Please wait…

09/08/2018 19:05:24
A A | Print

AKTIE IM FOKUS 2: Adidas gehen nach starkem WM-Quartal durch die Decke


(Neu: Schlusskurs)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Aktien von Adidas haben am Donnerstag von der Zahlenvorlage einen kräftigen Schub in Richtung bisheriges Rekordhoch bekommen. Das besser als erwartete Abschneiden des Sportartikelherstellers im WM-Quartal ließ die Papiere im Dax um 9,4 Prozent auf 208,50 Euro steigen. Eine schwache Kursentwicklung in den vergangenen Monaten machte die Aktie so mit einem Schlag wieder vergessen. Plötzlich fehlen nur noch 7 Euro zum Rekordhoch von 215,50 Euro.

Trotz höherer Werbeausgaben für die Fußball-WM in Russland, die das zweite Quartal von Adidas prägte, machte der Nike-Konkurrent beim Gewinn einen großen Satz nach vorn. Die WM kurbelte im Sommer auch die Umsätze an, zudem lief es in China und in Nordamerika ausgesprochen gut. Der operative Gewinn verbesserte sich kräftig. Laut Richard Edwards von Goldman Sachs wurden die Markterwartungen damit um fast ein Zehntel übertroffen.

Großes Lob heimste Adidas am Markt vor allem mit der Qualität des Wachstums und einer überraschend stark angestiegenen Profitabilität ein. Ersteres hob Analyst Piral Dadhania von RBC hervor. Letzteres unter anderem der Equinet-Analyst Mark Josefson. Dieser stellte daraufhin fest, dass das Jahresziel von Adidas, die operative Marge um 0,5 bis 0,7 Prozentpunkte zu steigern, nun konservativ erscheine. Laut seiner Kollegin Chiara Battistini von JPMorgan setzt dieses Ziel für den Rest des Jahres eine nur flache Margenentwicklung voraus. Der Konzern selbst sprach anschließend aber von realistischen Prognosen, da das vierte Quartal traditionell das schwächste im Jahr sei.

Marktteilnehmer merkten außerdem an, dass die Aktie im Vergleich zu der des Wettbewerbers Nike günstig bewertet sei. Eine verhaltene Entwicklung in den vergangenen Monaten fand denn auch am Donnerstag ein schlagartiges Ende: Seit der bisherigen Bestmarke im April war Flaute eingekehrt bei der langen Rekordrally, die vor zweieinhalb Jahren begann. Nach 2015 war Adidas auch 2016 der größte Jahresgewinner im Dax, 2017 aber konnte die Aktie mit den besten nicht mithalten.

In diesem Jahr sind die Aktien durch eine positive Entwicklung bis zum Frühjahr aber erneut auf einem guten Weg, um letztlich zur Spitzengruppe im Dax zu gehören. Durch den Kurssprung am Donnerstag steigern sie ihr bisheriges Jahresplus auf fast 25 Prozent. Damit zog Adidas an dm bisherigen Spitzenreiter RWE vorbei. Der Dax dagegen hat bislang in diesem Jahr mehr als 2 Prozent verloren./tih/she/jha

Login required

Username or email:
Password:

To use this function please log-in
If you haven't got an account on boerse-frankfurt.de, you have the opportunity to register regist here for free.

add instrument

pagehit

Die nachfolgenden Hinweise und Informationen wurden von der VOLTABOX AG (die  “Emittentin”) für die Zwecke der Veröffentlichung des Wertpapierprospekts der Emittentin erstellt. Die Deutsche Börse AG übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der von der Emittentin zur Verfügung gestellten Hinweise und Informationen.

 

Wichtiger Hinweis



Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind ausschließlich für Personen bestimmt, die ihren Wohnsitz und gewöhnlichen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland („Deutschland“) oder im Großherzogtum Luxemburg („Luxemburg“) haben. Die nachfolgenden Informationen stellen weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Ein öffentliches Angebot von Wertpapieren der Emittentin außerhalb Deutschlands und Luxemburgs findet nicht statt und ist auch nicht geplant. Das Angebot in Deutschland und Luxemburg erfolgt ausschließlich auf der Grundlage des von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligten und auf der Website der Emittentin veröffentlichten Wertpapierprospekts (einschließlich etwaiger Nachträge dazu). Eine Anlageentscheidung hinsichtlich der öffentlich angebotenen Wertpapiere der Emittentin sollte nur auf Grundlage des Wertpapierprospekts erfolgen. Der Wertpapierprospekt ist bei der Emittentin (Artegastraße 1, 33129 Delbrück, Deutschland; Tel.: +49 (0)5250 9930-900; Fax: +49 (0)5250 9762-102) und auf der Website der Emittentin (www.voltabox.ag) kostenfrei erhältlich.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen stellen kein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf für Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika („Vereinigte Staaten“), Kanada, Australien oder Japan dar. Die Aktien der Emittentin sowie die Wertpapiere, die Gegenstand des Angebots sind, sind und werden nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung (der „Securities Act“) oder bei der Wertpapieraufsichtsbehörde eines US-Bundesstaates oder einer anderen Rechtsordnung der Vereinigten Staaten registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von der Registrierungspflicht gemäß dem Securities Act oder anwendbarer Wertpapierrechte von US-Bundesstaaten oder in einer Transaktion verkauft oder zum Kauf angeboten oder geliefert werden, die diesen Bestimmungen nicht unterfällt. Die Emittentin beabsichtigt nicht, das Angebot oder einen Teil davon in den USA zu registrieren oder ein öffentliches Angebot von Wertpapieren in den USA, Kanada, Australien oder Japan durchzuführen.

Die auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen sind nicht zur Weitergabe an Personen in bzw. innerhalb der USA, Kanada, Australien oder Japan oder anderen Ländern vorgesehen, in denen kein öffentliches Angebot stattfindet. Jede Verletzung dieser Beschränkung kann einen Verstoß gegen wertpapierrechtliche Bestimmungen dieser Länder begründen. Das Kopieren, Weiterleiten oder sonstige Übermitteln der auf den nachfolgenden Internetseiten enthaltenen Informationen ist nicht gestattet.

Durch Drücken des „Ich stimme zu“-Buttons versichern Sie, dass Sie (i) diesen Hinweis und die darin enthaltenen Beschränkungen vollständig gelesen und akzeptiert haben, (ii) sich Ihr Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt in Deutschland oder Luxemburg befindet, und (iii) dass Sie die auf diesen Internetseiten enthaltenen Informationen nicht an Personen übermitteln oder weiterleiten, deren Wohnsitz und gewöhnlicher Aufenthalt sich nicht in Deutschland oder Luxemburg befindet.


We regret that, due to regulatory restrictions, we are unable to provide you with access to the following web pages.