob er seine Wirtschaftsagenda noch in die Tat umsetzen kann. Die Rally der vergangenen Monate könnte damit auf den Prüfstand kommen, hieß es am Markt. Seit der Wahl von Trump im November haben die wichtigsten US-Indizes eine Rekordjagd hinter sich. Vor wenigen Wochen erst hatte der Dow eine historische Bestmarke bei 21 169 Punkten erreicht.

Bei den Einzelwerten standen ein paar Nachzügler der Berichtssaison auf der Agenda. Bei den Aktien der Einzelhandelskette Target etwa sorgten übertroffene Erwartungen und ein etwas optimistischerer Wortlaut beim Ausblick für einen Satz nach oben um knapp 2 Prozent.

Beim angeschlagenen Chipkonzern AMD scheint die auf einer Analystenveranstaltung vorgestellte Strategie bei den Anlegern nicht gut anzukommen. Die Papiere büßten fast 10 Prozent ein, nachdem sie am Vortag fast 12 Prozent gewonnen hatten. Händlern zufolge reagierte der Markt nun enttäuscht darauf, dass offenbar nichts über eine am Vortag spekulierte Kooperation mit Intel gesagt wurde.

Die Anteilsscheine von Colgate-Palmolive hatten zwischenzeitlich bei 76,86 US-Dollar ein Rekordhoch erreicht, bevor sie wieder etwas zurückkamen und zuletzt noch 5,35 Prozent auf 75,41 Dollar gewannen. Börsianer verwiesen auf einen Bericht des Internetportals "StreetInsider", wonach der Lebensmittelriese Kraft Heinz den Konsumgüterkonzern übernehmen wolle. Die Papiere von Kraft Heinz kletterten um knapp ein Prozent.

Am Dow-Ende versammelten sich derweil die Aktien von Finanzinstituten. So büßten JPMorgan mehr als 3 Prozent und Goldman Sachs fast 5 Prozent ein. Sie hatten zuvor im Zuge der Trump-Rally besonders deutlich zugelegt./la/men

Login required

Username or email:
Password:

To use this function please log-in
If you haven't got an account on boerse-frankfurt.de, you have the opportunity to register regist here for free.

add instrument

pagehit

The following Disclaimer and Information has been prepared by Voltabox AG (the “Issuer”) for the purpose of publishing THE securities prospectus by the issuer. Deutsche Boerse AG does not assume any responsibility for the content of the issuer`s Disclaimer and information.

 

Important Information


 

The information contained on the following web pages is directed only at persons who are resident of or domiciled in the Federal Republic of Germany (“Germany”) or the Grand Duchy of Luxembourg (“Luxembourg”). The following information does not constitute an offer to sell or a solicitation of an offer to buy or subscribe for any securities. No offer of securities of the Issuer is being, or will be, made to the public outside Germany and Luxembourg. The offer in Germany and Luxembourg is being made solely on the basis of the securities prospectus (including any amendments thereto) which has been approved by the German Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) and which has been published on the Issuer’s website. Any investment decision regarding the publicly offered securities of the Issuer should only be made on the basis of the securities prospectus. The securities prospectus is available free of charge from the Issuer (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Germany; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) and on the Issuer’s website (www.voltabox.ag).



The information contained on the following web pages is not an offer of securities for sale or a solicitation of an offer to purchase securities in the United States of America (“United States”), Canada, Australia or Japan. The Issuer’s shares, and the securities offered in the course of the offer, have not been and will not be registered under the US Securities Act of 1933, as amended (“Securities Act”), or with any other securities regulatory authority of any state or other jurisdiction of the United States and may not be offered, sold or delivered within the United States except pursuant to an exemption from, or in a transaction not subject to, the registration requirements of the Securities Act and applicable state securities laws. The Issuer does not intend to register the offer or parts thereof in the United States or make an offer to the public in the United States, Canada, Australia or Japan.



The information contained on the following web pages is not for distribution to persons who are located in the United States, Canada, Australia or Japan or any other jurisdiction where the offer of the securities to the public is not taking place. Any violation of these restrictions may constitute a breach of the securities laws of these countries. The copying, forwarding or other transmission of the content of the following web pages is prohibited.

By clicking the "I AGREE" button below, you warrant that (i) you have read and accepted the foregoing information and restrictions in full and (ii) you are a resident of or domiciled in Germany or Luxembourg, and (iii) you agree not to distribute or forward the information contained on the following web pages to any person who is not a resident of or domiciled in Germany or Luxembourg.

 


We regret that, due to regulatory restrictions, we are unable to provide you with access to the following web pages.