Please wait…

07/08/2017 15:05:35
A A | Print

Aktien Frankfurt: Steigender Euro bremst Dax wieder aus


FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Erholung des Euro hat dem Dax am Montag wieder zu Schaffen gemacht. Hinzu kamen sinkende Ölpreise als Belastung.

Am Nachmittag stand der deutsche Leitindex 0,46 Prozent tiefer bei 12 240,77 Punkten. Im frühen Handel hatte der Dax noch bis auf 12 336 Punkte zugelegt und den Rückenwind vom Freitag gespürt, als ein guter US-Arbeitsmarktbericht und der gleichzeitig nachgebende Euro deutlich angetrieben hatten. Mit einem nachhaltigen Sprung über 12 300 Punkte tut sich der Dax derzeit schwer, während nach unten die Marke von 12 100 Punkten zu halten scheint.

Der MDax der mittelgroßen Werte zeigte sich am Montagnachmittag mit minus 0,02 Prozent auf 25 099,39 Punkten nur wenig verändert. Der Technologiewerte-Index TecDax gab um 0,13 Prozent auf 2279,82 Zähler nach. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es um 0,23 Prozent abwärts.

EURO ZEITWEISE WIEDER ÜBER 1,18 DOLLAR

Der Euro hindere den Dax daran, zurück in alte Höhen zu steigen, sagten Marktbeobachter. Die europäische Gemeinschaftswährung kletterte am Montag zeitweise wieder über 1,18 Dollar. Zuletzt kostete sie 1,1797 Dollar. Mitte vergangener Woche war sie sogar bis auf 1,19 Dollar gestiegen. Ein starker Euro kann die Exporte deutscher Unternehmen erschweren. Den Referenzkurs hatte die Europäische Zentralbank (EZB) zuletzt am Freitagnachmittag auf 1,1868 US-Dollar festgesetzt.

Am deutschen Aktienmarkt belastete eine bevorstehende Milliardenübernahme die Aktien des Dialysespezialisten Fresenius Medical Care (FMC). FMC bietet für das Medizintechnik- und Dienstleistungsunternehmen NxStage Medical aus den USA 30 US-Dollar je Aktie in bar. Ein Börsianer hielt dies für ziemlich hoch gegriffen. Die FMC-Titel gaben als schwächster Dax-Wert um gut 2 Prozent nach.

XING UND CARL ZEISS MIT ZAHLEN

Im Tecdax gewannen die Titel des Karrierenetzwerkes Xing nach Quartalszahlen um mehr als 3 Prozent zu. Bei 265,35 Euro hatten sie am Vormittag ein Rekordhoch markiert. Dank gestiegener Nutzerzahlen und kleinerer Zukäufe hatte Xing deutlich mehr umgesetzt. Auch das operative Ergebnis hatte stark angezogen.

Carl Zeiss Meditec verhalfen gute Geschäfte mit Lasersystemen zur Sehschärfenkorrektur in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres zu Wachstum und einem deutlichen Ergebnisanstieg. Analyst Daniel Wendorff von der Commerzbank bemängelte aber die Profitabilität. Die Aktien notierten zuletzt kaum verändert.

Quartalszahlen gab es auch vom Finanzdienstleister Hypoport und vom Autozulieferer ElringKlinger - beide im SDax. Hypoport verteuerten sich weit vorne in dem Index um fast 7 Prozent, während Elringklinger als schwächster Wert um mehr als 3 Prozent fielen. Die Aktien des Kohlefaserspezialisten SGL Group kratzten mit einem Kurs von in der Spitze 11,75 Euro an ihrem fast zwei Monate alten Jahreshoch, nachdem Gedankenspiele zur Übernahme des Gemeinschaftsunternehmens mit dem Autobauer BMW publik geworden waren. Zuletzt verbuchten sie ein Plus von fast 6 Prozent.

EVOTEC GEWINNEN 9 PROZENT

Angetrieben von einer Kaufempfehlung der Deutschen Bank sprangen die Titel des Biotech-Unternehmens Evotec als bester TecDax-Wert um rund 9 Prozent hoch.

Auf der Gegenseite fanden sich die Anteile des auf Arztpraxen und Apotheken spezialisierten Softwareanbieters Compugroup mit einem Minus von mehr als 5 Prozent. Meldungen über ein mögliches Aus der elektronischen Gesundheitskarte belasteten das Papier, gleichwohl Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) und Compugroup das Projekt auf der Zielgeraden sehen.

Am Rentenmarkt stieg die Umlaufrendite von 0,22 Prozent am Freitag auf 0,24 Prozent. Der Rentenindex Rex sank um 0,12 Prozent auf 141,02 Punkte. Der Bund Future sank um 0,04 Prozent auf 163,10 Punkte./ajx/stb

--- Von Achim Jüngling, dpa-AFX ---

Login required

Username or email:
Password:

To use this function please log-in
If you haven't got an account on boerse-frankfurt.de, you have the opportunity to register regist here for free.

add instrument

pagehit

The following Disclaimer and Information has been prepared by Voltabox AG (the “Issuer”) for the purpose of publishing THE securities prospectus by the issuer. Deutsche Boerse AG does not assume any responsibility for the content of the issuer`s Disclaimer and information.

 

Important Information


 

The information contained on the following web pages is directed only at persons who are resident of or domiciled in the Federal Republic of Germany (“Germany”) or the Grand Duchy of Luxembourg (“Luxembourg”). The following information does not constitute an offer to sell or a solicitation of an offer to buy or subscribe for any securities. No offer of securities of the Issuer is being, or will be, made to the public outside Germany and Luxembourg. The offer in Germany and Luxembourg is being made solely on the basis of the securities prospectus (including any amendments thereto) which has been approved by the German Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) and which has been published on the Issuer’s website. Any investment decision regarding the publicly offered securities of the Issuer should only be made on the basis of the securities prospectus. The securities prospectus is available free of charge from the Issuer (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Germany; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) and on the Issuer’s website (www.voltabox.ag).



The information contained on the following web pages is not an offer of securities for sale or a solicitation of an offer to purchase securities in the United States of America (“United States”), Canada, Australia or Japan. The Issuer’s shares, and the securities offered in the course of the offer, have not been and will not be registered under the US Securities Act of 1933, as amended (“Securities Act”), or with any other securities regulatory authority of any state or other jurisdiction of the United States and may not be offered, sold or delivered within the United States except pursuant to an exemption from, or in a transaction not subject to, the registration requirements of the Securities Act and applicable state securities laws. The Issuer does not intend to register the offer or parts thereof in the United States or make an offer to the public in the United States, Canada, Australia or Japan.



The information contained on the following web pages is not for distribution to persons who are located in the United States, Canada, Australia or Japan or any other jurisdiction where the offer of the securities to the public is not taking place. Any violation of these restrictions may constitute a breach of the securities laws of these countries. The copying, forwarding or other transmission of the content of the following web pages is prohibited.

By clicking the "I AGREE" button below, you warrant that (i) you have read and accepted the foregoing information and restrictions in full and (ii) you are a resident of or domiciled in Germany or Luxembourg, and (iii) you agree not to distribute or forward the information contained on the following web pages to any person who is not a resident of or domiciled in Germany or Luxembourg.

 


We regret that, due to regulatory restrictions, we are unable to provide you with access to the following web pages.