Please wait…

11/08/2017 15:25:24
A A | Print

Aktien Frankfurt: Dax schwankt um 12 000 Punkte - US-Daten, Nordkorea


FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax hat sich am Freitagnachmittag nach Veröffentlichung von US-Verbraucherpreisen etwas berappelt und die Marke von 12 000 Punkten kurzzeitig zurückerobert. Zuletzt stand der deutsche Leitindex mit minus 0,14 Prozent auf 11 997,18 Punkten aber wieder knapp darunter. Auf Wochensicht steuert der Dax nun auf einen Verlust von 2,4 Prozent zu. Der Preisauftrieb in den Vereinigten Staaten war im Juli geringer als erwartet.

Bis zur Bekanntgabe der US-Daten hatte der Dax wegen der Nordkorea-Krise teils deutlich unter 12 000 Punkten notiert. Am Wochenende könne viel passieren, daher gingen Aktienanleger bis zum Handelsschluss am Freitag wohl keine unnötigen Risiken mehr ein, sagte Analyst Craig Erlam vom Handelshaus Oanda. Denn die Kurse könnten am Montag sehr anfällig reagieren, sollte das verbale Wortgefecht zwischen US-Präsident Donald Trump und dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un in eine nächste Runde gehen oder sogar noch Schlimmeres geschehen.

Für den MDax der mittelgroßen Werte ging es am Freitagnachmittag um 0,89 Prozent auf 24 403,00 Punkte abwärts. Der Technologiewerte-Index TecDax fiel um 1,04 Prozent auf 2210,05 Zähler. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 notierte 0,66 Prozent schwächer.

'AUS TRUMP-RALLY WIRD TRUMP-KORREKTUR'

Die Nervosität an den Märkten rund um den Globus nahm vor dem Wochenende angesichts weiterer Drohungen des US-Präsidenten gegen Nordkorea zu. Aus der einstigen Trump-Rally am Aktienmarkt könnte nun die Trump-Korrektur werden, sagte Analyst Jochen Stanzl von CMC Markets. Trump hatte im Atomkonflikt mit Nordkorea seine "Feuer-und-Wut"-Rede verteidigt. Möglicherweise sei sie sogar nicht scharf genug gewesen, sagte er.

Im Dax verloren die Papiere des Chipherstellers Infineon als einer der schwächsten Index-Werte mehr als eineinhalb Prozent. Technologieaktien reagieren in einem schwächeren Gesamtmarkt mitunter besonders sensibel. Die Anteile der Deutschen Bank büßten nach einem negativen Analystenkommentar rund 1 Prozent ein. Analyst Alevizos Alevizakos von der HSBC sieht bei den Deutschen keine wirklichen Fortschritte und stufte die Papiere daher auf "Reduce" ab.

AMAZON SETZT CTS UNTER DRUCK

Im MDax brachen die Aktien von CTS Eventim um mehr als viereinhalb Prozent ein. Der Grund sind Sorgen um ein Vordringen von Amazon auf den Ticketmarkt. Die Papiere von Deutsche Wohnen verloren nach der Vorlage von Zahlen gut 2 Prozent. Der Immobilienkonzern hatte den Ausblick auf 2017 bestätigt. Einige Analysten hätten aber auf eine Anhebung gehofft, sagten Händler. Für Papiere des Versorgers Innogy ging es nach Halbjahreszahlen ebenfalls um gut 2 Prozent runter.

Am TecDax-Ende weiteten die Papiere von SLM Solutions ihre Verluste der vergangenen Tage noch einmal aus. Die Titel des Herstellers von 3D-Druckern verloren zuletzt mehr als fünfeinhalb Prozent.

Am Rentenmarkt fiel die Umlaufrendite von 0,20 Prozent am Vortag auf 0,16 Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,21 Prozent auf 141,60 Punkte. Der Bund Future legte um 0,07 Prozent auf 164,35 Punkte zu. Der Euro sprang nach den US-Verbraucherpreisen wieder über 1,18 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstagnachmittag auf 1,1732 (Mittwoch: 1,1731) US-Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8523 (0,8524) Euro./ajx/fbr

--- Von Achim Jüngling, dpa-AFX ---

Login required

Username or email:
Password:

To use this function please log-in
If you haven't got an account on boerse-frankfurt.de, you have the opportunity to register regist here for free.

add instrument

pagehit

The following Disclaimer and Information has been prepared by Voltabox AG (the “Issuer”) for the purpose of publishing THE securities prospectus by the issuer. Deutsche Boerse AG does not assume any responsibility for the content of the issuer`s Disclaimer and information.

 

Important Information


 

The information contained on the following web pages is directed only at persons who are resident of or domiciled in the Federal Republic of Germany (“Germany”) or the Grand Duchy of Luxembourg (“Luxembourg”). The following information does not constitute an offer to sell or a solicitation of an offer to buy or subscribe for any securities. No offer of securities of the Issuer is being, or will be, made to the public outside Germany and Luxembourg. The offer in Germany and Luxembourg is being made solely on the basis of the securities prospectus (including any amendments thereto) which has been approved by the German Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) and which has been published on the Issuer’s website. Any investment decision regarding the publicly offered securities of the Issuer should only be made on the basis of the securities prospectus. The securities prospectus is available free of charge from the Issuer (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Germany; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) and on the Issuer’s website (www.voltabox.ag).



The information contained on the following web pages is not an offer of securities for sale or a solicitation of an offer to purchase securities in the United States of America (“United States”), Canada, Australia or Japan. The Issuer’s shares, and the securities offered in the course of the offer, have not been and will not be registered under the US Securities Act of 1933, as amended (“Securities Act”), or with any other securities regulatory authority of any state or other jurisdiction of the United States and may not be offered, sold or delivered within the United States except pursuant to an exemption from, or in a transaction not subject to, the registration requirements of the Securities Act and applicable state securities laws. The Issuer does not intend to register the offer or parts thereof in the United States or make an offer to the public in the United States, Canada, Australia or Japan.



The information contained on the following web pages is not for distribution to persons who are located in the United States, Canada, Australia or Japan or any other jurisdiction where the offer of the securities to the public is not taking place. Any violation of these restrictions may constitute a breach of the securities laws of these countries. The copying, forwarding or other transmission of the content of the following web pages is prohibited.

By clicking the "I AGREE" button below, you warrant that (i) you have read and accepted the foregoing information and restrictions in full and (ii) you are a resident of or domiciled in Germany or Luxembourg, and (iii) you agree not to distribute or forward the information contained on the following web pages to any person who is not a resident of or domiciled in Germany or Luxembourg.

 


We regret that, due to regulatory restrictions, we are unable to provide you with access to the following web pages.