Please wait…

14/03/2016 10:15:24
A A | Print

Aktien Asien: Hoffnung auf Reformen und Notenbanken treibt Börsen an


TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY/MUMBAI (dpa-AFX) - Die Hoffnung auf weitere Unterstützung von der Geldpolitik hat Asiens Aktienmärkten am Montag Gewinne beschert. Als Antrieb hinzu kamen die Aussicht auf Reformen für Chinas gebeutelten Aktienmarkt und der schwache Yen, der den Export japanischer Güter erleichterte. Der Sammelindex Stoxx-600-Asia/Pacific-Index stieg zuletzt um 1,36 Prozent auf 156,70 Punkte.

Die Börsen in Shanghai und Shenzhen waren zwischenzeitlich um knapp drei beziehungsweise gut viereinhalb Prozent angesprungen und büßten bis zum Handelsschluss lediglich einen kleinen Teil ihrer Gewinne wieder ein. Der CSI-300-Index, der die Entwicklung der 300 größten Aktienwerte der chinesischen Festlandbörsen abbildet, zog am Ende um 1,57 Prozent auf 3065,69 Zähler an. Der Hang-Seng-Index in Hongkong schloss 1,17 Prozent höher bei 20 435,34 Punkten.

Liu Shiyu, Vorsitzender der chinesischen Börsenaufsicht, hatte am Samstag anlässlich der Jahrestagung des Nationalen Volkskongresses in Peking vor Journalisten gesagt: "Wir können die Interessen von Investoren nur schützen, wenn wir die Entwicklung des Marktes vorantreiben." Der chinesische Aktienmarkt sei zu "unreif", weshalb die Regulierung der Märkte verstärkt werden müsse, sagte Liu bei seinem ersten öffentlichen Auftritt als Chef der Börsenaufsicht.

Zudem waren jüngste chinesische Konjunkturnachrichten enttäuschend ausgefallen: Sowohl die Daten zur Industrieproduktion als auch zum Einzelhandel blieben hinter den Markterwartungen zurück. Dies löste einmal mehr Spekulationen aus, wonach die Notenbank der Wirtschaft weiter unter die Arme greifen könnte.

Der japanische Nikkei 225 sprang zu Wochenbeginn auf den höchsten Stand seit Anfang Februar. Am Ende stand ein Plus von 1,74 Prozent auf 17 233,75 Punkte. In seiner Aufholjagd nach dem verpatzen Jahresstart hat er somit seit Mitte vergangenen Monats in der Spitze mehr als 16 Prozent gutgemacht.

Aus Tokio kamen indes erfreuliche Konjunkturnachrichten: Japans Maschinenbauer hatten zu Beginn des Jahres unerwartet viele Bestellungen eingefahren. Dazu beigetragen hatten unter anderem Großaufträge aus der Eisen- und Stahlindustrie.

Unter den Einzelwerten hatten in Tokio gleichwohl Aktien aus der Finanzbranche die Nase vorn. So zogen die Papiere des Lebensversicherers Dai-Ichi an der Nikkei-Spitze um 8,63 Prozent an.

Die Finanzaktien reagierten positiv auf den steilen Anstieg der Branchenwerte in Europa Ende vergangener Woche, nachdem die Europäische Zentralbank (EZB) ihre Geldpolitik unerwartet deutlich gelockert hatte. Am Dienstag nun wird die Japanische Notenbank ihre Entscheidungen bekanntgeben. Anleger rechnen damit, dass sie ähnlich positive Impulse aussenden könnte wie die EZB.

Für den ASX-200-Index (Albertson`s) ging es im australischen Sydney um 0,37 Prozent auf 5185,46 Punkte nach oben. Besonders gefragt waren Aktien von Telekommunikationsfirmen. Der Sensex-Index im indischen Mumbai legte zuletzt um 0,40 Prozent auf 24 817,95 Punkte zu./la/fbr

Login required

Username or email:
Password:

To use this function please log-in
If you haven't got an account on boerse-frankfurt.de, you have the opportunity to register regist here for free.

add instrument

pagehit

Die nachfolgenden Hinweise und Informationen wurden von der VOLTABOX AG (die  “Emittentin”) für die Zwecke der Veröffentlichung des Wertpapierprospekts der Emittentin erstellt. Die Deutsche Börse AG übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der von der Emittentin zur Verfügung gestellten Hinweise und Informationen.

 

Wichtiger Hinweis



Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind ausschließlich für Personen bestimmt, die ihren Wohnsitz und gewöhnlichen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland („Deutschland“) oder im Großherzogtum Luxemburg („Luxemburg“) haben. Die nachfolgenden Informationen stellen weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Ein öffentliches Angebot von Wertpapieren der Emittentin außerhalb Deutschlands und Luxemburgs findet nicht statt und ist auch nicht geplant. Das Angebot in Deutschland und Luxemburg erfolgt ausschließlich auf der Grundlage des von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligten und auf der Website der Emittentin veröffentlichten Wertpapierprospekts (einschließlich etwaiger Nachträge dazu). Eine Anlageentscheidung hinsichtlich der öffentlich angebotenen Wertpapiere der Emittentin sollte nur auf Grundlage des Wertpapierprospekts erfolgen. Der Wertpapierprospekt ist bei der Emittentin (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Deutschland; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) und auf der Website der Emittentin (www.voltabox.ag) kostenfrei erhältlich.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen stellen kein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf für Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika („Vereinigte Staaten“), Kanada, Australien oder Japan dar. Die Aktien der Emittentin sowie die Wertpapiere, die Gegenstand des Angebots sind, sind und werden nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung (der „Securities Act“) oder bei der Wertpapieraufsichtsbehörde eines US-Bundesstaates oder einer anderen Rechtsordnung der Vereinigten Staaten registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von der Registrierungspflicht gemäß dem Securities Act oder anwendbarer Wertpapierrechte von US-Bundesstaaten oder in einer Transaktion verkauft oder zum Kauf angeboten oder geliefert werden, die diesen Bestimmungen nicht unterfällt. Die Emittentin beabsichtigt nicht, das Angebot oder einen Teil davon in den USA zu registrieren oder ein öffentliches Angebot von Wertpapieren in den USA, Kanada, Australien oder Japan durchzuführen.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind nicht zur Weitergabe an Personen in bzw. innerhalb der USA, Kanada, Australien oder Japan oder anderen Ländern vorgesehen, in denen kein öffentliches Angebot stattfindet. Jede Verletzung dieser Beschränkung kann einen Verstoß gegen wertpapierrechtliche Bestimmungen dieser Länder begründen. Das Kopieren, Weiterleiten oder sonstige Übermitteln der auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen ist nicht gestattet.

Durch Drücken des „Ich stimme zu“-Buttons versichern Sie, dass Sie (i) diesen Hinweis und die darin enthaltenen Beschränkungen vollständig gelesen und akzeptiert haben, (ii) sich Ihr Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt in Deutschland oder Luxemburg befindet, und (iii) dass Sie die auf diesen Internetseiten enthaltenen Informationen nicht an Personen übermitteln oder weiterleiten, deren Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt sich nicht in Deutschland oder Luxemburg befindet.


We regret that, due to regulatory restrictions, we are unable to provide you with access to the following web pages.